jazz in e.

Ein Festival aktueller Musik. Jedes Jahr zu Himmelfahrt. In Eberswalde.

Grusswort

Liebe Freunde und Freundinnen des Jazz!

Nach „Tribal & Grooves“ und „Blues“ in den beiden Vorjahren ist das Thema der diesjährigen 23. Ausgabe des besonderen Jazzfestivals im Osten Deutschlands „Atem“. Am langen Himmelfahrtswochenende wird an vier Doppelkonzertabenden immer ein Solokünstler oder eine Solokünstlerin einem Ensemble gegenübergestellt. Dazu gibt es traditionell am Sonnabendvormittag ein Open-Air-Konzert im Stadtraum.
Welchen Rhythmus nehmen Musiker und Musikerinnen auf, den Rhythmus ihres Atems, den Schrittrhythmus, wenn sie als Marching Band unterwegs sind, den Tanzschritt… Ihr Spiel bedeutet zumeist sogar, den eigenen Atem zu manipulieren, denn er hat sich einer musikalischen Vorstellung unterzuordnen, manchmal freilich wird er selbst musikalisches Material. Für nähern uns dem Thema über den rhythmischen Puls, über die Technik der zirkulierenden Atmung, über die einzelne Stimme und den vielstimmigen Gesang, über Lieder vom Leben. Atem ist Leben.
Verlaß ist auf unsere langjährigen Partner und Unterstützern, im Besonderen danken wir dem Landkreis Barnim und der Stadt Eberswalde als Hauptförderer, sowie der Sparkasse Barnim als Hauptsponsor des Festivals.
Eberswalde und die Jazzaktivisten freuen sich auf ein großes Fest mit weitgereisten Künstlern aus aller Welt, auf Inspiration und Ihren Besuch!

Udo Muszynski, Festivalleiter

Foto: Unsere Partner und Jazz-in-E.Aktivisten beim Pressegespräch 2016