mescal.de

Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen

GUTEN MORGEN EBERSWALDE

Augenblicke - Fotos von Steffen Groß - Fotos von Guten-Morgen-Eberswalde!

Am 5. Januar 2019 fand bereits die 600. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde statt. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch ein Netzwerk von Partnern, Förderern und Sponsoren. Um die Reihe weiter zu entwickeln, können auch Einzelpersonen die Reihe finanziell unterstützen. Zum Spendenkonto

APPLAUS

APPLAUS 2018 für GUTEN-MORGEN-EBERSWALDE!
ApplausAPPLAUS ist die "Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten", die Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen für ihre herausragenden Livemusikprogramme aus allen Genres der Popularmusik - von Rock, HipHop über Elektro und Jazz bis zu experimenteller Popmusik würdigt.
Guten-Morgen-Eberswalde ist einer der Preisträger 2018. Bereits 2017 wurde MESCAL mit einem APPLAUS ausgezeichnet.
Auf dem Foto: Guten-Morgen-Eberswalde No. 575 am 14. Juli 2018, Konzert mit The Royal High Jinx (Foto: Steffen Groß)
Die Pressemitteilung der Initative Musik finden Sie hier.

TV

ODF TV hat für Guten-Morgen-Eberswalde ein eigenes Sendeformat. Immer am Montagabend kommt ein neuer Rückblick dazu. www.odf-tv.de

April 2019

Guten Morgen Eberswalde DCXIII
6. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Johannes Bigge Trio
Johannes Bigge (piano) - Athina Kontou (bass) - Max Santner (drums)
johannesbiggetrio.com

Bigge Mit "Imago" hat das Johannes Bigge Trio jüngst sein zweites Album auf dem Label des Posaunisten Nils Wogram veröffentlicht. Gleichermaßen von Jazz, Pop und Klassik beeinflusst, steckt die Musik voller Dynamik, Emotion und überraschenden Stimmungswechseln. So sind die eigenen Kompositionen gleichermaßen komplex und einfach, inbrünstig und sachlich, verstiegen und leicht zugänglich, klar strukturiert und doch voller verschlüsselter Bilder.
"Es ist eine musikalische Fahrt ins Gelände, dort wo nichts asphaltiert ist, wo es vieles zu erforschen gilt. Eine Entdeckung, dieses Album und dieser Pianist." (Thorsten Hingst im Jazz Podium)
Die Entdeckungsreise für die Zuhörer und Zuhörerinnen beginnt zur gewohnten Zeit um Halbelf am Vormittag! (Foto: Antje Kroeger)

Heute im Studentenclub in der Schicklerstraße 1
Guten Morgen Eberswalde DCXIV
13. April, 10:30 Uhr
Regionale Kulturakteure stellen sich vor:
Die Eberswalder Musikschule Sternberg
Thomas Sternberg, Schüler & Schülerinnen

Sternberg Im Rahmen des "regionalen Fensters" von Guten-Morgen-Eberswalde gastiert am Sonnabend, den 13. April 2019 die Eberswalder Musikschule Sternberg! Die private Musikschule ist seit nunmehr 19 Jahren in der Heegermühler Str. 25 zu Haus. Für Guten-Morgen-Eberswalde haben sich fünf Schüler bzw. Schülerinnen im Alter von 15 bis 18 Jahren zu einer Band zusammengefunden. Sie spielen Gitarre, Bass, Schlagzeug und singen die Lieder, die ihnen und ihrem Lehrer im Unterricht besonders ans Herz gewachsen sind.
Die 614. Ausgabe der Veranstaltungsreihe findet diesmal im Studentenclub in der Eberswalder Schicklerstraße 1 statt. Los geht es zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind gern gesehen.

Guten Morgen Eberswalde DCXV
20. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Jochen Schmidt liest aus seinem neuen Roman „Ein Auftrag für Otto Kwant“
www.chbeck.de/schmidt-auftrag-otto-kwant/product/26282908

Schmidt Otto Kwant, aus einer Dynastie von Baumeistern stammend, studiert Architektur und findet sich zu seiner großen Überraschung an der Seite des Stararchitekten Holm Löb in Urfustan wieder, einem postsowjetischen, zentralasiatischen Staat mit seltsamen Gebräuchen, merkwürdigen Regeln und dem autoritären Staatschef Zültan Tantal an der Spitze. Löb scheint verschwunden zu sein, und Otto Kwant soll plötzlich selbst das neue Gebäude der Deutschen Botschaft und sogar, von Zültan Tantal persönlich beauftragt, den "Palast der Demokratie" bauen. Aber bizarre Begegnungen, kuriose Attacken und verwirrende Sanktionen häufen sich, und Otto Kwant möchte bald nur noch eins: weg aus Urfustan. Doch so einfach ist das nicht. Auf seiner Flucht stößt Otto Kwant auf Dörfer der deutschen Minderheit in Urfustan, kapert einen Reisebus mit deutschen Rentnern und gerät immer wieder in fast ausweglose Situationen.
Jochen Schmidts neuer Roman erzählt die komisch-melancholische und abenteuerliche Flucht Otto Kwants, der die Welt mit seinen Bauten eigentlich nur ein wenig schöner machen will und dabei in einer ihrer undurchschaubarsten Ecken landet.
Jochen Schmidt wurde 1970 in Ostberlin geboren und lebt dort. Er ist Journalist, Autor und Übersetzer. Er hat bei C.H.Beck die Erzählbände "Triumphgemüse" (2000), "Meine wichtigsten Körperfunktionen" (2007) und "Der Wächter von Pankow" (2015) sowie die Romane "Müller haut uns raus" (2002), "Schneckenmühle" (2013) und "Zuckersand" (2017) veröffentlicht.
Die 615. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt am Vormittag um Halbelf und der Eintritt ist wie immer frei.

BLUES FÜR JENS
Guten Morgen Eberswalde DCXVI
27. April, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Gregory Boyd & Band (Electro Acoustic Steel Drums)
Gregory Boyd (voc, steel drums) - Roland Fidezius (bass) - Kay Lübke (drums)
www.gregoryboyd.dk/index.html

Boyd Gregory Boyd spielt ein außergewöhnliches, ursprünglich aus der Karibik stammendes, Instrument - die Steel Drums, auch Steel Pans genannt. In New Orleans mischte er die reiche Musiktradition der Stadt mit den Steel Drums und seiner Stimme zu einem eigenen Sound. Mit der Kreation "The Electro Acoustic Steel Pans" schafft er eine wunderbare Mischung von Rock, Blues und Funk, die er schon von Tokio bis Amsterdam und von Los Angeles bis Berlin präsentierte. Damit nicht genug: Gregory ist ein Nachkomme von Muddy Waters und wir sagen jetzt einfach mal, besser wird's nicht. Get ready for Mardi Gras. Um Halbelf am Vormittag!
Mit der 616. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde erinnern wir unter dem Titel "Blues für Jens" zugleich an unseren vor fünf Jahren verstorbenen Mitstreiter, den Kulturverstärker Jens Köckritz.

Mai 2019

Guten Morgen Eberswalde DCXVII
4. Mai, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Regionale Kulturakteure stellen sich vor:
Duo „Sparen auf Kaution“
Merle Weißbach (voc, cello) - Andreas Zimmer (voc, git)
merlecello.de/duo-sparen-auf-kaution

Zimmer Merle Weißbach und Andreas Zimmer kommen am Sonnabend, den 4. Mai 2019 zur 617. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde und präsentieren ihre eigenen Lieder über die tägliche Lebenskunst. Die gemeinsam arrangierten Lieder sind aus menschlichen Zwischentönen gestrickt, genaue Beobachtungen, die auch das Skurrile, Kuriose freilegen, sowie dem einfühlsamen Bauchgefühl zweier Solokünstlerinnen.
Andreas Zimmer schreibt bereits seit mehr als 20 Jahren, Merle Weißbach seit sechs Jahren eigene Lieder. Sie ist im Barnim zu Haus, hat Musik an der UdK Berlin studiert und kommt ursprünglich von der Insel Föhr.

Heute am neuen „Torplatz“, direkt am Museum
Guten Morgen Eberswalde DCXVIII
11. Mai, 10:30 Uhr
Konzert mit Bobo in White Wooden Houses & Flora Camille und Enthüllung der Skulptur „Flußgöttin Finow“ von Gudrun Sailer
liederseelen.de/
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Tag der Städtebauförderung

Bobo Guten-Morgen-Eberswalde geht im Mai gleich zweimal auf Reisen, ein erstes Mal ruft aus Anlaß des Tages der Städtebauförderung die Flußgöttin Finow an den neuen "Torplatz? der Stadt". Der Platz unterhalb der Kreuzung An der Friedensbrücke ist schwerlich wiederzuerkennen. Er markiert nun ein einladendes Eingangstor zur Altstadt. Die Bronzeskulptur "Flussgöttin Finow" wurde von der Eberswalder Künstlerin Gudrun Sailer geschaffen und wird im Verlaufe der Veranstaltung enthüllt.
Das Konzert zum Tag spielt BOBO. Viele kennen sie noch aus der Zeit, als ihre Band "Bobo in White Wooden Houses" Anfang der Neunziger mit melodiösem Indiepop die Hallen füllte, mancher kennt ihre Stimme aber auch als Rammstein's Engel oder über ihr Kunstliederprojekt BOBO & Herzfeld. In Eberswalde spielt sie mit ihrer Tochter Flora Camille, selbst Singer & Songwriterin, zur Gitarre eigene akustische Versionen ausgewählter Popjuwelen - Lieblingssongs von Fleetwood Mac, Pink Floyd, Depeche Mode, Kate Bush, Death cab for Cutie, Morrisey, Radiohead...
Los geht es zur eingeführten Zeit, um Halbelf am Vormittag!

Heute im Park am Weidendamm
Guten Morgen Eberswalde DCXIX
18. Mai, 10:30 Uhr
Theater Maskotte „Rotkäppchen“ (Ein Schauspiel mit Puppen für die ganze Familie)
www.maskotte.de
Eine Veranstaltung in Kooperation mit der 5. Eberswalder Familienwoche

Der zweite Ausflug von Guten-Morgen-Eberswalde im Mai. Diesmal geht es als Bestandteil des Abschlußfestes der 5. Eberswalder Familienwoche mit dem Theater Maskotte und "Rotkäppchen" in den Park am Weidendamm.
Alle kennen das Märchen vom Rotkäppchen. Doch wer weiß schon so genau, wie es damals war, als der Wolf das Rotkäppchen und die Großmutter verschlang. Zum Beispiel wie das Wetter war? Die Großmutter sagt, es hat gewittert. Und die muss es ja wissen. Schließlich spielt sie selbst mit. Und Rotkäppchen spielt das Rotkäppchen und der Jäger den Jäger. Wie immer. Und der Wolf? Also, wenn der Wolf kommt, wird es schon ein bißchen aufregend, aber ganz so gruselig ist er gar nicht. Jedenfalls nicht so, wie ihr vielleicht denkt... Der ist sogar ein bisschen komisch. Das steht fest! Der Vorschlag lautet: Unbedingt anschauen! Das wünscht sich vor allem die Großmutter.
Ab 4 Jahren, Regie: Lisa Augustinowski, Ausstattung: Thorsten Raddant/Anke Lenz, Puppen: Anke Lenz, Idee und Spiel: Ute Kotte
Los geht es natürlich dennoch wie immer um Halbelf am Vormittag!

Guten Morgen Eberswalde DCXX
25. Mai
Jazz in E. Aperitif: FAT - Fabulous Austrian Trio
(Jazz Rock vom amerikanisch-österreichischen Power Trio)

Auch 2019 hat 52 Sonnabende. Das sind 52 Guten-Morgen-Veranstaltungen!!

Nach oben
mescal.de