mescal.de

Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen

GUTEN MORGEN EBERSWALDE

Augenblicke - Fotos von Steffen Groß - Fotos von Guten-Morgen-Eberswalde!

Am 4. Februar 2017 fand bereits die 500. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde statt. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch ein Netzwerk von Partnern, Förderern und Sponsoren. Um die Reihe weiter zu entwickeln, können auch Einzelpersonen die Reihe finanziell unterstützen. Zum Spendenkonto

APPLAUS

APPLAUS 2018 für GUTEN-MORGEN-EBERSWALDE!
ApplausAPPLAUS ist die "Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten", die Clubbetreiber*innen und Veranstalter*innen für ihre herausragenden Livemusikprogramme aus allen Genres der Popularmusik - von Rock, HipHop über Elektro und Jazz bis zu experimenteller Popmusik würdigt.
Guten-Morgen-Eberswalde ist einer der Preisträger 2018. Bereits 2017 wurde MESCAL mit einem APPLAUS ausgezeichnet.
Auf dem Foto: Guten-Morgen-Eberswalde No. 575 am 14. Juli 2018, Konzert mit The Royal High Jinx (Foto: Steffen Groß)
Die Pressemitteilung der Initative Musik finden Sie hier.

TV

ODF TV hat für Guten-Morgen-Eberswalde ein eigenes Sendeformat. Immer am Montagabend kommt ein neuer Rückblick dazu. www.odf-tv.de

Oktober 2018

Guten Morgen Eberswalde DLXXXVII
6. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Richard Koch Quartett "The Sound Of Humus!"
(Der Trompeter und sein aktuelles Quartett. Jazz)
Richard Koch (tp) - Michael Hornek (piano) - Kalle Enkelmann (bass) - Moritz Baumgärtner (drums)
richardkoch.at/

Koch

Der österreichische Trompeter Richard Koch kommt mit seinem neuen eigenen Quartett zur 587. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, den 6. Oktober 2018.
Richard Koch, der u. a. mit dem Andromeda Mega Express Orchestra spielt, und auf Konzerten den Beatsteaks oder den Bands von Jimi Tenor und Nils Frahm sein Trompetenspiel hinzufügt, entdeckt „The Sound Of Humus“ und geht mit seiner Band in den Wald…
Maurice Summen: „Der Wurm lockert den Boden, bloß um wenige Minuten später im Schnabel eines Vogels zu landen. Der Vogel trällert zum Dessert eine Melodie. Und zwischen den Bäumen in einer kleinen Lichtung, da steht Richard Koch mit seiner Trompete, aufmerksam zuhörend, das Naturschauspiel genießend, bevor er begeistert mit einsteigt in das wilde Nahrungskettenensemble. Ist das Jazz? Unbedingt. Das Richard Koch Quartett ist eine der großen Entdeckungen des Berliner Jazzjahrs 2018 und hoffentlich noch weit darüber hinaus.“
„Mit seinen (…) abstrakten Momenten, songhaften Melodien und spielfreudigen Soli zeigt das Richard Koch Quartett, wie sich gewitzte Kunst und kluge Unterhaltung perfekt vereinen lassen.“ (Norbert Krampf, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Konzertbeginn: Um Halbelf am Vormittag! Kleine Besonderheit: Das Konzert findet bereits im Festivalclub der 15. PROVINZIALE statt, welche erst am Abend des Tages offiziell eröffnet wird. (Foto: Felix Broede)

Filmfest Guten Morgen Eberswalde DLXXXVIII
13. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Kurzfilme nicht nur für Kinder (Die "PROVINZIALE" mit einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten!)
filmfest-eberswalde.de/wordpress/

Schon traditionell laden Guten-Morgen-Eberswalde und das Filmfest PROVINZIALE während der Festivalwoche zu einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten! Am Sonnabend, den 13. Oktober 2018 wird schon am Vormittag um Halbelf der Saal verdunkelt und es ist Kinozeit!
Auf die Leinwand kommen zwei Kurzspielfilme und vier Animationsfilme, die da im einzelnen wären:
Die Theorie des Sonnenuntergangs (R: Roman Sokolov, RUS 2017, 9min) Tief in der Nacht durchquert ein kleiner Mann den Winterwald. Während die Leute schlafen, muss er eine sehr wichtige Arbeit machen - den neuen Tag vorantragen.
Metastaaten (R: Felix Kalaivanan, AUT 2018, 9min) Paul ist 8 Jahre alt und seine Mama ist krank. Das sagt ihm niemand, aber er weiß es ganz genau. Im Wald hat er sich seine eigene Welt gebaut, durch die er der tristen Stimmung zuhause zumindest für kurze Zeit entfliehen kann.
Das große Abenteuer der kleinen Linie (R: Antoine Robert, FR 2016, 7min) Ein kleiner Junge, der spazieren geht, nimmt eine kleine Linie mit, die er auf dem Bürgersteig findet. Dann beginnt die Linie sich zu bewegen - sie lebt! Es ist der Beginn eines langen gemeinsamen Abenteuers. Die kleine Schlange wächst mit dem Jungen auf und wird sein Freund. Es nimmt alle möglichen Formen an und ist magisch.
Bei Nacht erwacht (R: Falk Schuster, D 2018, 4 min) Nachts, wenn alles schläft, erwacht im Kinderzimmer eine zauberhafte Formenwelt mit allerhand lustigem Getier. Darin gibt es unendlich viel zu entdecken. Einzig der nahende Morgen kann die Abenteuer der Nacht abrupt beenden. Doch die nächste Nacht wartet schon.
Kino (R: Askar Nurakun, KGZ 2018, 10min) Der Versuch eines kleinen Kinoliebhabers, einen Film zu sehen, scheitert. Eigentlich reicht es ihm, den Ton seiner Lieblingsfilme zu hören, der aus dem Kinosaal kommt. Aber es gibt eine weitere Barriere für ihn.
6:1 (R: Sergei Ryabov, RUS 2018, 3min) Ein Mädchen und eine Katze spielen Mühle. Die Katze verliert immer wieder… (s. Foto)

Guten Morgen Eberswalde DLXXXIX
20. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Theater Choochoo spielt "Kalif Storch"
(Ein Riesenbilderbuch beginnt zu leben: Regenwürmer, Wüstensand und falsche Bärte. Nach dem Märchen von Wilhelm Hauff)
www.franziska.nu/Hoffmann/Franziska_Hoffmann.html

Kalif Storch Theaterzeit bei Guten-Morgen-Eberswalde! Am Sonnabend, den 20. Oktober 2018 klappt das Theater Choochoo ein Riesenbilderbuch im Paul-Wunderlich-Haus auf. Und es beginnt zu leben: Regenwürmer, Wüstensand, falsche Bärte und, ach ja, Störche! Ein Zauberpulver mit dem man sich in ein Tier verwandeln kann…? Nur her damit! Aber Achtung! Nicht lachen… Sonst kommt es anders als man denkt. Der Kalif und sein Wesir tappen in die Falle des bösen Zauberers Kaschnur, nur die Eule Lusa kann noch helfen.
Kalif Storch. Nach dem Märchen von Wilhelm Hauff. Um Halbelf am Vormittag!
Regie: Nicole Weissbrodt; Spiel / Idee / Figuren: Franziska Hoffmann; Buchbau / Malerei: Friederike Curling-Aust. (Foto: Torsten Stapel)

Guten Morgen Eberswalde DXC
27. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Lesung trifft Impro - Mit Dirk Lausch und Thomas Jäkel
www.theater-ohne-probe.de/formate/lesung-trifft-impro/

Lesung Das wird was zur 590. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, den 27. Oktober 2018! Bei "Lesung trifft Impro" stehen bzw. sitzen der Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch und Thomas Jäkel vom Theater ohne Probe auf der Bühne. Das Publikum entscheidet, welche unbekannten Texte Dirk Lausch vorlesen soll. Thomas Jäkel reagiert spontan auf das Gelesene und spinnt es weiter. Dadurch entsteht ein neues und immer wieder überraschendes Theatererlebnis, an dem jeder Zuschauer mitwirken kann.
Also! Bitte spannende und originelle Texte mitbringen. Dabei ist alles möglich: Zeitungsartikel, Briefe, Krimis, Einladungen, Gebrauchsanweisungen, Lyrik, Programmzettel, Einkaufslisten usw., usf.
Ungeprobt und improvisiert entsteht so jedes Mal eine einzigartige Lesung, die spannender und unterhaltsamer nicht sein kann.
Das charmante Spiel mit Worten beginnt am Vormittag um Halbelf! (Foto: Viviane Wild)

November 2018

Guten Morgen Eberswalde DXCI
3. November 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
KammerMusikTheater Gebrüder Anders "Der unsichtbare Indianer"
Nach der Geschichte "Hannes Strohkopp und der unsichtbare Indianer" von Janosch
www.mark-anders.de/kammermusiktheater

Anders Bei Guten-Morgen-Eberswalde gastiert am Sonnabend, den 3. November 2018 das KammerMusikTheater der Gebrüder Anders mit "Der unsichtbare Indianer". Mark und Kenneth Anders gründeten ihr Theater bereits 2003. Ihre Arbeitsweise ist durch eine stringente Musikdramaturgie geprägt, in der das Repertoire klassischer Klaviermusik, aber auch eigene Kompositionen unmittelbar in die Dynamik des Geschehens fließen. So entstehen keine Lesungen mit Musik, sondern "Erzählungen in Musik".
"Der unsichtbare Indianer" berichtet nun von Hannes, einem einsamen Jungen ohne Selbstvertrauen. Nur durch einen winzigen Spalt dringt Hoffnung in sein Leben: Er hat einen Onkel in Amerika. Der muss ihm helfen! Er MUSS einfach! Also schreibt Hannes ihm einen Brief - und er erhält Antwort.
Nach der Erzählung "Hannes Strohkopp und der unsichtbare Indianer" von Janosch tauchen wir am Vormittag um Halbelf in eine Geschichte über die große Not der Kindheit und die erfinderische Macht des Glaubens. Für uns alle ab sechs Jahren. Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist und bleibt frei, Spenden sind willkommen.

Green Gift Guten Morgen Eberswalde DXCII
10. November 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Schalala-das Mitsingding
Michael Korthaus, Stefanie Bonse, Marie-Elsa Drelon: Queerbeet durch die Musikgeschichte im Mix mit Comedy und artistischen Showeinlagen
www.schalala-das-mitsingding.de

Das Duo Greengift, Michael Korthaus und Stefanie Bonse, die Grenzgänger zwischen den Welten der Comedy, der Artistik und der Musik, haben sich für "Schalala-das Mitsingding" mit Marie-Elsa Drelon zusammengetan.
Nachdem sie mit ihren Vorgängerprogrammen ihr Publikum von der Schweiz bis nach China, von Frankreich bis nach Chile, in England und Spanien und im Sommer 2015 auch schon einmal das Eberswalder Guten-Morgen Publikum begeisterten, singen sie sich diesmal in locker entspannter Atmosphäre durch die Gassenhauer und Hits von damals bis heute! Es geht querbeet: Beatles, Robbie Williams, Karat, Abba, Volkslieder, John Denver, Udo Lindenberg, eigentlich alles was kommt! Und der Ruf ereilt die Besucher und Besucherinnen, egal ob Schönsänger, Gernsänger, Herdensänger, Chorknaben, Unter-der-Dusche-Sänger: Kommt ran ans Schlagerfeuer und singt mit allen alles. Auch ab der zweiten Strophe sind alle noch dabei, denn die Texte sind gut lesbar projiziert.
Michael Korthaus, Stefanie Bonse und Marie-Elsa Drelon mixen zur 592. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, den 10. November 2018 Musik, Comedy und artistische Showeinlagen zu grandiosem, musikalisch feinem Kappes. Da macht das Singen noch mehr Spaß! Auch schon um Halbelf am Vormittag!

Guten Morgen Eberswalde DXCIII
17. November 2018, 10:30 Uhr, Paul-Wunderlich-Haus
Thomas Strauch (Der Liedermacher und Folksänger mit Liedern und Tänzen aus eigener und fremder Feder))
www.thomasstrauch.com

Strauch Am Sonnabend, den 17. November 2018 kommt der Folksänger und Melodienerfinder Thomas Strauch zur 583. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde. In seinem Soloprogramm spielt er Lieder und Tänze aus eigener und fremder Feder. Verwurzelt im Folk und mit offenen Ohren, nimmt er es mit den Grenzen der Stile nicht so genau. Seine Musik ist eine, zu der sich tanzen läßt. Walzer, Mazurkas und Schottische finden sich da neben Liedern in deutscher und englischer Sprache. Die Texte sind überwiegend vertone Gedichte von Johann Christian Günther, Jens Gerlach und Frank Hammer, aber auch welche aus eigener Feder. In ihnen erzählt Strauch von schönen schweren Herzen und Auftragskillern mit Motorschaden. Los geht es, na klar, am Vormittag um Halbelf. (Foto: Niel Wawerek)
"...Thomas Strauch klingt nach Thomas Strauch, nach sonst niemandem. (...) Ein reinrassiges Liedermacheralbum mit neuen Impulsen? Hier. Man kann dem Künstler gar nicht genug danken dafür." (Chris Elstrodt, Folker, 2018)
"...Es gehört zum Oevre des Folkmusikers Strauch, dass jeder Anklang von luftleerem Pathos sich bei ihm in leise Leichtigkeit auflöst: Was sich nicht sagen lässt, lässt sich immer noch tanzen. Dabei wird die durchscheinende Melancholie nicht flachgebügelt. Strauch beherrscht auf seinen zahlreichen Instrumenten die Kunst der Unter- und Zwischentöne, durch die vermeintlich simple Melodien auch beim wiederholten Hören zu einer Entdeckungsreise werden." (Henry-Martin Klemt, 2018)
"Lieder mit Liebe zur Tradition, aber ohne orthodoxe Glaubenssätze." (Boris Kruse, MOZ, 12/2017)

Insomnia Guten Morgen Eberswalde DXCIV
24. November 2018, 10:30 Uhr, Studentenclub Eberswalde
INSOMNIA BRASS BAND (Die Miniatur Brass-Band. Ganz voluminös)
Anke Lucks (tb) - Almut Schlichting (bs) - Christian Marien (drums)
insomniabrassband.de/

Dezember 2018

Wolf Guten Morgen Eberswalde DXCV
1. Dezember 2018, 10:30 Uhr, Auf dem Weihnachtsmarkt!
Gebrüder Grimmig "Der Wolf und die sieben Geißlein"
(Das berühmteste Versteckspiel der Literaturgeschichte! Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang. Kultinszenierung für alle Altersklassen!)
Spiel: Hanno Wuckasch und Heiki Ikkola
geschwistergrimmig.blogspot.com/

Foto: Torsten Stapel

Das Jahr 2018 hat 52 Sonnabende. Das sind 52 Guten-Morgen-Veranstaltungen!!

Nach oben
mescal.de