mescal.de

Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen

GUTEN MORGEN EBERSWALDE

Augenblicke - Fotos von Steffen Groß - Fotos von Guten-Morgen-Eberswalde!

Am 4. Februar 2017 fand bereits die 500. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde statt. Ermöglicht wird die Veranstaltungsreihe durch ein Netzwerk von Partnern, Förderern und Sponsoren. Um die Reihe weiter zu entwickeln, können auch Einzelpersonen die Reihe finanziell unterstützen. Zum Spendenkonto

ODF TV hat für Guten-Morgen-Eberswalde ein eigenes Sendeformat. Immer am Montagabend kommt ein neuer Rückblick dazu. www.odf-tv.de

August 2018

PikaPau Heute im Salomon-Goldschmidt-Quartier
Guten Morgen Eberswalde DLXXVIII
4. August
The PikaPau
(Der „Balance Experte“ und bezaubernde Jongleur führt uns in eine magische Welt voller Überraschungen)
www.pikapau.net/home2.html

Heute in der Maria-Magdalenen-Kirche
Guten Morgen Eberswalde DLXXIX
11. August, 10:30 Uhr
Herrenwieser Vokalensemble „Singet dem Herrn ein neues Lied!“
(Vokalmusik von der Gregorianik bis zur Gegenwart)
www.herrenwiese.info

Vokalensemble Einmal im Jahr treffen sich 18 Sängerinnen und Sänger aus ganz Deutschland und der Schweiz im Oderbruch zu intensiver Probenarbeit, um direkt im Anschluss eine kleine Konzertreise durch Ostbrandenburg zu unternehmen.
Jedes Jahr entsteht unter der Leitung von Martin Krumbiegel ein neues Programm. 2018 wird mit "Singet dem Herrn ein neues Lied!", Vokalmusik von der Gregorianik bis zur Gegenwart zu hören sein. Dabei kommen u.a. Werke von Ludwig Senfl, Johann Sebastian Bach und Johannes Weyrauch zur Aufführung.
Martin Krumbiegel war neun Jahre Mitglied des Leipziger Thomanerchores, unterrichtet heute an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Musikgeschichte und arbeitet als Sänger und Chorleiter.
Am Sonnabend, den 11. August 2018 macht das Ensemble ein zweites Mal bei Guten-Morgen-Eberswalde Station. Die 579. Ausgabe der Veranstaltungsreihe beginnt zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf. Treffpunkt ist diesmal jedoch die Maria-Magdalenen-Kirche in der Mitte der Stadt.

Leuthäuser Heute auf dem Stadtcampus der Hochschule
Guten Morgen Eberswalde DLXXX
18. August
Erik Leuthäuser
(Der Sänger loopt und vervielfältigt sich. Sein Thema ist Sehnsucht. Eine einzigartige Soloperformance)
Ein Konzert im Rahmen von „im Garten“ - den diesjährigen Gartenkonzerten
erik-leuthaeuser.de/

Treffpunkt heute: „Neuer Blumenplatz“ am Humboldt-Gymnasium
Guten Morgen Eberswalde DLXXXI
25. August, 10:30 Uhr
Regionale Kulturakteure stellen sich vor:
Mit der Band "Auf Krücken durch Rom", dem Ensemble "Agathe Kimm", Schortie Scheumann, Sonny Thet, Ritchie Barton, Micha Metzler, TRIO LA DIVA...
stadt-und-land-im-wandel.de/neuer-blumenplatz/

Blumenplatz Guten-Morgen-Eberswalde beschließt mit seiner 581. Intervention seinen "Reisemonat". Die innerstädtische Tour führt die Veranstaltung am kommenden Sonnabend, den 25. August 2018 zum "Neuen Blumenplatz" vor dem Humboldt Gymnasium.
Die gleichnamige Initiative um den umtriebigen Netzwerker Schortie Scheumann hat nicht nur ein gärtnerisches Kleinod aufgebaut, sondern sich mit "Agathe Kimm" auch gleich noch ein eigenes, stets variierendes, Musikensemble geschaffen. Diesmal in ganz besonderer Besetzung mit den auswärtigen und extra angereisten Gästen Sonny Thet (cello), Ritchie Barton (keys) und Micha Metzler (perc). Dazu die Frauen vom Trio LaDiva. Aufgeführt wird eine neue Version der von Boddi Bodag vertonten Gründungsballade des Neuen BLUMENPLATZES. Zudem im Programm: die Band "Auf Krücken durch Rom".
Los geht es zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf! (Foto: Torsten Stapel)

September 2018

Guten Morgen Eberswalde DLXXXII am Weltfriedenstag
1. September, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
U.a. mit: Liedermacherin Merle Weißbach, Schülerchor der Schule Britz, Chor Iwuschka, Friedenstauben, Ankunft der "Tour der Erinnerung"
- in Kooperation mit dem Bündnis für den Frieden Eberswalde
merlecello.de/

Frieden Die 582. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde fällt auf den Weltfriedenstag und in Kooperation mit dem Bündnis für den Frieden in Eberswalde rufen wir am 1. September 2018 gemeinsam auf den Marktplatz der Stadt.
Zu Beginn der Veranstaltung werden die Friedensfahrer von der "Tour der Erinnerung" erwartet. Auch hat der Bürgermeister Eberswaldes, Friedhelm Boginski, hat sein Kommen zugesagt.
Im umfangreichen Kulturprogramm können sich alle Gäste auf die Liedermacherin Merle Weißbach, einen Schülerchor der Schule Britz und den Chor Iwuschka freuen.
Merle Weißbach, mit ihrem Cello auf der Nordseeinsel Föhr aufgewachsen, singt von Kirschblütenstaubsaugern, Rissen im Asphalt und dem Drunter und Drüber im nächtlichen Gewühl. Seit 2013 steht sie solistisch auf der Bühne und mit ihrem 2015 veröffentlichten Album "Zwischen drunter und drüber" unterstützt sie die Bereitstellung von Wohnraum für Geflüchtete auf dem Projektehof Wukania in Biesenthal.
Im Verlaufe des Vormittags starten Friedenstauben, es gibt zudem vielfältige Informationen zu Friedensinitiativen und es werden Unterschriften für den Appell "Abrüsten statt Aufrüsten" gesammelt.
Los geht es am Vormittag um Halbelf!

Guten Morgen Eberswalde DLXXXIII
8. September, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Javier Pinto (Eine charmante Jonglage Show. Mit Hüten, Keulen und Witz)

Pinto Kommt alle ganz dicht heran, denn um Halbelf am Vormitag fliegen diesmal bei Guten-Morgen-Eberswalde die Hüte durch die Luft. Javier Pinto mit einer charmanten Jonglage Show. Nicht nur Hüte, sondern auch Keulen und Witz hat der Artist mit dabei...

Guten Morgen Eberswalde DLXXXIV
15. September, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Rufus Temple Trio (Schönste Perlen des Hot Jazz und des Ragtime der 1920er Jahre. Unverschämt gute Laune garantiert)
Katharina von Fintel (voc, banjo) - Fidelis Hentze (kornett, waschbrett) - Nikolai Scharnofske (bass, sousaphon)
rufus-temple.de/

Rufus Das Rufus Temple Trio, Gäste der 584. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, den 15. September 2018, bieten sich als musikalische Heimat für tanzwütige Seelen und nostalgische Herzen an. Und versprechen ein mondänes Spektakel mit Liebe zum Detail!
Das Berliner Gruppe (mit Barnim Anschluß) widmet sich den schönsten Perlen des Hot Jazz und Ragtime der 1920er Jahre und bringt sie mit originellen Arrangements und Herzblut an den Connaisseur mit Musikgeschmack von gestern.
Los geht es zur eingeführten Zeit am Vormittag um Halbelf. Treffpunkt ist der Marktplatz der Stadt!
"Das Rufus Temple Orchestra verbreitet eine fast schon unverschämt gut Laune" (Berliner Zeitung)

Guten Morgen Eberswalde DLXXXV
22. September, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde
Saltim'band (Chansons und Lieder)
Amandine Thiriet (voc) - Barbara Klaus-Cosca (acc)
www.saltimband.de

Saltim Das Duo Saltim'band sind die französische Sängerin und Schauspielerin Amandine Thiriet und die deutsche Akkordeonistin Barbara Klaus-Cosca aus Berlin. Die beiden Musikerinnen spielen seit September 2012 in ihren Programmen hauptsächlich französische Chansons, streuen aber auch mal ein deutsches Lied oder Eigenes ein. In jedem Fall: die Beschwingtheit und der Charme der Chansons lassen Paris quasi vor den Augen des Publikums entstehen...
Amandine Thiriet hat am Conservatoire National in Metz sowie in Paris Musik und Schauspiel studiert. Seit 2000 arbeitet sie als Schauspielerin und Sängerin in Frankreich und in Deutschland, darunter auch in zweisprachigen Inszenierungen.
Barbara Klaus-Cosca erhielt ihre musikalische Ausbildung in Kaiserslautern, Berlin und Paris. Neben Orchester- und Studioarbeiten spielt sie in verschiedenen Theatern und als Akkordeonistin solistisch, mit verschiedenen Chansonniers oder in Jazzensembles.

Guten Morgen Eberswalde DLXXXVI
29. September, 10:30 Uhr
Marktplatz Eberswalde & Paul-Wunderlich-Haus
"PROVINZIALE PREVIEW" (Das 15. Filmfest in Eberswalde kurz vor dem Start! U.a. mit der Einweihung des „Tor zur Provinz“!)
"Das Tor zur Provinz" 2016 von Sven Ahlhelm, Foto: Torsten Stapel
filmfest-eberswalde.de/wordpress/
www.matthiasmuecke.de

Filmfest Die 15. PROVINZIALE ist am Sonnabend, den 29. September 2018 bei Guten-Morgen-Eberswalde zu Gast. Diesmal wird das „Tor zur Provinz“ bereits eine Woche vor dem Festivalstart eingeweiht und die Gäste der Veranstaltung erwartet zudem schon einmal ein kleines Kinoprogramm.
Die Gestaltung des „Tor zur Provinz“ obliegt in diesem Jahr dem Künstler Matthias Friedrich Mücke, der in Falkenberg / Krummenpfahl lebt und arbeitet. 1965 in Berlin geboren ist er seit 1988 freiberuflich als Maler, Grafiker und Szenenbildner künstlerisch tätig. Seit dem Jahr 2000 unterhält er eine eigene Edition mit Originalgrafischen Büchern. U.a. erhielt er 2013 den Brandenburgischen Kunstpreis für Grafik. Wir dürfen gespannt sein!
Im Abschluß werden die Filme „Happy End“, „Parades“ und „Herr und Frau Dettmann“ gezeigt.
„Happy End“, ein tschechischer Animationsfilm, ist eine schwarze Komödie über den Tod mit Happy End. Im Kurzspielfilm „Parades“ (Frankreich / Schweiz) weiß Margot angesichts all der Ungerechtigkeit in der Welt nicht mehr, ob das Leben überhaupt eine Bedeutung hat. Desillusioniert und nicht mehr an die Wirksamkeit des politischen Aktivismus glaubend, beschließt sie, es dem Dardu - einem legendären Karpfen - zu überlassen, der wohl die Zukunft voraussagen könnte. Und im Kurzdokumentarfilm „Herr und Frau Dettmann“ geht es für einen Sommernachmittag in einen Mikrokosmos der Uckermark.
Und natürlich gibt es alle Informationen zur Festivalwoche vom 6. bis 13. Oktober 2018. Für den Wettbewerb wurden insgesamt 39 Filme ausgewählt, die in den vier Kategorien Dokumentarfilm (8 Filme), Kurzdokumentarfilm (8 Filme), Kurzspielfilm (14 Filme) und Animation (9 Filme) gezeigt werden.
Den Vorgeschmack gibt es nun also bei Guten-Morgen-Eberswalde. Los geht es um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist wie gewohnt frei.

Oktober 2018

Guten Morgen Eberswalde DLXXXVII
6. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Richard Koch Quartett "The Sound Of Humus!"
(Der Trompeter und sein aktuelles Quartett. Jazz)
Richard Koch (tp) - Michael Hornek (piano) - Kalle Enkelmann (bass) - Moritz Baumgärtner (drums)
richardkoch.at/

Koch

Der österreichische Trompeter Richard Koch kommt mit seinem neuen eigenen Quartett zur 587. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, den 6. Oktober 2018.
Richard Koch, der u. a. mit dem Andromeda Mega Express Orchestra spielt, und auf Konzerten den Beatsteaks oder den Bands von Jimi Tenor und Nils Frahm sein Trompetenspiel hinzufügt, entdeckt „The Sound Of Humus“ und geht mit seiner Band in den Wald…
Maurice Summen: „Der Wurm lockert den Boden, bloß um wenige Minuten später im Schnabel eines Vogels zu landen. Der Vogel trällert zum Dessert eine Melodie. Und zwischen den Bäumen in einer kleinen Lichtung, da steht Richard Koch mit seiner Trompete, aufmerksam zuhörend, das Naturschauspiel genießend, bevor er begeistert mit einsteigt in das wilde Nahrungskettenensemble. Ist das Jazz? Unbedingt. Das Richard Koch Quartett ist eine der großen Entdeckungen des Berliner Jazzjahrs 2018 und hoffentlich noch weit darüber hinaus.“
„Mit seinen (…) abstrakten Momenten, songhaften Melodien und spielfreudigen Soli zeigt das Richard Koch Quartett, wie sich gewitzte Kunst und kluge Unterhaltung perfekt vereinen lassen.“ (Norbert Krampf, Frankfurter Allgemeine Zeitung)
Konzertbeginn: Um Halbelf am Vormittag! Kleine Besonderheit: Das Konzert findet bereits im Festivalclub der 15. PROVINZIALE statt, welche erst am Abend des Tages offiziell eröffnet wird. (Foto: Felix Broede)

Filmfest Guten Morgen Eberswalde DLXXXVIII
13. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Kurzfilme nicht nur für Kinder (Die "PROVINZIALE" mit einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten!)
filmfest-eberswalde.de/wordpress/

Schon traditionell laden Guten-Morgen-Eberswalde und das Filmfest PROVINZIALE während der Festivalwoche zu einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten! Am Sonnabend, den 13. Oktober 2018 wird schon am Vormittag um Halbelf der Saal verdunkelt und es ist Kinozeit!
Auf die Leinwand kommen zwei Kurzspielfilme und vier Animationsfilme, die da im einzelnen wären:
Die Theorie des Sonnenuntergangs (R: Roman Sokolov, RUS 2017, 9min) Tief in der Nacht durchquert ein kleiner Mann den Winterwald. Während die Leute schlafen, muss er eine sehr wichtige Arbeit machen - den neuen Tag vorantragen.
Metastaaten (R: Felix Kalaivanan, AUT 2018, 9min) Paul ist 8 Jahre alt und seine Mama ist krank. Das sagt ihm niemand, aber er weiß es ganz genau. Im Wald hat er sich seine eigene Welt gebaut, durch die er der tristen Stimmung zuhause zumindest für kurze Zeit entfliehen kann.
Das große Abenteuer der kleinen Linie (R: Antoine Robert, FR 2016, 7min) Ein kleiner Junge, der spazieren geht, nimmt eine kleine Linie mit, die er auf dem Bürgersteig findet. Dann beginnt die Linie sich zu bewegen - sie lebt! Es ist der Beginn eines langen gemeinsamen Abenteuers. Die kleine Schlange wächst mit dem Jungen auf und wird sein Freund. Es nimmt alle möglichen Formen an und ist magisch.
Bei Nacht erwacht (R: Falk Schuster, D 2018, 4 min) Nachts, wenn alles schläft, erwacht im Kinderzimmer eine zauberhafte Formenwelt mit allerhand lustigem Getier. Darin gibt es unendlich viel zu entdecken. Einzig der nahende Morgen kann die Abenteuer der Nacht abrupt beenden. Doch die nächste Nacht wartet schon.
Kino (R: Askar Nurakun, KGZ 2018, 10min) Der Versuch eines kleinen Kinoliebhabers, einen Film zu sehen, scheitert. Eigentlich reicht es ihm, den Ton seiner Lieblingsfilme zu hören, der aus dem Kinosaal kommt. Aber es gibt eine weitere Barriere für ihn.
6:1 (R: Sergei Ryabov, RUS 2018, 3min) Ein Mädchen und eine Katze spielen Mühle. Die Katze verliert immer wieder…

Kalif Storch Guten Morgen Eberswalde DLXXXIX
20. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Theater Choochoo spielt "Kalif Storch"
(Ein Riesenbilderbuch beginnt zu leben: Regenwürmer, Wüstensand und falsche Bärte. Nach dem Märchen von Wilhelm Hauff)
www.franziska.nu/Hoffmann/Franziska_Hoffmann.html

Theaterzeit bei Guten-Morgen-Eberswalde! Am Sonnabend, den 20. Oktober 2018 klappt das Theater Choochoo ein Riesenbilderbuch im Paul-Wunderlich-Haus auf. Und es beginnt zu leben: Regenwürmer, Wüstensand, falsche Bärte und, ach ja, Störche! Ein Zauberpulver mit dem man sich in ein Tier verwandeln kann…? Nur her damit! Aber Achtung! Nicht lachen… Sonst kommt es anders als man denkt. Der Kalif und sein Wesir tappen in die Falle des bösen Zauberers Kaschnur, nur die Eule Lusa kann noch helfen.
Kalif Storch. Nach dem Märchen von Wilhelm Hauff. Um Halbelf am Vormittag!
Regie: Nicole Weissbrodt; Spiel / Idee / Figuren: Franziska Hoffmann; Buchbau / Malerei: Friederike Curling-Aust. (Foto: Torsten Stapel)

Lesung Guten Morgen Eberswalde DXC
27. Oktober 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
Lesung trifft Impro - Mit Dirk Lausch und Thomas Jäkel (Für die spontanste Lesung bitte Artikel, Briefe, Einladungen, Gebrauchsanweisungen, Lyrik, Programmzettel, Einkaufslisten etc. mitbringen. Alles ist möglich)
www.theater-ohne-probe.de/formate/lesung-trifft-impro/

Foto: Torsten Stapel

November 2018

Anders Guten Morgen Eberswalde DXCI
3. November 2018, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus
KammerMusikTheater Gebrüder Anders "Der unsichtbare Indianer"
(Eine musikalische Geschichte über die große Not der Kindheit und die erfinderische Macht des Glaubens, nach der Erzählung "Hannes Strohkopp und der unsichtbare Indianer" von Janosch)
www.mark-anders.de/kammermusiktheater

Green Gift Guten Morgen Eberswalde DXCII
10. November 2018, 10:30 Uhr, Paul-Wunderlich-Haus
Green Gift "Schalala-das Mitsingding...und der Michael darf begleiten"
(Queerbeet durch die Musikgeschichte im Mix mit Comedy und artistischen Showeinlagen)
www.schalala-das-mitsingding.de

Strauch Guten Morgen Eberswalde DXCIII
17. November 2018, 10:30 Uhr, Paul-Wunderlich-Haus
Thomas Strauch (Der Liedermacher und Folksänger mit Liedern und Tänzen aus eigener und fremder Feder))
www.thomasstrauch.com

Foto: Niel Wawerek

Insomnia Guten Morgen Eberswalde DXCIV
24. November 2018, 10:30 Uhr, Studentenclub Eberswalde
INSOMNIA BRASS BAND (Die Miniatur Brass-Band. Ganz voluminös)
Anke Lucks (tb) - Almut Schlichting (bs) - Christian Marien (drums)
insomniabrassband.de/

Dezember 2018

Wolf Guten Morgen Eberswalde DXCV
1. Dezember 2018, 10:30 Uhr, Auf dem Weihnachtsmarkt!
Gebrüder Grimmig "Der Wolf und die sieben Geißlein"
(Das berühmteste Versteckspiel der Literaturgeschichte! Ein Märchen mit großen Gefühlen, richtig guten Verstecken und inbrünstigem Gesang. Kultinszenierung für alle Altersklassen!)
Spiel: Hanno Wuckasch und Heiki Ikkola
geschwistergrimmig.blogspot.com/

Foto: Torsten Stapel

Das Jahr 2018 hat 52 Sonnabende. Das sind 52 Guten-Morgen-Veranstaltungen!!

Nach oben
mescal.de