Nachrichten

Morgen, am 14. Juli 2021, ist es genau 14 Jahre her, das Guten-Morgen-Eberswalde ein erstes Mal zu kulturellen Interventionen in das Zentrum der Stadt rief, seither erging die allwöchentliche sonnabendliche Einladung bereits 731 Mal. Möglicherweise ein gutes Datum für den Start einer neuen Initiative, denn am morgigen Mittwoch und somit taggenau, startet die „Helle Stunde mit Kultur„. Treffpunkt ist fortan immer mittwochs von 11 bis 12 Uhr der Wochenmarkt auf dem Potsdamer Platz im Brandenburgischen Viertel. Die ersten vier Veranstaltungen im Rahmen einer Pilotphase werden jeweils zum gleichen Teil von der Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893, der WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs- GmbH, der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der TAG Wohnen und Service GmbH finanziert. Morgen zur Premiere kommt Moes Rockin Pickup. An Bord: Danny O‘ Connor & Moe Jaksch. Irish Folk in der Mitte der Woche!

Wir sind begeistert! Guten-Morgen-Eberswalde erhält den APPLAUS 2021!! Mit 101 Auszeichnungen in den drei Hauptkategorien „Programm‟, „Spielstätte‟ und „Programmreihe‟ ehrt der APPLAUS (Auszeichnung der ProgrammPLAnung Unabhängiger Spielstätten) all jene, die außergewöhnliche Konzertformate entwickeln, Talente aufbauen, regionale Szenen stärken und kollektive Erlebnisse schaffen, die weit über den reinen Musikgenuss hinausgehen. Die Initative Musik lädt zur Preisverleihung via Livestream mit Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Dienstag, 29. Juni 2021 – ab 19:30 Uhr aus dem Säälchen Berlin, siehe dann hier: https://applaus-award.de/ Guten-Morgen-Eberswalde ist der einzige Preisträger aus Brandenburg.

Guten Morgen Eberswalde wird im Juli 14 Jahre alt und ist seit dem Start am 14. Juli 2007 nie ausgefallen. Für den kommenden Monat nehmen wir uns einfach mal wieder einen Zusatzsonnabend und laden zu den Ausgaben 730 bis 734 an verschiedene Orte der Stadt. Nach acht Monaten Pause wird allerdings unsere Monatskarte wieder auftauchen und in der kommenden Woche in der Stadt verteilt…

 

Heute am Freitagvormittag (18. Juni) hatten wir zum Pressegespräch zu Jazz in E. No. 26 auf den Hof des Haus Schwärzetal geladen. Das Foto von Torsten Stapel zeigt Jazzaktivisten und einige unserer Partner und Sponsoren, so Uwe Riediger vom Vorstand der Sparkasse Barnim, Jan König als Kulturdezernent der Stadt Eberswalde und Mike Andreae vom Autohaus an der Wilhelmsbrücke. Mehr zum Programm vom 2. bis 4. Juli 2021 in fünf Gärten der Stadt und mit insgesamt 15 Acts hier. Die Zuschauer wechseln zwischen den fünf Konzertorten und erleben an jedem Tag fünf Minikonzerte! Open Air – notfalls Regenschirme mitbringen. In diesem Jahr kann das Publikum mit eigenem Proviant bei den Veranstaltungen dabei sein, es wird an den einzelnen Orten keine gastronomische Versorgung geben. Toiletten gibt es an allen fünf Veranstaltungsorten. Der Startort wird beim Ticketkauf ausgewählt.
Vorverkauf über unseren Mescal Shop, sowie über die Vorverkaufsstellen in der Eberswalder Tourist Information im Museum in der Adlerapotheke und bei der Barnimer Busgesellschaft im Paul-Wunderlich-Haus in der Friedrich-Ebert-Straße.

Unsere neue Website ist online!

Alle Informationen zu den von uns oder im Auftrag veranstalteten, öffentlichen Live-Kultur-Events gibt es auf den jeweiligen Projektseiten. Auch unsere Agentur Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen sowie der Verein Begegnungszentrum Wege zur Gewaltfreiheit e.V. stellen sich unter mescal.de vor.

In unserem direkt verlinkten MESCAL-Shop können Tickets für die Festivals gekauft werden, eine Anmeldung für den wöchentlichen Kulturnewsletter ist über die neue Website ebenfalls möglich.

Alle vergangenen Veranstaltungen vor 2021 können weiterhin in unserem digitalen Archiv gefunden werden – im Menü unter „Unsere alte Website“ oder als Direktlink auf der jeweiligen Projektseite.

 

© 2021 Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen

Newsletter Anmeldung