Guten-Morgen-Eberswalde

Kulturelle Interventionen am Sonnabend um Halbelf

Unsere neuen T-Shirts sind da! Erhältlich in verschiedenen Größen jeden Sonnabend Vormittag um halbelf bei Guten-Morgen-Eberswalde. Zu bekommen mit dem Aufdruck HALBELF und HALBELFE, Für weitere Informationen einfach auf das Bild klicken. Foto: Klaus Gollin
„Guten-Morgen-Eberswalde“ findet seit dem 14. Juli 2007 an jedem Sonnabend-Vormittag ununterbrochen um Halbelf in Eberswalde statt. Die Veranstaltungsreihe ohne eigenen Spielort ist seitdem eine feste Größe im kulturellen und gesellschaftlichen Leben der Stadt. Konzerte wechseln sich dabei mit verschiedenen Theaterformen sowie Straßenkultur und Tanzaufführungen ab, gespielt wird drinnen und draußen – zu jeder Jahreszeit, ob es nieselt, schneit oder die Sonne scheint.
Der Eintritt ist frei.

      

Guten-Morgen-Eberswalde bei Facebook und Instagram sowie im Mescal-Kulturnewsletter / Kulturarbeit finanziell unterstützen

Zur 750. Ausgabe am 20. November 2021 gibt es einen kleinen Film zu diesem einzigartigen Kulturformat in Eberswalde.

Guten-Morgen-Eberswalde: Seit 2007 jeden Sonnabend Vormittag um halbelf

Wir freuen uns über Spenden / Schenkungen für Guten-Morgen-Eberswalde

Ermöglicht wird  Guten-Morgen-Eberswalde durch ein Netzwerk von Partnern, Förderern und Sponsoren. Um die Reihe weiter zu entwickeln, können auch Einzelpersonen die Reihe finanziell unterstützen. Wir freuen uns über jeden Betrag, ob einmalig oder im Dauerauftrag. Wir sagen im Voraus herzlichen Dank dafür!

Unser gesondertes Konto bei der Sparkasse Barnim:

IBAN Konto-Nr.: DE48 1705 2000 0940 0122 43
Kontoinhaber: Udo Muszynski Konzerte + Veranstaltungen
Zahlungsgrund: Guten-Morgen-Eberswalde

Guten-Morgen-Eberswalde gewinnt APPLAUS-Bundespreis zum 5. Mal

Die Veranstaltungsreihe „Guten-Morgen-Eberswalde“ hat am Montag, 23. Oktober 2023, in Hannover den Bundespreis APPLAUS 2023 erhalten. Die Auszeichnung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien vergeben und ist einer der höchstdotierten Bundespreise in Deutschland.

Nach den Jahren 2018, 2019 und 2021 – 2020 wurde kein Preis vergeben – geht die Auszeichnung damit zum 5. Mal in Folge an „Guten-Morgen-Eberswalde“, dem einzigen Preisträger aus dem Land Brandenburg. „Wir gehören mit unserer Konzertserie im Rahmen von Guten-Morgen-Eberswalde zu den insgesamt 92 Preisträgern aus ganz Deutschland, die für herausragende Livemusikprogramme ausgezeichnet wurden“, sagt Udo Muszynski vom Konzertveranstalter Mescal.

Die Auszeichnungen erfolgen in den drei Hauptkategorien „Beste Livemusikprogramme“, „Beste Livemusikspielstätten“ und „Beste kleine Spielstätten und Konzertreihen“. Der Preis für Guten-Morgen-Eberswalde ist mit 10.000 Euro dotiert und wird der Entwicklung der Reihe unmittelbar zu Gute kommen, stärkt die Struktur der Veranstaltungsreihe sowie die Künstlerhonorare. „Wir sind sehr froh mit dieser Auszeichnung und machen einfach immer weiter“, erklärt Udo Muszynski.

Guten-Morgen-Eberswalde: Programm 2024

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXVI
Sonnabend, 29. Juni 2024, 10:30 Uhr
Heute im Glaszwischenbau des Paul-Wunderlich-Hauses
sonic.art Saxophonquartett

Adrian Tully (ss) – Alexander Doroshkevich (as) – Taewook Ahn (ts) – Annegret Tully (bars)

Der Eintritt ist frei.

Adrian Tully (ss) – Alexander Doroshkevich (as) – Taewook Ahn (ts) – Annegret Tully (bars), Foto: Alexander Steffens

Auch 2024 gibt es ein Gastspiel des Festivals „Intersonanzen“ bei Guten-Morgen-Eberswalde. Am Sonnabend, dem 29. Juni 2024 wird der Brandenburgische Verein Neuer Musik e.V. im Rahmen der dann 886. Guten-Morgen-Ausgabe wieder einen Ausschnitt aus dem aktuellen Musikschaffen präsentieren. Im Glaszwischenbau des Paul-Wunderlich-Hauses können wir mit dem sonic.art Saxophonquartett ein Kammermusik-Ensemble mit internationalem Flair begrüßen.

Die aktuellen Mitglieder des Ensembles stammen aus Weißrussland, Australien, Japan und Deutschland, haben in Paris, Amsterdam, Berlin, Lyon und Wien studiert und leben in Berlin.

Sonic.art wurde 2005 gegründet und hat sich schon bald durch hoch dotierte Preise und Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Wettbewerben einen Namen gemacht. So wurde es unter anderem mit dem 1. Preis und dem Grand Prix des Internationalen Kammermusikwettbewerbs für Zeitgenössische Musik in Krakau ausgezeichnet, mit dem Preis des Deutschen Musikwettbewerbs und dem Bergamo Classical Music Award.

Seither führten Tourneen und Meisterkurse die Musiker durch Europa, sowie auch alle anderen Kontinente. Dabei konzertierten sie unter anderem bei renommierten Festivals wie dem Warschauer Herbst, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Kurt Weill Fest, dem Festival de México, dem Grafenegg Festival in Österreich, dem Festival Symphonique Alger und dem Canberra International Music Festival in Australien.

Das Konzert beginnt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist wie immer frei.

Zur Aufführung kommen folgende Kompositionen:

-Old Scatness von Benjamin Lang (2016)

-closed circles von Ralf Hoyer (UA)

-Burnt into orange von Peter Gilbert

-… für Saxophonquartett von Stefan Lienenkämper (2002/2008)

-Unfrei im Raum für Saxophonquartett von Alex Nowitz (2024)

-Voyage von Charlotte Bray (2017)

www.sonicartquartett.com

In Kooperation mit Intersonanzen – 24. Brandenburgisches Fest der Neuen Musik 

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXV
Sonnabend, 22. Juni 2024, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 51 im Park am Weidendamm
Künstlerische Heilbehandlungen an der Schwärze:
Anda Grawert und electric Strings

Der Eintritt ist frei.

Anda Grawert und electric Strings, Foto: Grawert

Auch im Juni gibt es eine Luftkur Ausgabe bei Guten-Morgen-Eberswalde. Am Sonnabend, dem 22. Juni 2024 ist wieder der innerstädtische Park am Weidendamm Treffpunkt für besondere künstlerische Heilbehandlungen. Die Besucher können sich auf ein Gastspiel von Anda Grawert freuen, einer Geigerin, die mit Händen und Füßen musiziert. Die Künstlerin präsentiert ihr Solo-Programm mit E-Violine und Loop-Station und so entwickelt sich aus dem Spiel auf einer Geige ein ganzes Orchester.

Anda Grawert stammt aus Lettland und hat Musik in Riga und Berlin studiert, im Anschluss lebte sie einige Jahre mit ihrer Familie in Eberswalde. In dieser Zeit spielte sie auch zweimal bei Guten-Morgen-Eberswalde, 2007 mit ihrem Streichquartett Ars Fidelis und 2012 mit einer Gruppe ihrer Schüler im regionalen Fenster der Veranstaltungsreihe. Nach dem Umzug nach Baden-Württemberg spielt sie neben Solokonzerten projektweise in klassischen Orchestern wie dem Württembergischen Kammerorchester und tritt mit ihrem eigenen Streichquartett auf.

Beim Auftritt in ihrer alten Wahlheimat werden bekannte Stücke aus Pop, Rock und Folk in neuem Gewand erscheinen. Auch zur 885. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist wie immer frei, eine Kurabgabe hingegen wird nicht verachtet.

https://andamusic.de/

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXIV
Sonnabend, 15. Juni 2024, 10:30 Uhr
Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses
Theater Kranewit spielt „Rapunzel“

Schauspiel und Objekttheater mit Livemusik nach den Brüdern Grimm
Spiel und Idee: Kristina Feix und Franziska Hoffmann

Der Eintritt ist frei.

Theater Kranewit spielt „Rapunzel“, Foto: Kranewit

Am Sonnabend, dem 15. Juni 2024 ist Theaterzeit bei Guten-Morgen-Eberswalde und alle kleinen und großen Theaterfans treffen sich im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses. Das Theater Kranewit bringt Rapunzel auf die Bühne. Es ist Märchen von Lust und Leid, vom Tanzen und Küssen, vom Klettern und Fallen. Weit aus alten Fenstern gelehnt, spielen und singen Kristina Feix und Franziska Hoffmann das altbekannte Märchen, humorvoll, tiefsinnig und mit Salat, Haut und Haar.

Auch die 884. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist frei. Spenden für die freie Kulturarbeit sind hingegen wichtig und gern gesehen.

Spielzeit: 40min
Für alle ab 5 Jahren

https://kranewit.wordpress.com

Unsere Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXIII
Sonnabend, 8. Juni 2024, 10:30 Uhr
Heute bei Globus Naturkost an der Michaelisstraße
Maria-Albarracin-Quartett (Hot Swing)

Maria Albarracin (voc) – Florian Seefeld (cl) – Florian Müller (git) – Ben Lehmann (bass)

Der Eintritt ist frei.                       

Maria Albarracin (voc) – Florian Seefeld (cl) – Florian Müller (git) – Ben Lehmann (bass), Foto: Roman Ekimov

Mit der 883. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde sind wir am Sonnabend, dem 8. Juni 2024 bei Globus Naturkost an der Michaelisstraße zu Gast. Globus Naturkost ist nicht nur ein langjähriger Unterstützer der Veranstaltungsreihe, sondern das Ladengeschäft gibt es in diesem Jahr bereits seit 30 Jahren. Wir feiern mit Maria Albarracin und ihrer Band und nehmen die Gäste dabei mit auf eine Reise in die Welt des Swing.

Die junge Band um die deutsch-katalanische Sängerin Maria Albarracin widmet sich vorrangig den frühen Jahren des Swing aus den 1920er bis 1950er Jahren. Die Musikerin ist in einem Kreis von Musikern und Künstlern aufgewachsen, entdeckte früh ihre Leidenschaft für den Jazz und begeistert nun auf der Bühne. Bei Guten-Morgen-Eberswalde auch schon um Halbelf am Vormittag!

www.schneevongestern-band.de

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXII
Sonnabend, 1. Juni 2024, 10:30 Uhr
Heute in der Goethestraße beim Paul-Wunderlich-Haus
Schnaftl Ufftschik – Die Brassband

Der Eintritt ist frei.

Schnaftl Ufftschik – Die Brassband, Foto: Sven Hagolani

Wir gehen bei Guten-Morgen-Eberswalde in einen Monat mit Zusatzsonnabend und deshalb beginnen wir auch gleich am ersten Tag des Juni… Guten-Morgen zieht im Juni mit Konzerten und Theater durch die Innenstadt von Eberswalde. Treffpunkt am Sonnabend, dem 1. Juni 2024 ist zunächst die Goethestraße zwischen Paul-Wunderlich-Haus und Stadtcampus. Hier besuchen wir das Blaugrüne Fest der Wohnungsgenossenschaft 1893, welches sich wiederum in diesem Jahr als Teil des Waldstadt Festivals sieht.

Auf der Straßenbühne geht es mit der Brassband Schnaftl Ufftschik fulminant in den Tag. Die Band zelebriert ihre schöne Mischung aus Jazz, Pop, Folk & Weltmusik. Kredenzt werden so unterschiedliche Titel wie „Seven Days“ von Sting, sicher ein Klassiker von Renft, auch Schwanensee oder das gute deutsche Abendlied finden den Weg ins Programm. Dazu gesellen sich funky Eigenkompositionen. Verschiedene Sinne, verschiedene Geschmäcker sind adressiert.

Auch die 882. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt um Halbelf am Vormittag, der Eintritt ist wie gewohnt frei. Und durch die Kooperation mit dem Blaugrünen Fest kann man Schnaftl Ufftschik zeitversetzt ein zweites Mal erleben. Im Verlaufe des Tages gastiert zudem das Janko Lauenberger Trio mit Swing im Django Rheinhardt Stil und auch Graf Alois-Paul von Brandenburg hat sein Kommen zugesagt. Letzterer organisiert beispielsweise öffentliche mobile Würfelspiele für die Bevölkerung…

www.schnaftl-ufftschik.de

In Kooperation mit dem Blaugrünen Fest der Wohnungsgenossenschaft 1893 eG beim Waldstadt-Festival

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXXI
Sonnabend, 25. Mai 2024, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 50 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Heike Mildner mit neuen Liedern über das Ländliche und das Leben

Der Eintritt ist frei.                 

Heike Mildner, Foto: Erika Alex

Zum Ausklang des Guten-Morgen-Eberswalde Programms im Monat Mai laden wir mit der 881. Ausgabe der Veranstaltungsreihe am Sonnabend, dem 25. Mai 2024 bereits zum 50. Mal zur Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Die Liedermacherin Heike Mildner aus dem Oderbruch stellt ihr neues Programm „doppelt gewendet“ vor, die gleichnamige CD ist erst im Februar 2024 erschienen.

In den Liedern von Heike Mildner ist ganz schön was los: Da werden Wildschweine mit Pfeil und Bogen gejagt, wühlen Dissidenten im Archiv, tauscht Sigi seine Gitarre gegen 20 Fußbälle, schmachtet eine Patientin ihren Krankenpfleger an, werden anstrengende Chefs weggelobt und Herzen verschluckt. Aber am Ende schenkt vielleicht eine Zauberfee einen Zaubertee gegen das Unheil der Welt ein – wenn man sie nur innig genug bittet.

Bekannt ist Heike Mildner nur in ihrer Region, singt dort, wohin man sie einlädt, wo Menschen zusammenkommen, die zuhören wollen. Sie habe nie darauf angewiesen sein wollen, mit der Musik ihr Geld zu verdienen, gerade weil ihr die Musik so wichtig sei, sagt sie. Darum ist sie umtriebig, hat einen Full-Time-Job bei einer Wochenzeitung. Für die ist sie unterwegs im ländlichen Brandenburg. Ihre Eindrücke spiegeln sich in den Liedern, von denen die meisten gesellschaftskritische Betrachtungen sind: präzise, verständlich und mit einem Humor gewürzt, der ironisch ist, aber niemanden bloßstellt.

Los geht es zur eingeführten Zeit, um Halbelf am Vormittag! Und bei bester Luft direkt an der Schwärze!

mildnerlieder.de

Diese Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXX
Sonnabend, 18. Mai 2024, 10:30 Uhr
Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses
Theater Schreiber & Post mit „Die Hase und der Igel“

Regie: Matthias Ludwig
Kostüme / Ausstattung: Claudia Engel
Musik: Dirk Hessel
Spiel: Andrea Post und Tim Schreiber

Für alle ab vier Jahren.

Der Eintritt ist frei.

Andrea Post und Tim Schreiber sind „Die Hase und der Igel“, Foto: Schreiber & Post

Guten-Morgen-Eberswalde lädt mit seiner 880. Ausgabe in den Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses zum Theaterspektakel mit dem Theater Schreiber & Post aus Dresden. Auch ihre Version der bekannten Geschichte von Hase & Igel spielt an einem schönen Sonntagmorgen, der Himmel ist blau und die ersten Blätter bunt, der Wind geht über das Stoppelfeld.

Für den Igel hätte es also ein schöner Tag werden können, wenn da nicht die Hase gewesen wäre. Die hält sich für was Besseres, denkt, sie könnte alles und gemein ist sie obendrein auch noch. Das kann der Igel einfach nicht auf sich sitzen lassen und fordert sie zu einem Wettrennen heraus, bei dem der Kurzbeinige hofft, der Langbeinigen endlich eins auswischen zu können.

Der Wettlauf beginnt um Halbelf am Vormittag und das rasante Schauspiel mit mitreißenden Liedern ist für uns alle ab vier Jahren geeignet.

www.schreiberundpost.de

In Kooperation mit der Stadt Eberswalde im Rahmen der 10. Eberswalder Familienwoche.

Unsere weiteren Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXIX
Sonnabend, 11. Mai 2024, 10:30 Uhr
Heute im Rofin-Gewerbepark Eberswalde
Konzert: Bajazzo

Im Rahmen von Jazz in E. No. 29 – Ein Festival aktueller Musik

Jürgen Heckel (git) – Falk Breitkreuz (sax) – Frank Nicolovius (keys) – Gerhard Kubach (b) – Micha Behm (dr)

Der Eintritt ist frei.

Jürgen Heckel (git) – Falk Breitkreuz (sax) – Frank Nicolovius (keys) – Gerhard Kubach (b) – Micha Behm (dr), Foto: Jürgen Heckel

Immer am verlängerten Himmelfahrtswochenende steht in Eberswalde mit dem Festival „Jazz in E.“ ein viertägiges Musikabenteuer ins Haus. Seit vielen Jahren ist am Sonnabendvormittag die Kombination mit der Veranstaltungsreihe „Guten-Morgen-Eberswalde“ gesetzt, so auch am 11. Mai 2024. Jazz in E. hat eine „neue Landebahn“ und gastiert erstmals im Rofin-Gewerbepark (Coppistraße 3, 16227 Eberswalde), dort findet dann auch die mittlerweile 879. Guten-Morgen-Ausgabe statt. Während die Abendkonzerte vom 8. bis 11. Mai 2024 im Kulturhaus Rofin Park über die Bühne gehen, ist bei Guten-Morgen-Eberswalde zum Konzert mit Bajazzo Open Air Zeit angesagt.

Die Urbesetzung der Jazzrock-Band aus den 80iger Jahren wartet mit einem Comeback auf und geht auf Reunion-Tour! Allzu nostalgisch wird es dennoch nicht werden, denn die fünf Musiker sind 45 Jahre nach der Gründung von Bajazzo im Heute angekommen und gut beisammen.

Los geht es zur gewohnten Zeit am Vormittag um Halbelf. Für die vormittäglichen Getränke sorgen dann die KATI Hausbrauerei und die Kaffeerösterei First Crack. Der Eintritt bei Guten-Morgen ist wie immer frei.

www.bajazzo.net

In Kooperation mit Jazz in E. – Ein Festival aktueller Musik.

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Wir danken zudem unseren weiteren Förderern und Partnern.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXVIII
Sonnabend, 4. Mai 2024, 10:30 Uhr
Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses
Premiere!!
Flunkerproduktionen „Die Spielhölle“ (Eine theatrale Installation zum Mitspielen)

Regie: Esther Steinbrecher
Spiel, Idee, Ausstattung: Matthias Ludwig, Claudia Engel
Musik: Hannes Schindler
Produktionsleitung + Ausstattungsassistenz: Nina Stammer
Bühnengehege, Turm, Metallarbeiten: Heiko Lehmann

Der Eintritt ist frei.

Teufel und Großmutter, Foto: Flunkerproduktionen

Wir gehen mit Guten-Morgen-Eberswalde in den Mai und der Auftakt wird gleich heftig! Die geschätzte Compagnie Flunkerproduktionen bringt ihre neue theatrale Installation „Die Spielhölle“ am Sonnabend, dem 4. Mai 2024 bei uns zur Premiere. Innerhalb einer hübsch umzäunten Fläche im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses treten jeweils zwei Besuchergruppen in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an.

Angeleitet werden sie dabei vom Teufel und seiner Großmutter. Während der Teufel mit seiner Gruppe eifrig und verbissen für das Böse kämpft, will seine Großmutter mit ihrer Gruppe unbedingt das Gute siegen lassen. Die Spiele, in denen der Sieg ausgefochten wird, folgen mitunter absurd zusammengefügten, ja geradezu höllischen Ideen. Mit viel Witz und Spiel, bösartigen Aufgaben und geschwungener Moralkeule geht es dabei um den ewigen Streit: Gut gegen Böse. Und wer gewinnt, übernimmt.

Eine Spielrunde soll etwa 30 Minuten dauern und mitspielen können etwa 20 Menschen. Die anderen warten in der Vorhöllle. Und damit nach dem Spiel auch wirklich mal vor dem Spiel ist, gehts gleich weiter. So etwa 3 Stunden lang. Das wird die Hölle!

Erster Start ist, na klar, auch zur 878. Guten-Morgen-Ausgabe, um Halbelf am Vormittag!

https://flunkerproduktionen.de

Unsere Partner für Guten-Morgen-Eberswalde sind hier zu sehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXVII
Sonnabend, 27. April 2024, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 49 im Park am Weidendamm 
Blues für Jens
Künstlerische Heilbehandlungen
mit Dr. Slide (American Roots & Blues Music)

Der Eintritt ist frei.

Künstlerische Heilbehandlungen mit Dr. Slide (American Roots & Blues Music), Foto: Enrico Rolandi

Am letzten Sonnabend des Monats, am 27. April 2024, lädt Guten-Morgen-Eberswalde mit seiner einmal im Monat stattfindenden Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Die künstlerischen Heilbehandlungen mit Dr. Slide versprechen diesmal Blues Musik.

Der Vormittag steht unter dem Motto „Blues für Jens“, denn alljährlich erinnern wir Ende April mit einem Konzert an unseren verstorbenen Mitstreiter, den Kulturverstärker Jens Köckritz, dessen Todestag sich am 27. April bereits zum zehnten Mal jährt.

Dr. Slide ging Mitte der achtziger Jahre von Deutschland nach Amerika und erlernte sein Handwerk im Mississippi Delta, ließ sich dabei von großen alten Meistern des Blues, wie John Lee Hooker, Bo Diddley und Johnny Winter inspirieren. Er hatte die Ehre die Bühne mit Blues Größen, wie Pinetop Perkins, Willie “Big Eyes“ Smith, R.L. Burnside, Junior Kimbrough, Luther Allison oder Abi Wallenstein zu teilen.

Lebendige Bluesmusik um Halbelf am Vormittag! Der Eintritt zur mittlerweile 877. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

https://drslide.de

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXVI
Sonnabend, 20. April 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Konzert mit Tworna

Jessica Jäckel (voc, waldzither, perc) – Caterina Other (nyckelharpa, perc, voc) – Frieder Zimmermann (git, bass, perc, voc)

Der Eintritt ist frei.

Jessica Jäckel (voc, waldzither, perc) – Caterina Other (nyckelharpa, perc, voc) – Frieder Zimmermann (git, bass, perc, voc), Foto: Ray von Zeschau

Tworna spielt zur 876. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 20. April 2024 im Paul-Wunderlich-Haus auf. Tworna ist der slawische Name des Dorfes Quohren in dem Caterina Other und Frieder Zimmermann leben und das Trio gegründet haben. Der Name Tworna beruft sich auf Dvorane, die Göttin der Schaffenden. Durch experimentierfreudige Arrangements und mit überraschungsvoller Dynamik spannt Tworna einen verheißungsvollen Bogen vom traditionellen Liedgut des 13. bis 19. Jahrhunderts hin zu zeitgenössischer Pop- und Weltmusik. Haben sich Paul Gerhardt und PJ Harvey zur Improvisation unter einer Dorflinde getroffen…?

Das Trio bedient sich dabei eines im wahrsten Sinne des Wortes vielsaitigen Instrumentariums: Schwedische Nyckelharpa, Waldzither, Gitarre und Fretless Bass. Ein weiteres Markenzeichen der Band ist Jessica Jäckels expressiver Gesang, ergänzt, reihum gespielt, von Rahmentrommel, Cajon, Waldteufel und anderen Perkussionsinstrumenten. Für ihr Debütalbum erhielt das Trio im März 2021 den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“.

„So bekannt diese Lieder sein mögen so hat sie noch nie jemand gehört! Ein Fest, das Genregrenzen sprengt.“ (Sächsische Zeitung)

Das feine Folkkonzert beginnt um Halbelf am Vormittag! Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

www.tworna.de

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXV 
Sonnabend, 13. April 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Nicole Gospodarek „Die Zeitdiebe“

Regie: Kai Schubert
Spiel: Nicole Gospodarek
Bühne/ Ausstattung: Kathrin Henneberger / Michael Rahn
Musik: S. T. Unterberg
Illustration: Mirko Rathke
Figurenbau: Maarit Kreuzinger
Maske: Maya Giger
Ab 4 Jahren.
Dauer: rund 45 Minuten

Der Eintritt ist frei.

Nicole Gospodarek mit dem Stück „Die Zeitdiebe“, Foto: M. Rahn

Nicole Gospodarek bringt am Sonnabend, dem 13. April 2024 zur 875. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde „Die Zeitdiebe“ auf die Bühne im Paul-Wunderlich-Haus. Jeder kennt das: Da glaubt man, noch richtig viel Zeit zu haben – und dann ist die Zeit plötzlich weg! Wie das sein kann? Na ganz klar: Die Zeitdiebe haben zugeschlagen!

Nur, wie kriegen die das eigentlich hin, die Zeit zu klauen, ohne dass man es mitbekommt? Tiffy legt sich zusammen mit ihrer Katze auf die Lauer, um die Zeitdiebe zu stellen. Mit detektivischem Gespür entdeckt sie die Macher der Zeit und gerät in eine abenteuerliche Verfolgungsjagd.

Das Stück über die Geheimnisse der Zeit und die Suche nach dem geteilten Augenblick ist für uns alle ab vier Jahren geeignet und beginnt zur eingeführten Guten-Morgen-Zeit um Halbelf am Vormittag. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

www.nicolegospodarek.de

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXIV
Sonnabend, 6. April 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jazz in E. Aperitif: Konzert mit Bruchgold & Koralle

Johannes Schleiermacher (sax, fl) – Jörg Hochapfel (piano, git, melodika, perc) – James Banner (bas) – Max Andrzejewski (drums, perc)

Der Eintritt ist frei.

Jazz in E. Aperitif: Konzert mit Bruchgold & Koralle, Foto: Bruchgold & Koralle

Das 29. Jazz in E. Festival über das verlängerte Himmelfahrt-Wochenende ist nicht mehr ganz so weit weg und insofern wird auch schon bei Guten-Morgen-Eberswalde der ein- oder andere musikalische Aperitif gereicht. Zur 874. Ausgabe der Veranstaltungsreihe am Sonnabend, dem 6. April 2024 kommt so mit der Band Bruchgold & Koralle schon einmal eine Portion Abenteuermusik aufs Parkett.

Das exzentrisch-schöne Quartett um den Pianisten Jörg Hochapfel hat nicht nur gerade eine feine Doppel-Platte veröffentlicht, sondern schafft eine Klasse Melange aus altem Jazz, halbseidenen Exotika, abstrakter Improvisation und unverschämt eingängigen Melodien. Schlagzeug spielt im Übrigen der soeben in seiner Kategorie für den Deutschen Jazzpreis 2024 nominierte famose Trommler Max Andrzejewski.

Konzertstart ist um Halbelf am Vormittag und Treffpunkt ist der Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses. Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

https://joerghochapfel.com/bruchgold-koralle

In Kooperation mit Jazz in E. – Ein Festival aktueller Musik.

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXIII
Sonnabend, 30. März 2024, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 48 im Park am Weidendamm an der Schwärze

Künstlerische Heilbehandlungen: Mit dem Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel und einer Flugshow mit dem Aktionstheater Kamaduka

Der Eintritt ist frei.

Flugshow mit dem Aktionstheater Kamaduka, Foto: Matthias Hille / Kamaduka

Guten-Morgen-Eberswalde trifft sich einmal im Monat zur Luftkur im Park am Weidendamm. Am Osterwochenende, am Sonnabend, dem 30. März 2024, stehen die künstlerischen Heilbehandlungen unter Anleitung von Wilfried Staufenbiel und seines Kammerchores aus Schönow, sowie des Aktionstheaters Kamaduka.

Während der kleine Chor mit schönen mehrstimmigen Liedern aufwartet und sicherlich an der ein- oder anderen Stelle auch zum Mitsingen einlädt, macht es das Aktionstheater Kamaduka nicht unter einer großen Flugschau zur Eröffnung des innerstädtischen Flughafens im Park an der Schwärze. Zur Feier des Tages kann man den Kampfpiloten Oberstleutnant Felix Schultz bei seinen Flugmanövern bestaunen und seine Fliegerkameraden demonstrieren eindrucksvoll am Beispiel des Jagdbombers Gimpel 008 kämpferische Entschlossenheit.

Der Flughafen war ursprünglich gedacht, um der Verödung der Innenstadt entgegen zu wirken, wird aber auf Grund der angespannten politischen Situation vorerst nur militärisch genutzt. Jedenfalls ist Eberswalde nun bestens gegen feindliche Eventualitäten gewappnet, wie man zur 873. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde gern überprüfen kann. Start ist zur eingeführten Zeit um Halbelf am Vormittag.

www.wilfried-staufenbiel.de
www.kamaduka.de

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXII
Sonnabend, 23. März 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
flunker produktionen + die exen spielen
„KNALLWUT. Ein Hoch auf die Gefühle.“

Regie: Kristina Feix
Spiel: Annika Pilstl und Claudia Engel
Musik: Klaus Axenkopf
Ausstattung: Claudia Engel
Produktionsleitung: Nina Stammer

Der Eintritt ist frei.

Flunker Produktionen + die Exen spielen „KNALLWUT. Ein Hoch auf die Gefühle.“, Foto: Conny Haufe

Guten-Morgen-Eberswalde bringt am Sonnabend, dem 23. März 2024 mit seiner 872. Ausgabe ein humorvolles Theaterstück über die Geheimnisse der Wut im Wechselbad der Gefühle auf die Bühne. In einer Koproduktion der Kompagnien flunkerproduktionen und die exen heißt es „KNALLWUT. Ein Hoch auf die Gefühle.“

Ob wir federleicht hüpfen oder uns bleischwer fühlen, ob wir uns verschließen oder laut brüllen, hat alles einen Grund: die Gefühle. Sie wohnen in uns und sind ziemlich schwer zu bändigen. „Ist das toll!“ jubelt die Freude. „Doof!“, mäkelt der Ärger. „Trau mich nicht!“, flüstert die Angst. „Keine Lust.“, sagt die Traurigkeit. Und dann kommt die Wut angerauscht: Knall Bumm Kaputt!

Die Theaterbühne wird im Plenarsaal des Paul.Wunderlich-Hauses aufgebaut. Die Show mit Puppen, Menschen und Schnüren beginnt um Halbelf am Vormittag und ist für uns alle ab vier Jahren geeignet. Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

https://flunkerproduktionen.de
https://die-exen.de

Diese Veranstaltung wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXXI
Sonnabend, 16. März 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Rotatonics (Filmmusik, Tango, Chanson, Klassik)

Marie-Elsa Drelon (p, organ, voc) – Carsten Wegener (git, singende säge, mundharmonika, voc)

Der Eintritt ist frei.

Marie-Elsa Drelon (p, organ, voc) – Carsten Wegener (git, singende säge, mundharmonika, voc) , Foto: P. Romo

Zur 871. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am 16. März 2024 zelebrieren die Rotatonics ihre wunderschöne Mischung von Filmmusik, Tango und klassischen Stücken im Paul-Wunderlich-Haus.

Rotatonics sind Madame Désastres und Monsieur Desert aka Marie-Elsa Drelon und Carsten Wegener und sie lieben ungewöhnliche Instrumente und Kombinationen, wie Piano und Lapsteel, E-Gitarre, Orgel und Singende Säge.   

Ende 2023 erschien mit „The Lost Key Album“ ein erstes Album, ein musikalisches Roadmovie mit Spoken Word Passagen, Sound Design und Film-Atmosphären. Kompositionen von Nino Rota und eigenen durch die Filme von Federico Fellini inspirierten Stücken. Eine Odyssee durch innere und äußere Welten. Selten gehört! Und um Halbelf am Vormittag!

Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

www.rotatonics.com

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXX
Sonnabend, 9. März 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Hans Jörg Rafalski liest aus dem Buch „Niederfinow“

Weißbuch über den amerikanischen Luftangriff auf Niederfinow und die letzten Kriegswochen im Finowtal

Der Eintritt ist frei.

Cover des Buches „Niederfinow“

Es ist Lesezeit. Im Rahmen der 870. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 9. März 2024 stellt der Autor Hans Jörg Rafalski sein neues Buch „Niederfinow“ vor. Nach „Erosion 1 und 2“ widmet sich Hans Jörg Rafalskis Neuerscheinung noch einmal einem regionalen Finowtal-Thema. Im Zentrum stehen die letzten Kriegswochen im Frühjahr 1945 und die mögliche Gefahr der Zerstörung des Schiffshebewerkes Niederfinow. Entstanden ist eine umfangreiche Dokumentation, die in der Gegenüberstellung deutscher Zeitzeugenberichte und sowjetischer Operationsberichte zu einem Weißbuch beglaubigt wird.

Los geht es um Halbelf am Vormittag und Treffpunkt ist das Paul-Wunderlich-Haus, direkt am Marktplatz der Stadt. Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind wichtig und gern gesehen.

Bei Guten-Morgen-Eberswalde wird es am 9. März 2024 einen Büchertisch geben. Zum Verkauf stehen die Publikationen des Verlages Papierwerken von Hans Jörg Rafalski. So sind unter anderem die letzten Exemplare der Erosionsbände, wie natürlich auch die Neuerscheinung erhältlich. Der Autor signiert. Alle Bücher von Papierwerken sind mit hohem buchkünstlerischem Anspruch produziert.

Idee, Recherche, Texte, Fotos und Design: Hans Jörg Rafalski
56 Seiten mit 10 Farbfotos und 11 Frontkarten
Erste Ausgabe 2023, 333 Exemplare, 34 Euro

www.papierwerken.com

Diese Veranstaltung wird gefördert durch den Brandenburgischen Literaturrat aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXIX
Sonnabend, 2. März 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jazz-in-E.-Aperitif
Konzert: Fauna

Dirk Häfner (git) – Lukas Rabe (synth) – Sebastian Merk (drums, electronic), Foto: P. Romo

Dirk Häfner (git) – Lukas Rabe (synth) – Sebastian Merk (drums, electronic)

Der Eintritt ist frei.

Die 29. Ausgabe des Festivals „Jazz in E.“, welches immer am verlängerten Himmelfahrtswochenende über die Bühne geht, wirft seine Schatten voraus und so wird schon der ein- oder andere musikalische Aperitif gereicht.

Zur 869. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 2. März 2024 kommt mit der Band Fauna ein lässiges Jazz Trio aus Berlin in das Paul-Wunderlich-Haus. Dirk Häfner, Lukas Rabe und Sebastian Merk stehen für modernen Krautjazz mit Einflüssen aus dem Rock-Jazz der 1960iger und 1970iger Jahre. Um halbelf am Vormittag wird es psychedelisch und groovy.

www.dirk-haefner.de

Dies Veranstaltung wird gefördert von der Initiative Musik im Auftrag der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

  

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXVIII
Sonnabend, 24. Februar 2024, 10:30 Uhr
Luftkur No. 47 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Mit dem Fahlberg Chor und einer Feuershow von Janana & Friends

Der Eintritt ist frei.

Feuershow von Janana & Friends, Foto: Steffen Groß

In Eberswalde ist die Luft im Park am Weidendamm am besten. Daher ergeht die Einladung an die Besucher von Guten-Morgen-Eberswalde am kommenden Sonnabend, dem 24. Februar 2024 um Halbelf am Vormittag an die Schwärze zu treten und sich den künstlerischen Heilbehandlungen hinzugeben. Der Fahlberg Chor unter der Leitung von Sabine Fahlberg wartet mit einem Programm von Winter- und Friedensliedern zum Lauschen und Mitsingen auf. Dazu wird eine poetische Feuershow mit Janana & Friends präsentiert.

Ein herzliches Willkommen!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXVII
Sonnabend, 17. Februar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jochen Schmidt & Line Hoven „Paargespräche“
(Absurd unterhaltsame Texte, originelle Bilder)

Der Eintritt ist frei.

Max und Moritz, Grafik: Line Hoven

Autor Jochen Schmidt und Grafikerin Line Hoven sorgen nicht nur mit ihren beiden Buchveröffentlichungen unter dem Titel „Paargespräche“ für illustrierte Dialoge berühmter Paare, sondern auch live auf der Bühne von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 17. Februar 2024 im Paul-Wunderlich-Haus.

In einer Vielzahl von Paargesprächen finden Jochen Schmidt und Line Hoven heraus, was es bedeutet, ein Paar zu sein und sich zwischen Kita, Müllrunterbringen, Homeoffice und Einkaufen immer noch zu lieben. Von Terence Hill und Bud Spencer lernen wir gewaltfreie Kommunikation, Jeanne-Claude und Christo zeigen uns, wie man am besten Geschenke verpackt, Moneypenny und James Bond erklären, warum sich auch Männer um Elternzeit bemühen sollten und von Steffi Graf und Andre Agassi lernen wir, dass es kein Tennis braucht, um die Liebe fürs Leben zu finden.

Um Halbelf am Vormittag wird es absurd und unterhaltsam! Auch zur 867. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ist der Eintritt frei. Wir bieten einen Büchertisch mit den „Paargesprächen“ und weiteren Veröffentlichungen von Jochen Schmidt an, dazu sind Grafiken von Line Hoven erhältlich.

https://www.mairisch.de

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXVI
Sonnabend, 10. Februar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Kelpie (Skandinavische und keltische Weltmusik)
Kerstin Blodig (voc, git, bouzouki, mandoline, bodhrán) – Ian Melrose (voc, git, low whistle, seljefløyte)

Der Eintritt ist frei.

Kerstin Blodig (voc, git, bouzouki, mandoline, bodhrán) – Ian Melrose (voc, git, low whistle, seljefløyte), Foto: Uwe Neumann

Zur 866. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 10. Februar 2024 hören wir Balladen von Trollen, Kelpies und anderen Wassergeistern. Die norwegisch-deutsche Sängerin und Gitarristin Kerstin Blodig und der schottische Fingerstyle-Gitarrist Ian Melrose sind das Duo Kelpie. 

Kerstin Blodig gilt international nicht nur als eine der wichtigsten Interpretinnen skandinavischer und keltischer Weltmusik, sondern ist als spektakuläre Akustikgitarristin auch offizielle Repräsentantin von Gibson Guitars. Als Gründungsmitglied der Gruppen Touchwood, Norland Wind und Talking Water erstreckt sich ihre musikalische Kreativität über eine große Bandbreite. Ihre norwegischen Wurzeln zeigt sie neben dem Duo Kelpie, auch in ihrem Soloprogramm und mit ihrem pan-skandinavischen Frauentrio Huldrelokkk.

Ian Melrose ist europaweit einer der führenden Fingerstyle-Gitarristen und spielte solo bei wichtigen Festivals wie Montreal Jazz Festival, Celtic Connections Glasgow oder Festival Interceltique.  

Eine faszinierende Verbindung aus keltischer und skandinavischer Folklore. Konzertstart ist um Halbelf am Vormittag. Treffpunkt Paul-Wunderlich-Haus.

https://kelpie.band

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXV
Sonnabend, 3. Februar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Theater des Lachens „Lotta und die Wikinger“

Der Eintritt ist frei.

Das Theater des Lachens spielt das Stück „Lotta und die Wikinger“, Foto: Christof von Büren

Kommt an Bord, wenn es mit Lotta am Sonnabend, dem 3. Februar 2024 bei Guten-Morgen-Eberswalde No. 865 auf große Fahrt geht.

Lotta wollte schon immer mit den Wikingern unterwegs sein, aber ihr Vater, der stärkste Wikinger, ist dagegen. Ein Mädchen hat auf einem Wikingerschiff nichts zu suchen! Lotta schleicht sich heimlich auf das Schiff. Als der Vater sie entdeckt, gibt es ein großes Donnerwetter. Aber zur Umkehr ist es zu spät, und Lotta ist schlau. Sie hat immer eine gute Idee, wenn die Wikinger in der Klemme sitzen. Deshalb sind die Wikinger am Ende richtig froh, dass sie Lotta mit an Bord haben.

Das Abenteuer im Paul-Wunderlich-Haus beginnt um Halbelf am Vormittag und ist für uns alle ab vier Jahren geeignet.

Spiel: Torsten Gesser
Regie: Ute Kotte
Ausstattung: Christof von Büren

www.theaterdeslachens.de

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXIV
Sonnabend, 27. Januar 2024, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 46 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Regionale Kulturakteure stellen sich vor:
Rhythmus Theater „Bum und Tschak und das Ei des Drachen“

Der Eintritt ist frei.

Rhythmus Theater Eberswalde mit „Bum und Tschak und das Ei des Drachen“, Foto: Steffen Groß

Einmal im Monat laden wir bei Guten-Morgen-Eberswalde zur Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm und am Sonnabend, dem 27. Januar 2024 ist es wieder soweit. Diesmal steht mit „Bum und Tschak und das Ei des Drachen“ ein Rhythmus-Mitmach-Abenteuer für Groß und Klein auf dem Programm. Kann ein kleiner Drache das Licht der Welt erblicken und können die Menschenkinder zwei Kobolden dabei helfen?

Mit Dani Fraenkel und Ulf Hoffmann geht es für die Besucher auf eine Rhythmusreise durch den Park und es ist sicher eine Freude sich spielerisch und aktiv mit dem ganzen Körper auszudrücken. Gemeinsam werden ganz sicher die Herausforderungen der Geschichte gemeistert… Auch die 864. Guten-Morgen Ausgabe beginnt um Halbelf am Vormittag, na klar.

www.rhythmuswerkstatt-eberswalde.de

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXIII
Sonnabend, 20. Januar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jochen Falck „Im Rausch der Vernunft“
(Humor direkt vom Erzeuger)

Der Eintritt ist frei.

Jochen Falck mit seinem Programm „Im Rausch der Vernunft“, Foto: P. Romo

Zur 863. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 20. Januar 2024 um Halbelf am Vormittag gibt es im Paul-Wunderlich-Haus Humor direkt vom Erzeuger, selbstverständlich fairtrade und naturtrüb. Immer wenn Jochen Falck auftritt, hinterlässt er bei Jung und Alt eine tiefe Schneise der Begeisterung. Man muss bei ihm wirklich mit dem Schönsten rechnen. Bei seinen Vorstellungen verbindet er Artistik, Humor und alles was ihm sonst noch begegnet, zu einer begeisternden Mischung aus Artistik, Humor und alles was ihm sonst noch begegnet. Er gewann Kleinkunstpreise, war mehrmals im Fernsehen und lebt folgerichtig nicht nur in Berlin, sondern in Saus und Braus.

www.betreuteslachen.de

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXII
Sonnabend, 13. Januar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jessie Monk (New Folk)

Jessie Monk (voc, git) – Fabiana Striffler (violn, mandoline, voc) – Conor Cunnigham (fl, cl, voc) – Paul Santner (bass, git, voc)

Der Eintritt ist frei.

Jessie Monk (New Folk), Foto: P. Romo

Das Avant-Folk-Quartett der australischen Singer & Songwriterin Jessie Monk gastiert zur 862. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 13. Januar 2024 im Paul-Wunderlich-Haus. Ein frühes Konzerthighlight im Kalenderjahr, die Band wird die Zuschauer mit ihrer freudigen und jubelnden Spielweise in den Bann schlagen.

Die Gruppe verwebt alte Traditionen aus dem keltischen und appalachischen Kulturkreis mit ihrer eigenen Musik, hauptsächlich Kompositionen von Bandleaderin Jessie Monk und Geigerin Fabian Striffler. Der Sound erinnert an Joni Mitchell, Sam Amidon und Lankum.

Konzertstart ist um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist wie immer frei. Spenden für die unabhängige Kulturarbeit sind gern gesehen.

www.instagram.com/jessiemonkmusic

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLXI
Sonnabend, 6. Januar 2024, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Die Zunft und Kenneth Anders (Songs der Rockgeschichte und Texte über die verrückte Gegenwart)

Der Eintritt ist frei.

Die Zunft spielt Songs der Rockgeschichte, Foto: P. Romo

Zum Guten-Morgen-Jahresstart am Sonnabend, dem 6. Januar 2024 um 10:30 Uhr, im Paul-Wunderlich-Haus können sich die Besucherinnen und Besucher auf einen Auftritt von „Die Zunft und Kenneth Anders“ freuen. Die Zunft ist ein ostbrandenburgisches Gewächs, sie vereint Musiker aus dem Oderbruch und Eberswalde, die sich jahrelang intensiv mit der Rockgeschichte beschäftigt haben und jedem Song, den sie in ihr Programm aufnehmen, neue Kraft verleihen. Es ist alles wie neu: Manche Fans wissen deshalb gar nicht mehr genau, ob sie den einen oder anderen Song nun eigentlich von der Zunft oder von einem internationalen Popstar kennen. In den letzten Jahren kamen, wiederum kongenial interpretiert, ostdeutsche Stücke dazu, nicht zuletzt auch eigene Songs.

Kenneth Anders, Foto Steffen Groß

Seit 2021 ist der Kulturmanager und Autor Kenneth Anders immer wieder mit der Band auf verschiedensten Bühnen unterwegs und liest im Verlauf des Konzertes Gedichte, Kolumnen und kleine Dialoge über eine wirklich verrückte Zeit: die Gegenwart.

Auch zu 861. Ausgabe der Veranstaltungsreihe ist der Eintritt frei, Spenden für die unabhängige Kulturarbeit sind gern gesehen.

www.diezunft.biz

Guten-Morgen-Eberswalde: Programm 2023

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLX
Sonnabend, 30. Dezember 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 45 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen mit dem Brass Quartett Berlin Süd Ost

Eintritt frei

Künstlerische Heilbehandlungen mit dem Brass Quartett Berlin Süd Ost, Foto: Klaus Gollin

Mit der 860. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde rufen wir am letzten Sonnabend des Jahres, am 30. Dezember 2023, noch einmal zur Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Dort an der Schwärze ist die Luft nämlich besonders gut. Wir stellen uns in den Kreis und verabschieden das Guten-Morgen Jahr mit einem Konzert des Brass Quartett Berlin Süd Ost und alle großen und kleinen Besucher können sich auf Bläsermusik von Klassik bis Jazz aus vier Jahrhunderten freuen!

2023 hatte 52 Sonnabende, das waren 52 Veranstaltungen! Guten Morgen bietet seit dem 14. Juli 2007 ununterbrochen an jedem Sonnabendvormittag Kunst und Kultur, ist Treffpunkt und Inspiration und bei freiem Eintritt offen für Alle. Weiter geht es am ersten Sonnabend des neuen Jahres…

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLIX
Sonnabend, 23. Dezember 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Weihnachtsfilm: „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“
(USA 1992, Regie: Brian Henson, 85 Minuten)

Der Eintritt ist frei.

Weihnachtsfilm: „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“, Foto: P. Romo

Weihnachtskino für die ganze Familie bei Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 23. Dezember 2023! Im Rahmen der 859. Ausgabe der Veranstaltungsreihe begrüßen für Kermit, Miss Piggy und den Rest der verrückten Muppetgang auf der Leinwand im Paul-Wunderlich-Haus.

In der Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens ist der kaltherzige Ebenezer Scrooge ein sehr einsamer Mensch, hat weder Freunde noch Familie und wird von seinen Angestellten gefürchtet und verachtet – schließlich möchte der alte Geizkragen ihnen während der kalten Wintertage nicht einmal ein Stück Kohle zugestehen. Selbst die anstehenden Weihnachtstage entlocken dem alten Kauz nur ein verächtliches „Humbug“. Ebenezers Lebenseinstellung soll sich aber radikal ändern, als er von den Geistern der Weihnacht heimgesucht wird…

Filmstart ist um Halbelf am Vormittag! Der Eintritt ist frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind hingegen wichtig und gern gesehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLVIII
Sonnabend, 16. Dezember 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Theater Maskotte „Ladislaus & Annabella“ (Eine leise Weihnachtsgeschichte für eine Puppe, einen Bären und Frau Knubbe vom Warenhaus Schnuppe)

Eintritt frei

Nach James Krüss, Spiel: Ute Kotte, Regie: Ute Kotte / Anke Lenz, Puppen / Kostüme / Requisite: Anke Lenz, Bühne: Christof von Büren, www.maskotte.de

Ab vier Jahren

Das Theater Maskotte spielt „Ladislaus & Annabella“, Foto: P. Romo

Unsere allerliebste Weihnachtsgeschichte kommt zur 858. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 16. Dezember 2023 im Paul-Wunderlich-Haus zur Aufführung. Ein Jahrzehnt lang, bis 2019, war „Ladislaus & Annabella“ nach James Krüss und aufgeführt vom Theater Maskotte aus Mecklenburg-Vorpommern das absolute Kultstück auf dem Eberswalder Weihnachtsmarkt. Nun nehmen wir den Faden wieder auf und freuen uns auf Frau Knubbe vom Warenhaus Schnuppe. 

Frau Knubbe dekoriert nicht nur Schaufenster, sie tröstet auch die Spielsachen, die niemand haben will. Denn Ladislaus, der Bär und die Puppe Annabella sind sehr, sehr traurig. Ob der Weihnachtsmann da helfen kann…? Aber Pssst! Das wird nicht verraten. Ihr müsst die Geschichte selbst anschauen. Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag. Für alle Kleinen ab 4 Jahren und alle Großen sowieso. Der Eintritt ist frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind hingegen wichtig und gern gesehen.

„In der Ecke eines Fensters unten rechts im Warenhaus,

sitzt die Puppe Annabella mit dem Bären Ladislaus.

Annabella weint und jammert. Ladislaus der grunzt und schnauft.

Weihnachtsabend ist gekommen und die Zwei sind nicht verkauft.“

(James Krüss)

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLVII
Sonnabend, 9. Dezember 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
DEREK PLAYS ERIC (High Energy Jazz)

Eintritt frei

Konzertreihe „Jazz zwischen den Jahren“. In Kooperation mit Jazz in E. – Ein Festival aktueller Musik

Andreas Willers (git) – Jan Roder (bass) – Christian Marien (drums), Foto: Heinrich Brinkmöller Becker

Die kleine Reihe „Jazz zwischen den Jahren“ im Rahmen von Guten-Morgen-Eberswalde findet nach den Konzerten mit dem Trio FUSK um den dänischen Schlagzeuger Kaspar Tom Christiansen im Oktober und der Schweizer Band PILGRIM im November am Sonnabend, dem 9. Dezember 2023 mit einem Konzert des Berliner Trios Derek Plays Eric ihren vorläufigen Abschluss.

Die Band mit Andreas Willers an der Gitarre, Jan Roder am Bass und Christian Marien am Schlagzeug ist eine hervorragende Live Band, glänzt durch virtuose Stilsicherheit, Humor und eine gleichermaßen intelligente wie energiegeladene Performance. Das Trio bewegt sich im Jazz & Free Rock Kosmos von Derek Bailey bis Eric Clapton und holt klassische Jazz,- Soul,- und Rock-Charts ins Heute.

Die Presse ist schon einmal angetan:

„…enorme Musikkenntnis und Stilsicherheit“ (Lothar Trampert, Gitarre & Bass)

„…ein herzhafter Kick von Dreien, die gut zugehört haben…“ (Rigobert Dittmann, Bad Alchemy)

„…erfreulich ruppig, widerborstig und punkig.“ (Wolf Kampmann, Jazzthing)

„…ein völlig irres Klanggebräu.“ (Rolf Thomas, Jazzthetik)

„…so intelligent wie provokativ, so lustvoll wie rotzig.“ (Hans-Jürgen Schaal, Fidelity)

Andreas Willers (git) – Jan Roder (bass) – Christian Marien (drums)

https://andreaswillers.de/derek-plays-eric

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLVI
Sonnabend, 2. Dezember 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Cantus Überland „Reiß die Himmel auf“
(Weihnachtslieder a cappella aus aller Welt)

Eintritt frei

Cantus Überland singen Weihnachtslieder, Foto: Klaus Gollin

Mit „Reiß die Himmel auf“ öffnet das Vokalquartett Cantus Überland zur 856. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 2. Dezember 2023 das erste musikalische Fenster in die Adventszeit. Zu hören sind Volksliedbearbeitungen aus Deutschland, englische Vokalsätze und Pop aus dem 20. Jahrhundert, außerdem frische Texte zum Weihnachtsthema von Kenneth Anders. Es werden auch einige Lieder zum Mitsingen vorbereitet…

Los geht es zur eingeführten Zeit um Halbelf am Vormittag. Treffpunkt ist der Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLV
Sonnabend, 25. November 2023, 10:30 Uhr
Heute im Park am Weidendamm (Start) und im Paul-Wunderlich-Haus (Finale)
Luftkur No. 44 mit dem Aktionstheater Kamaduka + Zukunftsforum zur Stadtentwicklung

Eintritt frei, in Kooperation mit dem Stadtentwicklungsamt der Stadt Eberswalde

Aktionstheater Kamaduka, Foto: Steffen Groß

Die 855. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 25. November 2023 startet mit der Luftkur im innerstädtischen Park am Weidendamm und endet im Paul-Wunderlich-Haus, wenn es um die Vorstellung des Entwurfs zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept Eberswalde geht.

Zunächst erleben die Besucher mit dem Aktionstheater Kamaduka und „Der Herbst der letzten Patriarchen“ eine skurrile Groteske. Ein Begräbniszug bahnt sich mit großer würdevoller Trauer seinen Weg. Mutter Erde wird von drei Hochbetagten zu Grabe getragen. Immer wieder schwelgen sie in selbstmitleidigen Erinnerungen über die gute alte Zeit. Schließlich schlägt die Feigheit der gezähmten Alten um in infantile Erregung und Gewalt.

Im Anschluss führt der Weg ins nahe gelegene Paul-Wunderlich-Haus, wo es beim Zukunftsforum darum geht, welchen Weg Eberswalde künftig einschlägt. Es geht in einer offenen und moderierten Runde um Austausch und Ideenentwicklung. Kleine Ausstellungen befassen sich unter anderem mit den Themen Mobilität, Wirtschaft, Handel und Wohnen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLIV
Sonnabend, 18. November 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Konzert: Pascal von Wroblewsky & Band
„Seventies Songbook – New Songs From The Past“

Eintritt frei

Pascal von Wroblewsky & Band, Foto: Beate Nelken

Zur 854. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 18. November 2023 kommt Pascal von Wroblewsky mit ihrer Band in das Paul-Wunderlich-Haus und schlägt um Halbelf am Vormittag ihr „Seventies Songbook“ auf.

Die Welthits der Vergangenheit zu covern ist ein beliebtes Thema. Nicht zu Unrecht, denn die letzten Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts haben einen großen Fundus bemerkenswerter Musik hinterlassen, die damals noch den Geist von Aufbruch und Rebellion verströmte. Mit dem „Seventies Songbook“ präsentiert das Team Wroblewsky/Heckel den Höhepunkt ihrer mehr als 30-jährigen Zusammenarbeit und blickt zurück auf ein Jahrzehnt selbsterlebter Geschichte.

Allerdings, Songs wie Eloise, Light My Fire oder Smoke On The Water zum x-ten Mal neu aufzulegen, verpflichtet zu etwas Besonderem! Echte Nostalgiker werden sich die Ohren reiben, denn die angestaubten Originale werden ordentlich aufgemischt, mit angemessenem Respekt, versteht sich. Die Songs von Deep Purple, Doors, Led Zeppelin und anderen Helden der Ära sind jedenfalls in besten Händen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLIII
Sonnabend, 11. November 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Arthur kommt vorbei (Artistik und Comedy)

Eintritt frei

Arthur kommt vorbei (Artistik und Comedy), Foto: P. Romo

Nach 2009 führen Arthurs Spuren endlich mal wieder über Eberswalde und wir freuen uns zur 853. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde auf Artistik in modischem Grün, haarsträubende Effekthascherei, spektakulären Blödsinn, Jonglage in XXL und auf einen Überraschungsgast mit dem nun wirklich nicht zu rechnen ist…

Die Show für große und kleine Leute beginnt zur eingeführten Zeit um Halbelf am Vormittag im Paul-Wunderlich-Haus und der Eintritt ist wie immer bei Guten-Morgen frei.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLII
Sonnabend, 4. November 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Konzert: Christoph Irniger PILGRIM

Eintritt frei

Christoph Irniger (sax) – Stefan Aeby (piano) – Dave Gisler (git) – Raffaele Bossard (bass) – Michael Stulz (drums), Foto: Frederic Laverriere

Wir gehen bei Guten-Morgen-Eberswalde in den neuen Monat mit einem Schweizer Quintett, welches zu den aufregendsten Ensembles des jungen europäischen Jazz gehört. Am Sonnabend, dem 4. November 2023 gastiert Christoph Irniger PILGRIM im Paul-Wunderlich-Haus.

Anlässlich des zehnjährigen Bandjubiläums legte die Band im laufenden Jahr ein fünftes Album vor, dass erneut von einer glänzend durchdachten und dennoch großzügig offenen Musik zeugt.In den Liner Notes schreibt Peter Margasak: „Auf Crosswinds drückt Pilgrim das Unbegreifliche – das Unbeschreibliche – aus, aber das Quintett tut dies mit atemberaubender Schönheit, Menschlichkeit und Zärtlichkeit. Irniger und seine Bandkollegen haben einen reichhaltigen zeitgenössischen Sound entwickelt, der Ideen einiger der wichtigsten US-amerikanischen Vordenker in Sachen Harmonie mit einem ausgesprochen europäischen Flair vereint.“

Auch die 852. Ausgabe der Veranstaltungsreihe beginnt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist frei. Spenden für die freie Kulturarbeit sind gern gesehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCLI
Sonnabend, 28. Oktober 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Luftkur-Festival im Saal

Mit Freunden, Partnern und Unterstützern von Guten-Morgen-Eberswalde! Live: Wilfried Staufenbiel & Kammerchor Schönow, Fahlberg Chor, Heike Matzer, Tromla Hoffmann, Aktionstheater Kamaduka, Theater Lakritz

Eintritt frei

Paul-Wunderlich-Haus in Eberswalde zur 800. Ausgabe, Foto: Steffen Groß

Da die diesjährige runde Zahl 850 durch ein Programm im Rahmen die PROVINZIALE besetzt ist, feiern wir bei Guten-Morgen-Eberswalde das Jahresfest am Sonnabend, dem 28. Oktober 2023 mit der Ausgabe No. 851 unserer Veranstaltungsreihe. Geladen sind die Freunde, Partner und Unterstützer der Kulturreihe und natürlich die zuschauenden Fans und solche, die es werden könnten.

Zum Anlass zelebrieren wir ein Luftkur Festival im Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses! Live auf der Bühne: Wilfried Staufenbiel & Kammerchor Schönow, Fahlberg Chor, Heike Matzer, Tromla Hoffmann, Aktionstheater Kamaduka und das Theater Lakritz. Es erklingen Herbst- und Liebeslieder, dazu entsteht via Bodypercussion ein gemeinsames Rhythmus Orchester und Theater wird nicht nur auf der Bühne, sondern auch aus der Handtasche gespielt. Jede Menge Stoff also und gute Unterhaltung!

Guten-Morgen-Eberswalde findet immer statt. Seit dem 14. Juli 2007 ununterbrochen an jedem Sonnabend. Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag! Der Eintritt ist und bleibt frei, Spenden für die freie Kulturarbeit sind gern gesehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCL
Sonnabend, 21. Oktober 2023, 10:30 Uhr
Heute im Haus Schwärzetal
Kurzfilme nicht nur für Kinder

Die 20. PROVINZIALE mit einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten

https:\\www.filmfest-eberswalde.de

Eintritt frei

„Kurzfilme nicht nur für Kinder“ – dieses Programmfenster der 20. PROVINZIALE in Kooperation mit Guten-Morgen-Eberswalde läuft und läuft und läuft…  Am Sonnabend, dem 21. Oktober 2023 sind auf der großen Filmfestival-Leinwand im Haus Schwärzetal wieder eine ganze Reihe kurzer Filme zu sehen. Da geht es um das Heranwachsen eines Salamander-Embryos, sehr tieffliegende Flugzeuge und auch um einen kleinen Vogel und die Bienen. Wir erfahren, dass es nicht immer leicht ist, sich nach einem Streit zu versöhnen, lernen dazu ein Zebra mit verschobenen Streifen kennen und sehen, wie aus Feindschaft Freundschaft werden kann.

Die 850. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt am Vormittag um Halbelf und der Eintritt ist wie immer frei.

Gezeigt werden folgende Filme:

KURZDOKU „Becoming“ (NL 2017, R: Jan van Ijken) 

ANIMATION „Mitch-Match #09 – Badewanne“ (HU 2020, R: Géza M. Tóth)

ANIMATION „Aufgeplustert“ ( CZE 2022, R: Alžbeta Mačáková Mišejková)

KURZDOKU „Honkkong“, (NL 1999, R: Gerard Holthuis)

ANIMATON „Der kleine Vogel und die Bienen“ (CH 2020, R: Lena von Döhren)

ANIMATION „Pautinka“ (RUS 2004, R: Natalia Chernysheva)

ANIMATION „Zebra“ (D 2013, R: Julia Ocker)

Gesamtlaufzeit: ca. 42 min (FSK 0)

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLIX
Sonnabend, 14. Oktober 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
FUSK (High Energy Jazz)

Rudi Mahall (bcl) – Andreas Lang (bass) – Kasper Tom Christiansen (drums)

http://kaspertom.com/#/home
Eintritt frei

Bestandteil der dreiteiligen Konzertreihe „Jazz zwischen den Jahren“

In Kooperation mit Jazz in E. – Ein Festival aktueller Musik

FUSK, Foto: Dovile Sermokas

Leidenschaftlich, verspielt und provokativ. FUSK, das dänisch-deutsche Jazztrio um Bandleader und Schlagzeuger Kasper Tom Christiansen gastiert zur 849. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 14. Oktober 2023 im Paul-Wunderlich-Haus. Das Konzert ist zugleich Auftakt einer kleinen dreiteiligen Reihe “Jazz zwischen den Jahren“ in Kooperation mit dem Festival Jazz in E. In diesem Zusammenhang gastieren hier auch noch das schweizerische Quintett Pilgrim (4.11.) und das Berliner Trio „derek plays eric“ (9.12.). Gemeinsam mit Andreas Lang am Kontrabaß und Baßklarinettist Rudi Mahall spielt FUSK freudvollen Swing und macht sich dabei auf zu quicklebendigen und griffigen Aktionen. So entsteht erfrischende Musik, die lustvoll mit unseren Hörgewohnheiten spielt, indem sie sie einerseits bedient und andererseits aber auch gegen den Strich bürstet.
„FUSK macht glücklich!“, fasste ein Kritiker zusammen.

Zu überprüfen bei Guten-Morgen-Eberswalde. Konzertstart ist wie gewohnt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt zur Veranstaltungsreihe ist frei. Spenden für die freie Kulturarbeit sind hingegen wichtig und gern gesehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLVIII
Sonnabend 7. Oktober 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Markplatz
Konzert: Ryan Lee Crosby

Ryan Lee Crosby, Foto: P. Romo

Blueszeit bei Guten-Morgen-Eberswalde am 7. Oktober 2023 ! Zu Gast ist Ryan Lee Crosby aus Boston. Im Vorprogramm hören wir Blind Joe Black aka Stefan Schlensag aus dem Ruhrgebiet.

Der musikalische Weg von Ryan Lee Crosby zum Fingerstyle-Blues-Gitarristen war untypisch, denn er führte ihn zunächst durch die Punk- und Alternative-Szene New Yorks, bevor er sich akribisch mit Blues, aber auch mit der Musik Malis, insbesondere der Musik von Ali Farka Touré beschäftigte. Durch Ry Cooder entdeckte er die klassische Ragamusik Indiens und studierte ausgiebig den Großmeister Pandit Debashish Bhattacharya. Diese weltmusikalischen Einflüsse verbindet er heute gekonnt mit dem Country-Blues der frühen dreißiger Jahre.

Im Vorprogramm spielt Blind Joe Black aka Stefan Schlensag, der in der Musikszene des Ruhrgebiets seit den frühen 1980iger Jahren unterwegs ist. Die Musik von Blind Joe Black ist vom Blues, Bluegrass, Gospel und Country der 1930er und 1940er Jahre inspiriert.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLVII
Sonnabend 30. September 2023, 10:30 Uhr
Heute im Kloster Chorin
Jazz und Ausstellung

Konzert mit I AM THREE, Foto: Oliver Potratz

Guten-Morgen-Eberswalde geht noch einmal auf Reisen und gastiert mit seiner 847. Ausgabe erstmals im Kloster Chorin. Anlass ist die Ausstellungseröffnung der Eberswalder Künstlerin Gudrun Sailer, die unter dem Titel „Über Leben“ in der Galerie im historischen Infirmarium des Klosters Plastik und Malerei zeigt.

Im Klosterhof können die Gäste ein Konzert von I AM THREE erleben. Das Trio von Saxophonistin Silke Eberhard, Trompeter Nikolaus Neuser und Schlagzeuger Christian Marien spielt Stücke von Charles Mingus, sowie eigene Kompositionen – risikoreich und voller Spielfreude. Im Herbst 2023 erscheint ihr neues Album „In Other Words“, das bei diesem Konzert vorgestellt wird. Die bisher erschienen Alben „Mingus Mingus Mingus“ und „Mingus‘ Sounds of Love“ stießen auf große Resonanz und wurde von der internationalen Fachpresse mehrfach unter die wichtigsten Neuerscheinungen gewählt.

Die Vernissage beginnt um Halbelf.
Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist bis 12 Uhr frei.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLVI
Sonnabend 23. September 2023, 10:30 Uhr
Heute in der Hochschule für nachhaltige Entwicklung HNEE (Schicklerstraße 5, 16225 Eberswalde)
Singen verbindet

Singen verbindet - Das Eberswalder Gesangsfest, Foto: Torsten Stapel
Singen verbindet – Das Eberswalder Gesangsfest, Foto: Torsten Stapel

Am Sonnabend, dem 23. September, lädt das Eberswalder Gesangsfest „Singen verbindet!“ ganztags auf den Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung zu Workshops und Konzert ein. Tagsüber werden die Ateliers „Gesungene Obertöne und Stimmimprovisation im Chor“ unter der Leitung von Simon Jakob Drees, „Bauerngesang. Weiße Stimme. Authentische Folklore. Slawisch“ mit Olga Forshner, „Lust, (auf) Arabisch zu singen?“ mit Hassan Abul Fadl und „Spielend singen“ mit Silke Hähnel-Hasselbach angeboten.

Und natürlich reagieren wir mit Guten-Morgen-Eberswalde auf das Gesangsfest und getreu dem Motto „Zuhören, Mitsingen, Genießen!“ bieten wir mit unserer 846. Ausgabe ein gemeinsames Singen unter Anleitung des Sängers und Chorleiters Sascha Lej an. Um 10:30 Uhr versuchen wir uns auf dem Hof des Stadtcampus an Liedern, dem ein- oder anderen Kanon und Circle-Songs. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, also keine Sorge.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLV
Sonnabend 16. September 2023, 10:30 Uhr
Heute in der Galerie Fenster (Prignitzer Straße 50, 16227 Eberswalde)
Konzert: Falk Zenker (Solo)

Gitarrist Falk Zenker, Foto: Guido Werner

Falk Zenker wird im Rahmen der Eröffnung der beiden neuen Ausstellungen in der Galerie Fenster ein Konzert geben. Der Gitarrist Falk war in dieser Woche zuletzt in Pritzwalk, Ahrenshoop, Prerow und Bad Doberan zu hören. Er spielt Musik seiner zuletzt erschienenen drei Alben, aber auch neueste noch unveröffentlichte Kompositionen. Nicht nur für das Fachmagazin „Akustik Gitarre“ ist „Falk Zenker ist einer der kreativsten Nylonstring-Gitarristen unseres Landes“.

Mit den beiden neuen Ausstellungen im Brandenburgischen Viertel werden gleich eine ganze Reihe von Wunderkammern geöffnet. Zum einen führt uns die Weimarer Künstlerin Sibylle Mania mit ihrer Fotoserie in die Ateliers von Künstlern, zum anderen tauchen wir in die fabelhafte Bilderwelt des Malers Josef Nowinka, eines erst nach seinem Tode 2014 entdeckten Künstlers.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLIV
Sonnabend, 9. September 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz Eberswalde
Mr. Banana (Jonglage, Clownerie und Artistik auf dem Schlappseil)

Eintritt frei

Nach über sechs Jahren stattet Mr. Banana Guten-Morgen-Eberswalde endlich mal wieder einen Besuch ab. Der kanadische Künstler ist nicht nur Clown und toller Jongleur, sondern auch ein großer Artist auf dem Schlappseil. Kommen, Staunen und Mitmachen am Sonnabend, dem 9. September 2023 auf dem Marktplatz Eberswalde! Auch die 844. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt um Halbelf am Vormittag, ist für Groß und Klein und Jung und Alt geeignet, und bei freiem Eintritt zu erleben. Spenden für die freie Kulturarbeit sind gern gesehen.

Foto: P. Romo

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLIII
Sonnabend, 2. September 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz Eberswalde
Thomas Putensen „Wilde Etüden, zarte Gesänge“

www.thomasputensen.de
Eintritt frei

Foto: P.Romo

Der September ist bei Guten-Morgen-Eberswalde mal wieder ein Monat mit Zusatzsonnabend und am Anfang, am Sonnabend, dem 2. September 2023, steht ein Gastspiel des Sängers und Pianisten Thomas Putensen, dessen Konzerte mit einer bemerkenswerten Mischung aus Klassik, Pop, Rock und heiter satirischen Gedichten glänzen. Putensen’s Lieder am Klavier erinnern ein wenig an Gilbert Bécaud, ohne dabei seinen eigenen Bestrebungen entgegen zu stehen. Hier mischt sich der Sound des Nordens mit weltmusikalischen Akzenten, aber auch der ein oder andere Evergreen von Holger Biege und Manfred Krug darf nicht fehlen.

Wilde Etüden und zarte Gesänge um Halbelf am Vormittag! Die Guten-Morgen-Bühne steht auf dem Marktplatz der Stadt und der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden für die Kulturreihe sind hingegen gern gesehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLII
Sonnabend, 26. August 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 43 im Park im Weidendamm an der Schwärze
Konzert: John Kennedy & Moe Jaksch (Western Sound)

https://en.wikipedia.org/wiki/John_Kennedy_(Australian_musician)
Eintritt frei

Foto: P.Romo

Es ist Lutfkur Zeit bei Guten-Morgen-Eberswalde und der australische Singer-Songwriter und Wandermusiker John Kennedy zelebriert am Sonnabend, dem 26. August 2023 im Park am Weidendamm seinen Urban- und Western-Sound.

John Kennedy begann seine Musikkarriere in den 80iger Jahren in Brisbane und Sydney mit seiner Band „JFK and the Cuban Crisis“ und er ist Autor und Interpret vieler großartiger Lieder, von denen einige einen Platz in den Herzen der Musikfans der goldenen Ära der australischen Independent- Musik gefunden haben. In den 90iger Jahren lebte und musizierte er in London, Berlin und Hongkong, bevor er im Jahr 2000 nach Sydney zurückkehrte. Aktuell ist er mal wieder in Berlin und spielt hier mit einigen seiner Berliner Musikerfreunde, wie dem umtriebigen Bassisten Moe Jaksch, der ihn in Eberswalde begleiten wird.

Die 842. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt wie gewohnt um Halbelf am Vormittag
und der Eintritt ist wie immer frei, über Spenden für die freie Kulturarbeit freuen wir uns.

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXLI
Sonnabend, 19. August 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz Eberswalde
Karsten Troyke „Lieblingslieder“ (Folksongs und Lieder aus aller Welt)

www.karsten-troyke.de
Eintritt frei

Foto: Jessica Wahl

Der Schauspieler, Sprecher, Sänger und Liedermacher Karsten Troyke gastiert mit seinen Lieblingsliedern am Sonnabend, dem 19. August 2023 zur 841. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde. Der eigenwillige Troyke bringt mit seltsam rauer Stimme bereits seit den 1980iger Jahren Programme mit eigenen Liedern und Texten, Folksongs und „Lieder der Welt“ auf die Bühne. Er ist ein Sammler vergessener Lieder und auch ein Botschafter der jiddischen Lieder.

Die Guten-Morgen-Bühne steht diesmal auf dem Marktplatz der Stadt. Konzertstart ist zur eingeführten Zeit: Um Halbelf am Vormittag!

 

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde im August auf Reisen!
Der Monat August ist seit einigen Jahren der „Reisemonat“ bei Guten-Morgen-Eberswalde. Auch 2023 betätigen wir uns als Botschafter Eberswaldes und gastieren mit unserem Format sogar außerhalb der Stadtgrenzen: am 5. August in Wriezen und am 12. August in Hohenfinow, direkt am Bahnhof Niederfinow. Bei beiden Veranstaltungen kommt es zu unterschiedlich zusammen gestellten Programmen des Festivals der leisen Gesten.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXIX
Sonnabend, 5. August 2023, Heute um 11:15 Uhr!!
Auf dem Marktplatz in Wriezen am Lebensbrunnen vor der Kirche St. Marien!

Es folgt eine Kleinkunst-Reise von Wriezen zur Europabrücke mit dem Rad.
Kulturerbe und Kunst auf Tour. Mit der internationalen Künstlergruppe vom „Festival der leisen Gesten“ (Geschichten, Installationen, Spiel und Musik)

https://eblofari.com/
Eintritt frei

-in Kooperation mit dem Oderbruchmuseum und der KAG Kulturerbe Oderbruch
https://oderbruchmuseum.de/

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXL
Sonnabend, 12. August 2023, 10:30 Uhr
Heute beim Barnimer Brauhaus in Hohenfinow, direkt am Bahnhof Niederfinow

Das „Festival der leisen Gesten“! U.a. mit Julian Bellini, The Cat’s Back, Ursula Suchanek und Georg Traber (Geschichten, Installationen, Spiel und Musik)

https://eblofari.com/
Eintritt frei

-in Kooperation mit dem Barnimer Brauhaus
www.barnimer-brauhaus.de

„Das Festival der leisen Gesten“, eine internationale Künstlergruppe, ist im dritten Jahr hintereinander, auf dem Finowkanal mit ihren selbstgebauten Tretbooten unterwegs, um genau zu sein vom 25. Juli bis zum 15. August 2023. Wir von Mescal (Udo Muszynski Konzerte +
Veranstaltungen) sind in gewisser Weise Gastgeber des Unterfangens und verzahnen das Festival mit unseren eingeführten Formaten, wie beispielsweise Guten-Morgen-Eberswalde. In diesem Jahr reist das Festival der leisen Gesten mit einer festen Crew von vier Reisenden. Ursula Suchanek, Anne Harmsen, Julian Bellini und Georg Traber werden nicht nur einige Veranstaltungen mit ihren teils neuen Programmen bespielen, sie werden auch Gastgeber für jeweils bis zu vier Gästen sein. Gäste welche die Fahrt zur Arbeit an ihren neuen Programmen nutzen werden. Das Festival wird also zur fahrenden Residenz und freut sich wie immer auf Begegnungen aller Art.

Beim Gastspiel in Wriezen ist Guten-Morgen Eberswalde mit dem Festival der leisen Gesten zu Gast bei der Veranstaltung „Gemeinsam Erben im August“, die vom Oderbruchmuseum und der KAG Kulturerbe Oderbruch ausgerichtet wird. Nach dem Auftakt auf dem Wriezener Marktplatz kann man auf einer Kleinkunst-Reise von Wriezen zur Europabrücke Bienenwerder Kulturerbe per Rad erleben. Die Strecke führt von Wriezen über Altwustrow und Neulietzegöricke zur Europabrücke.

Für Gäste aus Eberswalde gibt es einen Zug der NEB um 10:21 Uhr ab Eberswalde Hbf. Allerdings sind die Fahrradstellplätze arg begrenzt und so können wir die Mitnahme auf diesem Wege leider nicht empfehlen.

Eine Woche darauf, am Sonnabend, dem 12. August 2023, gastiert Guten Morgen-Eberswalde mit seiner 840. Ausgabe beim Barnimer Brauhaus in Hohenfinow, welches direkt am Bahnhof Hohenfinow liegt. Der Zug aus Eberswalde kommt pünktlich um Halbelf am Vormittag beim Brauhaus zum Stehen und dann erleben wir mit dem Festival der leisen Gesten eine gute Stunde Geschichten, Installationen, Spiel und Musik!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXVIII
Sonnabend, 29. Juli 2023, 10:30 Uhr
Heute an der Eberswalder Stadtpromenade unterhalb der Friedensbrücke
Das „Festival der leisen Gesten“! Mit Julian Bellini, Anne Harmsen, Ursula Suchanek und Georg Traber (Geschichten, Installationen, Spiel und Musik)

https://eblofari.com/

Dazu gibt es einen Infostand „Metallwerkstücke bauen“ von umetec Stahlbau.

www.ume-tec.de

Eintritt frei

Foto: Torsten Stapel

„Das Festival der leisen Gesten“, eine internationale Künstlergruppe, ist im dritten Jahr hintereinander, auf dem Finowkanal mit ihren selbstgebauten Tretbooten unterwegs, um genau zu sein vom 25. Juli bis zum 15. August 2023. Wir von Mescal (Udo Muszynski Konzerte +
Veranstaltungen) sind in gewisser Weise Gastgeber des Unterfangens und verzahnen das Festival mit unseren eingeführten Formaten, wie beispielsweise Guten-Morgen-Eberswalde. In diesem Jahr reist das Festival der leisen Gesten mit einer festen Crew von vier Reisenden. Ursula Suchanek, Anne Harmsen, Julian Bellini und Georg Traber werden nicht nur einige Veranstaltungen mit ihren teils neuen Programmen bespielen, sie werden auch Gastgeber für jeweils bis zu vier Gästen sein. Gäste welche die Fahrt zur Arbeit an ihren neuen Programmen nutzen werden. Das Festival wird also zur fahrenden Residenz und freut sich wie immer auf Begegnungen aller Art.

Den ersten großen diesjährigen öffentlichen Auftritt gibt es zur 838. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 29. Juli 2023 an der Eberswalder Stadtpromenade unterhalb der Friedensbrücke, genau dort, wo im Vorjahr die Tour endete. Geschichten, Installationen, Spiel und Musik um Halbelf am Vormittag!

Foto: umetec

Die umetec GmbH ist einer der vielen Partner von Guten-Morgen-Eberswalde und wird sich zur Veranstaltung mit einem Infostand präsentieren. Das innovative Stahlbau-Unternehmen aus Eberswalde bildet in jedem Jahr u.a. auch Konstruktionsmechaniker aus und möchte Lust auf einen Beruf in der Metallbranche machen. Die Azubis schätzen die kollegiale Atmosphäre im Betrieb und bei umetec kann man schon jung Karriere machen, so ist der ehemalige Azubi Flori heute stellvertretender Fertigungsleiter.

 

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXVII
Sonnabend, 22. Juli 2023, 10:30 Uhr
Heute im Forstbotanischen Garten Eberswalde
Corinne „The Big Bubbles Show“

https://bubblespowder.com/
Eintritt frei

Foto: Martin Janne

-in Kooperation mit Purpur – Ein Fest im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Das Purpur Fest im Forstbotanischen Garten findet mit einer weiteren Ausgabe von Guten- Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 22. Juli 2023 seinen Abschluß und es geht um Halbelf am Vormittag für Groß und Klein in die magische Welt der Seifenblasen!
Eine Reise zwischen kunterbunten großen und kleinen Seifenblasen, Seifenblasen Skulpturen, Seifenblasen in Seifenblase, Rauch-Seifenblasen, Feuer-Seifenblasen. Und dann die Frage: Warst Du selbst schon mal in einer Seifenblase…? Nach einer bestimmt inspirierenden Performance sind alle zum Probieren und Mitmachen eingeladen!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXVI
Sonnabend, 15. Juli 2023, 10:30 Uhr
Heute im Forstbotanischen Garten Eberswalde
The Humming Trees (Folk & Blues)
Ingeborg Freytag (violn) – Jörg Schneider (voc, git)

https://thehummingtrees.wordpress.com/
Eintritt frei

Foto: Eckhard Ischebeck
-in Kooperation mit Purpur – Ein Fest im Forstbotanischen Garten Eberswalde

Das Purpur Fest im Forstbotanischen Garten lädt vom 15. bis 22. Juli 2023 zu Konzerten, Open Air Kino und Guten-Morgen-Eberswalde an den schönen Ort und wird wie bereits in den letzten Jahren von den Guten-Morgen-Eberswalde ausgaben am 15 und 22. August 2023 gerahmt.
Am Sonnabend, dem 15. Juli 2023 gastiert zur 836. Guten-Morgen Ausgabe das Duo „The Humming Trees“. Ohne Bäume kein Holz, ohne Holz keine Instrumente, ohne Instrumente kein Klang. Die Wurzeln der Humming Trees greifen tief in den Grund der amerikanischen Folk- und Blues Musik. So spielen Geigerin Ingeborg Freytag und Gitarrist und Sänger Jörg Schneider nicht nur ihre eigenen Songs, sondern interpretieren mit einer tiefen Verbeugung gerne auch die einiger Protagonisten des Mississippi Delta Blues. Zu nennen wären da Robert Johnson, Charley Patton oder Skip James. Ganz akustisch, ganz reduziert auf den Gesang, Gitarre und Violine. So dass man die Bäume mitsummen hört, wenn die Humming Trees anfangen zu spielen. Um Halbelf am Vormittag!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXV
Sonnabend, 8. Juli 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz der Stadt
Regionale Kulturakteure stellen sich vor: Tanzsalon Zippel (Die aktuellen Shows)

www.tanzsalonzippel.de

Eintritt frei

Die 835. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde präsentiert am Sonnabend, dem 8. Juli 2023 im regionalen Fenster der Veranstaltungsreihe den Eberswalder Tanzsalon Zippel. Das Publikum erfährt dann zum Beispiel Einblick in verschiedene Tanztrainings und lernt die Struktur der unterschiedlichen Kurse im Tanzsalon kennen. Neben Hip Hop, Streetdance und Jazzdance kommt auch klassisches Ballett auf den Tanzteppich, der diesmal auf dem Marktplatz der Stadt ausgerollt wird. Und beim gemeinsamen Tanz-Flashmop kann dann sogar jeder Besucher selbst aktiv werden… Der tanzreiche Vormittag beginnt zur eingeführten Zeit um 10:30 Uhr!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXIV
Sonnabend, 1. Juli 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz der Stadt

Gregory Boyd & Band (Electro Acoustic Steel Drums)
Gregory Boyd (voc, steel drums) – Roland Fidezius (bass) – Kay Lübke (drums)

https://gregoryboyd.dk
Eintritt frei

Foto: P.Romo

Nach 2019 gastiert der Amerikaner Gregory Boyd am 1. Juli 2023 mit seinem World Groove ein zweites Mal bei Guten-Morgen-Eberswalde.
Gregory Boyd spielt ein außergewöhnliches, ursprünglich aus der Karibik stammendes, Instrument – die Steel Drums, auch Steel Pans genannt. In New Orleans mischte er die reiche Musiktradition der Stadt mit den Steel Drums und seiner Stimme zu einem eigenen Sound. Entstanden ist eine wunderbare Mischung aus Rock, Funk, Jazz, Rhythm and Blues, Original-Soul- und Gospel- Kompositionen und ausgewählten Covern.

Die Bühne zur 834. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde steht diesmal auf dem Marktplatz der
Stadt. Konzertbeginn ist zur eingeführten Zeit, am Vormittag um Halbelf!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXIII
Sonnabend, 24. Juni 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 42 im Park am Weidendamm an der Schwärze
The Real Latinos (Good Groove)

Martin High De Prime (keys) – Henrik Walsdorff (sax) – Rodolfo Paccapelo (bass) – Kay Lübke (drums)

http://reallatinos.de/
Eintritt frei

Foto: Klaus Gollin

-Ein Konzert in Kooperation mit Jazz in E.

Zur 833. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 24. Juni 2023 kommt mit „The Real Latinos“ ein Quartett gereifter Jazzmeister um Martin High De Prime in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Die Musiker verzeichnen zusammen schon mehr als 100 Jahre Bühnenpräsenz und haben schon an vielen Orten Euphorie verbreitet, Harmonie genossen und die immerwährende Liebe zur Musik rauschhaft herausgeblasen. Martin High De Prime lebt seit 21 Jahren in der Uckermark und studiert die Klänge und Rhythmen der Natur. Henrik Walsdorff, Rodolfo Paccapelo und Kay Lübke sind seine Partner.

Los geht es wie gewohnt um Halbelf am Vormittag. Exstatisch und zugleich entspannt

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXII
Sonnabend, 17. Juni 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 41 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Lehmann und Wenzel & flunker produktionen spielen „Die Rote Zora“
(Ein Open Air Figurentheater Spektakel mit Live-Musik)

Eintritt frei
 
Foto: Thilo Neubacher

Die 832. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 17. Juni 2023 bietet ein Open Air Figurentheater Spektakel mit Live-Musik im innerstädtischen Park am Weidendamm. In einer Koproduktion der Kompagnie „Lehmann und Wenzel“ aus Leipzig und den „Flunkerproduktionen“ aus Wahlsdorf im Fläming wurde, basierend auf dem Roman von Kurt Held, „Die rote Zora“ inszeniert.
 
Zora eilt ihr Ruf voraus. Als Anführerin einer Bande von Straßenkindern ist sie nicht beliebt in der kleinen Küstenstadt. Dabei sind es Not und Hunger, die die Kinder zusammengetrieben haben.
Und als Brankos Mutter stirbt und er zu Unrecht im Gefängnis landet, nimmt Zora auch ihn in ihre
Bande auf. Von nun an kämpfen sie nicht nur ums Überleben, sondern auch für Gerechtigkeit. Sie
verüben Rache an denen, die ihnen Unrecht getan haben. Doch wann schlägt Recht in Unrecht um? Getrieben von der Furcht vor Einsamkeit und zusammengehalten durch den Wunsch frei zu sein, finden sie heraus, dass es eine Freiheit gibt, die man nicht kaufen kann und dass auch diese nicht ewig hält.
 
Und so biegen die beiden Figurentheaterduos am Sonnabendvormittag um Halbelf mit
quietschenden Rädern um die Ecke und laden all das ab, was es zum Erzählen dieser Geschichte
eben braucht: Megafon, Puppen, ein paar Instrumente, Trillerpfeife, eine ganze Menge Fische,
einen toten Hund, was zum Schießen, was zum Werfen, viele Aprikosen, einen Sarg, eine Hexe
(die eigentlich keine ist), ein bisschen rotes Haar und die große Lust, eine Bande zu bilden!
 
„Ich tue einfach immer, was ich muss.“ (Zora). Das Stück ist für uns alle ab zehn Jahren geeignet!
 
„mit schnellen Bilderwechseln, gekonntem Figurenspiel, stimmigem Materialeinsatz und
punktgenauer Live-Musik“ Franziska Reif (FIDENA – Portal)
 
Eine Produktion von Lehmann und Wenzel (Leipzig) und den flunker produktionen (Wahlsdorf)
in Koproduktion mit dem Westflügel Leipzig
Regie: Michael Vogel
Co-Regie: Janne Weirup
Spiel, Musik, Ausstattung: Claudia Engel, Matthias Ludwig, Samira Wenzel, Stefan Wenzel
Produktionsleitung: Nina Stammer
Aufführungsrechte: S. Fischer Verlag. Frankfurt am Main

Freundlich gefördert mit Mitteln der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, dem MWFK des
Landes Brandenburg, der Stadt Leipzig, des Landkreises Teltow-Fläming und von Neustart Kultur
Spielzeit: ca. 70min

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXXI
Sonnabend, 10. Juni 2023, 10:30 Uhr
Heute im Glaszwischenbau des Paul-Wunderlich-Hauses
Antje Messerschmidt & Damir Bacikin (Aufführung von Werken zeitgenössischer
Komponisten. Eine Klangreise mit Violine, Trompete und Elektronik)

www.neue-musik-brandenburg.de
Eintritt frei

Fotos: P.Romo

Ein Konzert in Kooperation mit Brandenburgischer Verein Neuer Musik e.V. und dem Festival
„intersonanzen 2023 – Der Wandel des Jetzt“

In Fortsetzung langjähriger Kooperation ist das Festival „Intersonanzen“ auch im Jahr 2023 bei Guten-Morgen-Eberswalde zu Gast. Am Sonnabend, dem 10. Juni 2023 wird der
Brandenburgische Verein Neuer Musik e.V. im Rahmen der dann 831. Guten-Morgen-Ausgabe
wieder einen Ausschnitt aus dem aktuellen Musikschaffen präsentieren. Die beiden in der Berliner
Freien Szene bekannten Interpreten Antje Messerschmidt an der Violine und Damir Bacikin an der Trompete haben sich zu einem ungewöhnlichen Duo zusammengefunden.

In „Bad Weeds“ spürt die Komponistin Julia Deppert-Lang nichtlinearen Wachstumsprozessen von
Pflanzen auf musikalische Weise nach. Die Szenen für Solo-Violine des 2018 verstorbenen, auch als Jazz-Pianisten bekannten Hermann Keller prangern die Zerstörung der Erde an. In „follow me“ erprobt Ralf Hoyer immer wieder den klanglichen Ausbruch aus einem musikalischen Spiegelkabinett. Ein Gedicht des 1944 während des Warschauer Aufstandes getöteten jungen Dichters Krzysztof Kamil Baczyński ist Grundlage für das neue Werk von Jacek Domagała. Der argentinisch-spanische Komponist Gabriel Santander setzt sich in „Chronesthesia“ mit ungewöhnlichen Zeitwahrnehmungen auseinander. Den sorbischen Komponisten Jan Cyž hat die Erforschung klanglicher Möglichkeiten der aparten Instrumentenkombination gereizt.

Zum Klangraum wird der Glaszwischenbau des Paul-Wunderlich-Hauses. Konzertstart ist wiegewohnt um Halbelf am Vormittag. Der in Melchow ansässige Komponist Ralf Hoyer wird durch das Konzert führen und das Publikum auf eine spezielle musikalische Reise mitnehmen. Herzlich Willkommen!

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXX
Sonnabend, 3. Juni 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz der Stadt

Regionale Kulturakteure stellen sich vor: Sángrina La Mazura und las flores del Campo

www.marcao.com
Eintritt frei

Foto: P.Romo

Zur 830. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 3. Juni 2023 präsentiert
sich „Sangrina La Mazura“ und ihre Eberswalder Flamencogruppe „las flores del campo“ auf dem Marktplatz der Stadt. Die Tanzshow gibt einen Einblick in die vielfältige Welt des Flamencos, dem kraftvollen Tanz aus Andalusien. Spanisches Lebensgefühl, Intensität und Rhythmus. Um Halbelf am Vormittag. Olé!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXIX
Sonnabend, 27. Mai 2023, 10:30 Uhr
Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses
Theater Maskotte „Der kleine Mann im Bauch“

www.maskotte.de
Eintritt frei
 
Eine kleine Frau muss ihren Sohn beschützen. Sie besiegt die Hexe, den Drachen und den Zauberer. Eine aufregende Geschichte zum Staunen und Lachen, Mitfiebern und Daumen
drücken. Für uns alle ab vier Jahren.
 
Bühne und Figuren: Christof von Büren Dramaturgischer Blick: Gaby Parnow-Kloth
Spiel: Ute Kotte
Entstanden aus dem Stück „Die Geschichte vom Kleinen Mann im Bauch“ nach Holger Friedrich Lichtenstein
 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXVIII
Sonnabend, 20. Mai 2023, 10:30 Uhr
Heute im Forstbotanischen GartenTobias Hoffmann Quartett (Jazz, Blues, Surf & Noise)

Tobias Hoffmann (git) – Benjamin Omerzell (hammond organ) – Frank Schönhofer (bas) – Jan Philipp (drums)

https://tobias-hoffmann.com/ 

Eintritt frei

Foto: Jürgen Bindrim

-Ein Konzert im Rahmen von Jazz in E. No. 28 – Ein Festival aktueller Musik
Seit 1995 gibt es in Eberswalde das Festival aktueller Musik „Jazz in E.“ und der angestammte Festivalplatz ist das verlängerte Wochenende über den Himmelfahrtstag. In diesem Jahr findet die 28. Ausgabe des Musikfestes vom 17. bis 20. Mai 2023 komplett Open Air im Forstbotanischen Garten von Eberswalde statt. Künstler aus Österreich, der Schweiz, Norwegen, Polen und Deutschland werden erwartet.
Seitdem es Guten-Morgen-Eberswalde gibt, ist die Veranstaltungsreihe in das Festivalprogramm integriert und es ist für die Besucher auch die Möglichkeit einmal bei freiem Eintritt in eine besondere musikalische Abenteuerwelt einzusteigen. In diesem Jahr ist am Sonnabend, dem 20. Mai 2023 im Rahmen der dann 828. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde das Tobias Hoffmann Quartett zu erleben. Der Kölner Gitarrengott, ECHO Jazz und WDR Jazzpreisträger, kommt mit neuer Lieblingsband, Hammondorgel inclusive.
Die ZEIT schrieb: „Tobias Hoffmann (…) ist ein Gitarrist, der seine Ideen schon soweit
ausgearbeitet hat, dass jedes Stück, das er spielt, selbst der bekannteste Hit, sofort seinen Stempel trägt.“ Und für Wolf Kampmann, den Autor des Reclam Jazzlexikons, war er schon 2015 „Der derzeit wahrscheinlich beste Jazzgitarrist Deutschlands“.
Los geht es, na klar, um Halbelf am Vormittag

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXVII
Sonnabend, 13. Mai 2023, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz der Stadt
L ́art de Passage 3+4 (Trio und Streichquartett. Weltmusikalische Kompositionen zwischen
Europa und Südamerika)

https://lartdepassage.de/
Eintritt frei

Foto: Tim Fulda

Mit einem Konzert von L ́art de Passage erwartet die Besucher der 827. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 13. Mai 2023 ein weiteres sehr besonderes Konzert. Trio und Streichquartett. Unter dem Namen L’art de Passage reizen die Musiker Stefan Kling am Piano, Akkordeonist Tobias Morgenstern und Bassist Wolfgang Musick ihr Können und ihre Spielfreude bis an die Grenzen aus. Respektlos und gekonnt gehen sie mit bekannten und eigenen Kompositionen um. Überraschende Improvisationen enden in minimalistischen Motiven – aus klassischer Musik wird Jazz. Bekannt ist L’art de Passage auch aus der Zusammenarbeit mit
Reinhard Mey, Bettina Wegner, Linard Bardill oder Gerhard Schöne. Seit 2017 haben sie sich um ein virtuoses Streichquartett erweitert – gebildet von Jansen Folkers, Sophia Heide, Nora Rennau und Johannes Henschel – und stürzen sich nun gemeinsam in weltmusikalische Kompositionen von Europa bis Südamerika.

Los geht es wie gewohnt um Halbelf am Vormittag. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Kulturreihe sind gern gesehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXVI
Sonnabend, 6. Mai 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 41 im Park am Weidendamm an der Schwärze

Künstlerische Heilbehandlungen: Volkslieder für Chor & Blechbläser mit „Cantus Vitalis“ und den „Berliner Stadtmusikanten“

 
Foto: Steffen Groß
 
Mit dem Programm „Im Frühling – Gemeinsam neu beginnen“ des Chores Cantus Vitalis gehen wir bei Guten-Morgen-Eberswalde in den Monat Mai. Es ist Luftkurzeit und so ist der Treffpunkt für die 826. Guten-Morgen-Ausgabe diesmal der innerstädtische Park am Weidendamm, dort direkt an der Schwärze und bei bester Luft.
Wir hören schöne Volkslieder, zart arrangiert für Chor und Blech und erweitert durch Ausflüge in
die klassische Chorliteratur wie „Oh Täler weit oh Höhen“ von Felix Mendelssohn Bartholdy oder
auch bis hin zur Popmusik wie „Ich seh den Sternenhimmel“ von Hubert Kah.
Der Chor Cantus Vitalis unter der Leitung von Ulrike Jahn hat sich für das neue Programm die
Profis von den Berliner Stadtmusikanten mit ins Boot geholt, auch um im Zusammenspiel mit den
Blechbläsern neue Klangfarben zu erschließen. Zu hören ist das alles um Halbelf am Vormittag!
Ein herzliches Willkommen!
 
Das Projekt des Chores Cantus Vitalis mit den Berliner Stadtmusikanten wird gefördert durch das Programm Neustart Amateurmusik beim Bundesmusikverband Chor & Orchester mit freundlicher Unterstützung durch die Staatsministerin für Kultur und Medien bei der Bundesregierung.
 
 
 
 
 
 
 
Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXV

Sonnabend, 29. April 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Blues für Jens & Jazz in E. Aperitif
Buhai (Popmusik zwischen Kraut-Rock, Neuer Deutscher Welle, French-Pop und Jazz)

Meryem Kilic (voc, b, git) – Dirk Haefner (git, b) – Markus Deuber (keys) – Michael Fromme (dr)

https://buhai-band.de
Eintritt frei

Foto: Dovile Sermokas

Buhai kommt mit handgemachter Popmusik zur 825. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 29. April 2023 ins Paul-Wunderlich-Haus. Zwischen flirrende Rhodes- und Orgel Sounds, lässige Schlagzeugbeats und eindringliche Gitarrenklänge mischt sich die melancholisch aufbegehrende Stimme von Frontfrau Meryem Kiliç, 2021 Gewinnerin des Rio Reiser Songpreises.
Die Musik von Buhai bewegt sich elegant zwischen unterschiedlichen Genres und ist eine liebevoll
ausgearbeitete Popmusik, beheimatet irgendwo zwischen Kraut-Rock, Neuer Deutscher Welle,
French-Pop und Jazz. Mal feinsinnig und melodiös, mal schroff und trotzig, mal sinnlich und verspielt. Und mit gespitzten Ohren und einem Lächeln um die Mundwinkel lauscht man gebannt den Texten.
Im Verlaufe der Veranstaltung wollen wir zugleich an unseren vor neun Jahren verstorbenen
Mitstreiter Jens Köckritz erinnern und auf der anderen Seite Lust auf das bevorstehende 28. Jazz
in E. Festival machen, welches vom 17. bis 20. Mai 2023 im Forstbotanischen Garten von Eberswalde stattfindet.

Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag. Bei Guten-Morgen-Eberswalde ist und bleibt der Eintritt frei, Spenden sind gern gesehen und für unabhängige Kulturarbeit unabdingbar.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXIV
Sonnabend, 22. April 2023, 10:30 Uhr
Heute im Brandenburgischen Viertel / Treffpunkt Galerie Fester, Prignitzer Straße 50

GARAGENspaziergang
(Mit dem Architekten und Fotografen Martin Maleschka. Live-Musik: Cosmo Krause)

www.instagram.com/martinmaleschka

www.carstenwegener.de

Eintritt frei

Foto: Torsten Stapel

Guten-Morgen-Eberswalde ist mit seiner 824. Ausgabe am Sonnabend, dem 22. April 2023 auf Tour. Treffpunkt ist diesmal nämlich die Galerie Fenster in der Prignitzer Straße 50 im Brandenburgischen Viertel von Eberswalde und tatsächlich geht es dann auch noch auf einen GARAGENspaziergang. Anlaß des Ausflugs ist die „Garagengalerie“, so heißt einer der beiden
aktuellen Ausstellungen in der Galerie Fenster. Zu sehen sind hier Fotos des 1982 in Eisenhüttenstadt geborenen Architekten und Fotografen Martin Maleschka, der als der Dokumentarist von baubezogener Kunst der DDR gilt und die mittlerweile umfangreichste diesbezügliche Bild-Dokumentation aufgebaut hat. Mit seiner Garagengalerie macht er nun auf die zahllosen, aber architektonisch kaum beachteten DDR-Garagen aufmerksam. Sie wurden häufig in Gemeinschaften realisiert und fungierten zudem als Treffpunkt und Rückzugsraum.

Unter der Führung von Martin Maleschka geht es bei Guten-Morgen um Halbelf am Vormittag von
der „Garagengalerie“ zu nahe gelegenen Garagen. Noch immer besteht auch die Möglichkeit für
Garagenbesitzer, ihre Garagen für das Publikum zu öffnen. Mit dabei ist auch der Musiker Cosmo
Krause und er hat wiederum Banjo, Mundharmonika und Singende Säge im Gepäck.
Im Anschluß an den GARAGENspaziergang besteht natürlich die Möglichkeit die aktuellen
Ausstellungen in der Galerie Fenster zu besichtigen, zusätzlich sind unter dem Titel „Wogen wiegen“ wunderbare Arbeiten von Anastasiya Nesterova zu sehen.

Am Nachmittag des Tages wartet die Galerie Fenster anläßlich des Jahresempfanges des
Bürgermeisters im Brandenburgischen Viertel mit Sonderöffnungszeiten auf und hat zusätzlich
noch einmal von 14 bis 19 Uhr geöffnet.

Für alle besonders am Thema Interessierten sind in der Galerie Fenster zwei Architekturführer von
Martin Maleschka erhältlich: Baubezogene Kunst in der DDR und Eisenhüttenstadt. Zudem ist das im Züricher Verlag PARK BOOKS herausgegebene „Garagenmanifest“, welches auch einen Foto- Essay von Martin Maleschka enthält, zu bekommen. Das Buch über den „Lebensraum DDR-Garage“ als ein wenig beachtetes urbanes Phänomen erfährt hier seine Würdigung. Die Veröffentlichung wurde im Herbst 2022 auf der Frankfurter Buchmesse mit dem renommierten
DAM Architectural Book Award 2022 ausgezeichnet und gehört damit zu den zehn besten Architekturbüchern des Jahres.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXIII
Sonnabend, 15. April 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Dietrich Brüggemann liest aus „Materialermüdung“
(Der furiose Debütroman des Filmemachers)

www.westendverlag.de/buch/materialermuedung
https://d-trick.de/
Eintritt frei

Nach Jochen Schmidt mit „Phlox“ und Julia Schoch mit „Das Liebespaar des Jahrhunderts“ laden wir im „Winterhalbjahr“ 2022/23 zu einer dritten Lesung im Rahmen von Guten-Morgen- Eberswalde. Am Sonnabend, dem 15. April 2023 begrüßen wir im Rahmen der 823. Ausgabe der Veranstaltungsreihe den Musiker und Filmemacher Dietrich Brüggemann, der mit seinem ersten Roman „Materialermüdung“ zeigt, dass er nicht nur auf Zelluloid ein großer Erzähler ist.

Es ist ein Roadtrip auf Deutschlands Straßen mit drei ungleichen Freunden, die dem Paradies entkommen sind und im Vorhof der Hölle landen. Als Jacob und Maya von Jacobs Vater aus seinem Garten herausgeworfen werden, ahnen sie noch nicht, dass dies der Anfang vom Ende ist – vom Ende ihrer Beziehung, aber auch vom Ende der Welt. Gemeinsam mit ihrem Freund Moses navigieren sie einen Herbst lang durch die Untiefen eines Lebens zwischen Kulturszene, Social Media, künstlicher Intelligenz und postmoderner Ellbogengesellschaft. Doch spätestens, als Moses sich auf Twitter anmeldet, um dort seine verschollene Schwester zu suchen, wird deutlich, dass das Leben der drei Freunde sich mehr verändern wird, als sie es ahnen. Denn die geplante Obsoleszenz, aufgrund derer heute jedes Gerät nach vier Jahren den Geist aufgibt, hat schleichend die ganze Welt befallen, und eine große Materialermüdung breitet sich aus. Also kämpfen die drei in einer zerfallenden Welt um das, was ihnen wichtig ist: Ihre Freundschaft, ihre Familien, ihre Liebe – und die Menschheit, die sich stets Geschichten vom eigenen Untergang erzählt und sich darin immer wieder neu erfindet.

Dietrich Brüggemann, geboren 1976 in München, ist Filmemacher, Musiker und Autor.
Aufgewachsen in Deutschland und Südafrika, Regiestudium an der Babelsberger Filmhochschule.
Erster Spielfilm „Neun Szenen“, danach „Renn, wenn du kannst“ und „3 Zimmer Küche Bad“, der zum langlaufenden Geheimtipp wurde. Zuletzt „Nö“, der den Preis für die beste Regie beim
Festival in Karlovy Vary erhielt. Regisseur vieler Musikvideos, Komponist der Musik für alle seine Filme, Gründer der Band „Theodor Shitstorm“, gemeinsam mit Desiree Klaeukens.

Los geht es um Halbelf am Vormittag! Treffpunkt ist der Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Haus,
direkt am Marktplatz der Stadt. Wir haben einen Büchertisch vorbereitet, der Autor ist sicher bereit seinen Roman zu signieren.

Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist und bleibt frei, Spenden
für die Kulturreihe sind jedoch gern gesehen und wichtig.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXII
Sonnabend, 8. April 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Nicole Gospodarek „Gordon und Tapir“ (Ein Puppenspiel)

 
Foto: M. Rahn
 
Am Sonnabend des Osterwochenendes, am 8. April 2023, ist Theaterzeit bei Guten-Morgen-Eberswalde. Zur 822. Ausgabe der Veranstaltungsreihe begrüßen wir Nicole Gospodarek mit ihren Stück „Gordon und Tapir“ im Paul-Wunderlich-Haus.
Gordon und Tapir freuen sich an ihrer gemeinsamen Wohnung. Tapir kommt aus dem Dschungel und liebt es wild und bunt. Gordon, der Pinguin, hat es gerne ruhig und aufgeräumt. Das passt nicht gut zusammen und sehr bald gibt es Streit. Aber ihre Freundschaft ist ihnen wichtig, was sollen sie nur machen…
Ein Puppenspiel über Ordnung und Unordnung und die Möglichkeit, jeden so zu mögen, wie er ist. Für uns alle ab drei Jahren. Und um Halbelf am Vormittag!
 
Frei nach dem Kinderbuch von Sebastian Meschenmoser
 
Regie: M. Couturier
Spiel: N. Gospodarek
Figurenbau: S. Eisele
Musik: S. T. Unterberg
Bühnenbau: K. Henneberger / M. Rahn
Premiere war am 31. August 2019 im Figurentheater Grashüpfer in Berlin.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXXI
Sonnabend, 1. April 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Rhythmus‘71 spielt – Sven Ahlhelm singt

Sven Ahlhelm (voc), git) – Jens Thomas (git, voc) – Hannes Bittcher (bass, voc) – Benjamin
Schwigon (drums)

Eintritt frei

Foto: Steffen Groß

Guten-Morgen-Eberswalde nimmt sich gleich den ersten Tag des neuen Monats und lädt mit seiner 821. Ausgabe am Sonnabend, dem 1. April 2023 in den Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses. Es heißt: Rhythmus‘71 spielt – Sven Ahlhelm singt.
Nach ziemlich genau fünf Jahren spielt Rhythmus ́71 wieder einmal bei Guten-Morgen-Eberswalde, fast 23 Jahre gibt es die Formation bereits. Heute kommen alte und neue Lieder von Sven Ahlhelm zur Aufführung. Einige sind schon dreißig Jahre alt, andere sind gerade erst entstanden, alle aber sind jedenfalls ganz frisch zubereitet. Poetisch, humorvoll, auch melancholisch sind die Texte. Musikalisch wird es mal zart, mal schräg, mal herzhaft.
Los geht es, na klar, um Halbelf am Vormittag! Der Eintritt ist frei, Spenden für die Unterstützung der Kulturreihe sind gern gesehen.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXX
Sonnabend, 25. März 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 39 im Park am Weidendamm an der Schwärze

Foto: P.Romo
Foto: P.Romo

Künstlerische Heilbehandlungen: Mit „Chicas de fuego“ und Bobo!

Eintritt frei

Am Sonnabend, dem 25. März 2023 ist mit der 820. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde endlich mal wieder „Luftkurzeit“ im innerstädtischen Park am Weidendamm. Die künstlerischen Heilbehandlungen kommen diesmal von „Chicas de fuego“ (den Feuermädchen) und von der Singer & Songwriterin Bobo! Also eine Feuershow und Lagerfeuermusik um Halbelf am Vormittag! Wir sagen nur: Die Luft tut so gut! Guten-Morgen-Eberswalde ist geeignet für Groß und Klein, für Jung und Alt!

Foto: Steffen Groß
Foto: Steffen Groß

 

+++ Für die erkrankte Bobo springt kurzfristig die Singer & Songwriterin Madlen Strange ein! Sie sammelt seit Jahren Repertoire aus Deutschland und Südosteuropa und war schon in verschiedenen Ensembles zu erleben, so mit: Hai La Hora Orchestra, Bulgarian Voices Berlin, Gurgulitza, Duo Stange & Glucksmann… +++

Foto: R.Romo

 

 

 

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXIX
Sonnabend, 18. März 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Guitar Celebration

Rüdiger Krause (electric guitar) – Nikos Tsiachris (flamenco guitar) – Ian Melrose (acoustic guitar, dobro)

https://guitarcelebration.com/

https://www.youtube.com/watch?v=sN7Se9FzNO0&feature=youtu.be

Eintritt frei

Foto: Uwe Neumann

Zur 819. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 18. März 2023 ist die Gitarre in ihrer großen Vielfalt zu erleben. Guitar Celebration, ein international besetztes Trio mit Ian Melrose aus, Nikos Tsiachris aus Griechenland und Rüdiger Krause aus Deutschland, tourten bereits mehrere Jahre gemeinsam im Rahmen des Gitarrenfestivals „Four Styles“. Sie überspringen ganz selbstverständlich stilistische Grenzen und so wird aus der sehnsüchtig-melancholischen Weite einer keltischen Ballade eine feurige spanische Buleria oder aus einem intensiven Blues schweißtreibender Balkan-Jazz. Dazu gesellen sich Interpretationen bekannter Klassiker von Bach über Mozart bis hin zu Dave Brubeck und Eric Clapton im Programm. Klassik, Pop, Jazz, Flamenco und Weltmusik um Halbelf am Vormittag! Treffpunkt ist der Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses, direkt am Marktplatz der Stadt.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXVIII
Sonnabend, 11. März 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Kala Tuli (Indie Chansons. Die Band aus dem Maxim-Gorki-Theater)

Maike Elena Schmidt (voc, bass git, keys) – Peer Neumann (keys, acc, drums, voc) – Lukas
Fröhlich (tp, cello, keys, voc) – Jörg Gollasch (git, bass, ukulele, voc)

www.kalatuli.de
Eintritt frei

Foto: Torsten Stapel

Zur 818. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 11. März 2023 bringt die Band Kala Tuli einen mitreißenden Mix aus russischem Rock, Rumba und Rap, Chanson, Polka, Punk und Pop auf die Bühne. Die Band aus dem Maxim-Gorki-Theater ist 2019 aus der Aufführung „Die Nacht von Lissabon“ hervorgegangen. Dies vielsprachige Projekt führt ganz verschiedene musikalische und kulturelle Einflüsse zusammen.

Ab geht es um Halbelf am Vormittag und der Eintritt in das Paul-Wunderlich-Haus ist wie immer frei.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXVII
Sonnabend, 4. März 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Flunkerproduktionen spielen „Sonst noch Wünsche?“

https://flunkerproduktionen.de/
Eintritt frei

Foto: Thilo Neubacher

Neuer Monat, neues Glück und Willkommen im Land der Wünsche! Die Flunkerproduktionen spielen am Sonnabend, dem 4. März 2023 zur 817. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ihr neues Stück „Sonst noch Wünsche?“.
Hier kann man auf Tigern reiten und zweiundzwanzig zahme Pferde sein Eigen nennen, fliegen wie ein Pelikan mit weiten Schwingen übers Meer. Hier kann man stark sein wie ein Löwe und groß oder klein oder reich oder schön. Zwei herrlich zwielichtige Halunken erfüllen sich ihren größten Wunsch: Wunscherfüller sein. Sie springen über alle Schatten und lassen die Zuschauer ins Vergnügen stürzen: mitten hinein ins Glitzer und Gloria.
Das augenzwinkernde Erfüllungsspiel mit Puppen und Halunken ist für uns alle ab fünf Jahren geeignet und beginnt am Vormittag um Halbelf! Der Eintritt in den Theaterraum des Paul-Wunderlich-Hauses ist frei, Spenden für Guten-Morgen-Eberswalde sind gern gesehen.

Spielzeit: 45min
Regie: Lutz Grossmann
Spiel & Ausstattung: flunkerproduktionen
Puppen: Claudia Engel

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg und dem Landkreis Teltow-Fläming

Ab 5 Jahren

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXVI
Sonnabend, 25. Februar 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 38 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Mit Heike Matzer und dem Fahlberg Chor

Eintritt frei

Foto: Steffen Groß

Im ersten Quartal des neuen Jahres lädt Guten-Morgen-Eberswalde an den jeweils ersten drei Sonnabenden eines Monats in den Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses und an den letzten Sonnabenden der Monate dann immer zur Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm.

Am Sonnabend, dem 25. Februar erschallt mit der 816. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde also erneut der Ruf, sich um Halbelf am Vormittag an der Schwärze einzufinden! Die künstlerischen Heilbehandlungen zur mittlerweile auch schon 38. Luftkuranwendung kommen diesmal von der Sängerin Heike Matzer aus dem Oderbruch und vom Fahlberg Chor aus dem Barnimer Land unter der Leitung von Sabine Fahlberg. Ob sich wohl schon das ein- oder andere Frühlingslied in das Programm mischt…?  Die herzliche Einladung an die frische Luft ergeht an Jung und Alt!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXV
Sonnabend, 18. Februar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Julia Schoch liest aus ihrem neuen Roman „Das Liebespaar des Jahrhunderts“

https://juliaschoch.de/
Eintritt frei

In einer Art Vorpremiere, die eigentliche Buchpremiere ist erst für den 21. Februar 2023 in Berlin vorgesehen, kommt die Schriftstellerin Julia Schoch am Sonnabend, dem 18. Februar 2023 zur 815. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde und liest aus ihrem neuen Roman „Das Liebespaar des Jahrhunderts“. Es ist der zweite Teil der Trilogie „Die Biographie einer Frau“ über Familie, Ehe und Liebe. Für ihren Roman „Das Vorkommnis“, dem ersten Teil der Trilogie, erhielt die Potsdamer Autorin soeben den mit 20.000 Euro dotierten Schubart-Literaturpreis 2023 der Stadt Aalen.

Wo geht die Liebe hin, wenn man sagt, sie ist verschwunden? Eine Frau will ihren Mann verlassen. Nach vielen Jahren Zusammenleben und Ehe ist sie entschlossen und bestürzt zugleich: Wie konnte es nur dazu kommen? Während sie ihr Fortgehen plant, begibt sie sich in ihren Gedanken weit zurück. Da waren die rauschhaften Jahre der Verliebtheit, an der Universität, zu zweit im Ausland und später mit den kleinen Kindern, aber da gab es auch die Kehrseite – Momente, die zu Wendepunkten wurden und das Scheitern schon vorausahnen ließen. Doch ist etwas überhaupt gescheitert, wenn es so lange dauert? Julia Schoch, literarische Archäologin ihres Lebens, legt frei, was im Alltag eines Paares oft verborgen ist: die Liebesmuster, die Schönheit auch in der Ernüchterung.

Das Loblied auf die Liebe erklingt um Halbelf am Vormittag und der Eintritt in das Paul-Wunderlich-Haus ist frei. Wir richten zudem einen Büchertisch ein.

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXIV
Sonnabend, 11. Februar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
The Rock’n’Roll Trio

Harald Hertel (git) – Peter Launhardt (git) – Ralf Sommer (bass)

www.harald-hertel-rocknroll.de

Eintritt frei

Foto: P.Romo

Zur 814. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 11. Februar 2023 gibt es Rock’n’Roll der ersten Stunde. The Rock’n’Roll Trio ist seit 1992 „on the road“ und spielt die frühen Songs von Elvis, Buddy Holly, Little Richard und anderer Zeitgenossen in klassischer Dreierbesetzung ohne Schlagzeug. Die gute Zeit beginnt um Halbelf am Vormittag. Treffpunkt ist der Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses.

 

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXIII
Sonnabend, 4. Februar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Theater des Lachens spielt „Alle seine Entlein“

Eintritt frei

Foto: P.Romo

Wie den Januar so beginnen wir auch den Monat Februar bei Guten-Morgen-Eberswalde mit einem Theaterspiel. Gast der 813. Ausgabe der Veranstaltungsreihe am Sonnabend, dem 4. Februar 2023 im Paul-Wunderlich-Haus ist das Theater des Lachens aus Frankfurt/Oder. Auf die Bühne kommt mit „Alle seine Entlein“ eine furchtbar erstaunliche und schrecklich vergnügliche Geschichte für uns alle ab 4 Jahren.
Manchmal ist in einem Ei nur Ei, also Eigelb und das weiße drum rum. Manchmal ist in einem Ei aber auch ein Küken. Viele Leute essen gern Eier. Tiere auch. Marder, Füchse… Fuchs Konrad ist sehr hungrig. Und das Küken im Ei unterm Bauch einer Ente hat noch keinen Namen. Und so lernen sie sich kennen…Ihr fürchtet ein bisschen um das Küken? Ihr habt Mitleid mit dem hungrigen Konrad? Dann laßt euch diese Geschichte erzählen, es geht ein kleines bisschen
anders zu, als man zunächst annimmt…
Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist frei.
 
Nach dem Kinderbuch von Christian Duda und Julia Friese
 

Spiel: Torsten Gesser
Regie: Eva Schmidtchen
Ausstattung: Eva und Paul Schmidtchen
Musik: Marta Olejko
Spieldauer: 45min
Ab 4 Jahren
www.theaterdeslachens.de

 
 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXII
Sonnabend, 28. Januar 2023, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 37 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen zur besten Zeit und an der besten Luft! Mit dem Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel.

Foto: Steffen Groß

Eintritt frei

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCXI
Sonnabend, 21. Januar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Jochen Schmidt liest aus seinem neuen Roman „Phlox“ (Longlist Deutscher Buchpreis 2022)

https://www.chbeck.de/schmidt-phlox/product/33864906

Eintritt frei

Foto: Steffen Groß

Mit jedem neuen Buch laden wir den Autor Jochen Schmidt nach Eberswalde ein und so nimmt es nicht Wunder, das er seinen gerade bei C.H.Beck erschienenen Roman „Phlox“ am Sonnabend, dem 21. Januar 2023 zur 811. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde persönlich auf die Lesebühne bringt.
Es ist das letzte Mal, dass Richard Sparka mit seiner Gefährtin Klara und den Kindern Karl und
Ricarda nach Schmogrow im Oderbruch fährt, denn das Haus, in dem er als Kind immer seine
Ferien verbrachte, wird nach dem Tod der bezaubernd-eigenwilligen Besitzer verkauft. Aber
Richard entdeckt, dass sein geliebtes, naturnahes Selbstversorger-Glück an diesem Ort auch
dunkle Züge trägt. Komisch und ernst, geschichtsbewusst und aktuell, detailverliebt und mit dem Blick auf die großen Fragen erzählt Jochen Schmidt von der ewigen Suche nach dem guten Leben.
Los geht es um Halbelf am Vormittag und der Eintritt in den Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses ist frei.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCX
Sonnabend, 14. Januar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Familie Gerstenberg (Traditionelle und eigene Musik zum Tanzvergnügen)

René Pütsch (cornemuse du berry, hümmelchen, git) – Thomas Strauch (walzither, git, ukulele, voc) –
Marcus Fabian (acc, fl, ss, voc)
 
 
Eintritt frei
 

Foto: Kiel Wawerek

 
Zur 810. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 14. Januar 2022 spielt die Familie Gerstenberg traditionelle und eigene Musik zum Tanzvergnügen. Und da Abwechslung bei dieser fidelen Familie an erster Stelle stellt, wechseln sich Walzer, Schottisch, Bourrée und Mazurka immer mal wieder ab. Mit Pfeifen, Balg und Saiten weben sie einen Klangteppich, auf dem sich lustvoll tanzen läßt.
Und dies auch schon um Halbelf am Vormittag!
 
 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCIX
Sonnabend, 7. Januar 2023, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus
Theater Lakritz „Schneewittchen – der Hammer“ (Ein Spektakel für Jung und Alt mit Live- Musik und Objekten aus dem Werkzeugkasten)

http://nicole-weissbrodt.de/

Eintritt frei

Foto: Daniela Incoronato

Neues Jahr, neues Glück! Guten-Morgen-Eberswalde nimmt sich natürlich gleich den ersten Sonnabend des Jahres und ruft am 7. Januar 2023 mit seiner 809. Ausgabe zum Theater in den Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses. Zu Gast ist das Theater Lakritz aus Berlin mit ihrem neuen Spektakel „Schneewittchen – der Hammer“, geeignet für Jung und Alt und mit Objekten aus dem Werkzeugkasten. Drei Bauarbeiterinnen hauen auf den Putz und erzählen das Märchen von Schneewittchen. Um Halbelf am Vormittag!

Spiel: Sophie Amman, Alexandra Dimitroff, Nicole Weißbrodt
Musik: Alexandra Dimitroff
Regie: Birga Ipsen
Kostüm: Heather McCrimmon

-gefördert vom Fonds Darstellende Künste, Auftrittsförderung der Assitej

Impressionen 800. Ausgabe Guten-Morgen-Eberswalde

Guten-Morgen-Eberswalde: Programm 2022

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCVIII
Sonnabend, 31. Dezember 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 36 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Mit dem Brass Quartett Berlin Süd Ost

Eintritt frei

Foto: P.Romo

Am letzten Tag des Jahres lädt Guten-Morgen-Eberswalde mit seiner 808. Ausgabe noch einmal zu künstlerischen Heilbehandlungen in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Zu Gast ist das Brass Quartett Berlin Süd Ost und alle großen und kleinen Besucher können sich auf Bläsermusik von Klassik bis Jazz aus vier Jahrhunderten freuen!
Nach der Veranstaltung können wir sagen: 2022 war ein Jahr mit Zusatzsonnabend und das waren 53 Guten-Morgen-Veranstaltungen! 2023 geht es weiter. An jedem Sonnabend um Halbelf am Vormittag!

 

 

 

Auf WERFT TV jetzt die sensationelle Vorankündigung zur Audienz beim echten Weihnachtsmann am 24.12. 2022 im Rahmen von Guten-Morgen-Eberswalde. 

Gedreht im Büro des Weihnachtsmannes. Mit Kulturdezernent Tannstein und Kulturamtsleiter Riedel. Siehe direkt hier auf dem Mescal Youtube Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=YRjc6UuiG2o

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCVII

Sonnabend, 24. Dezember 2022, 10:30 Uhr

Heute zur Luftkur No. 35 im Park am Weidendamm an der Schwärze

Künstlerische Heilbehandlungen: Eine Audienz beim echten Weihnachtsmann und Advents- und Weihnachtslieder mit dem Fahlberg Chor.

Eintritt frei

Foto: Torsten Stapel

Guten-Morgen-Eberswalde findet immer statt, egal, ob es 40 Grad im Schatten sind, es regnet oder schneit, oder der Sonnabend beispielsweise auf Heiligabend fällt…

Zur 807. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ist es tatsächlich mal wieder soweit und wir laden für den Vormittag des 24. Dezember 2022 in das Zentrum der Stadt. Und da Luftkur-Zeit ist, ist der innerstädtische Park am Weidendamm als Treffpunkt auserkoren. Die Besucher können sich auf eine Audienz beim echten Weihnachtsmann freuen und der Fahlberg Chor steuert Advents- und Weihnachtslieder zum Mitsingen bei.

Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag. Ein herzliches Willkommen für Groß und Klein!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCVI
Sonnabend, 17. Dezember 2022, 10:30 Uhr
Heute auf der WERFT / Galerie Fenster im Brandenburgischen Viertel / Prignitzer 50

Flunkerproduktionen spielen „Kurs auf ein Wunder“ (Ein lustvoll-lustiges Spiel mit Puppen und zwei flammenden Kapitänen für Schiffsgesellschaften an Land)


https://flunkerproduktionen.de/

Eintritt frei

Foto: Katrin Zeitschel

-im Rahmen des Festes der Galerie Fenster auf der WERFT

Leichtmatrosen, Smutjes, Badegäste, Zuschauer und Publizisten – alle gemeinsam an Bord der Sehnsucht. Begrüßt und geleitet von zwei extrem engagierten Kapitänen geht es hinaus auf See, wo die Wirklichkeit eine andere ist und Schein und Sein buchstäblich verschwimmen.
Durch ein Bullauge wehen Fetzen der Welt da draußen hinein. Und wer herausschaut, sieht fremde Inseln, hört vergangene und gegenwärtige Geschichten von Liebe und Eifersucht, begleitet Aussteiger beim Scheitern hehrer Pläne, wird von Nixen geleugnet, von der Seekuh überrascht und fährt dahin, wo Illusion und Tatendrang sich um Halbelf am Vormittag Guten Morgen sagen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCV
Sonnabend, 10. Dezember 2022, 10:30 Uhr
Paul-Wunderlich-Haus Regional Kulturakteure stellen sich vor: Birgit Debernitz & Gitarrenorchester

Eintritt frei

Foto: Torsten Stapel

In den letzten zweieinhalb Jahren gab es bei Guten-Morgen kein explizites Fenster „Regionale Kulturakteure stellen sich vor“, dennoch wurden über das Format der „Luftkur“ die regionalen Bande sogar noch gestärkt und zu einer regelmäßigen Plattform für Künstler von hier. Am Sonnabend, dem 10. Dezember 2022 knüpfen wir nun wieder an unsere Originalfassung an und präsentieren Birgit Debernitz und Gitarrenorchester. Zuletzt war das immer so ca. 25 Gitarristen und Gitarristinnen umfassende Ensemble 2017 zu Gast im Rahmen der Veranstaltungsreihe.

Im diesjährigen Programm spielt das Märchen „Die drei Tränen“ von und mit Rita Jansen eine Rolle, musikalische Unterstützung leistet zudem der Eberswalder „Spatzenchor“ unter der Leitung von Christine Arnold.

Die 805. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt zur gewohnten Zeit am Vormittag um Halbelf und findet diesmal im Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses statt.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCIV
Sonnabend, 3. Dezember 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 34 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Mit Hans Krüger und seinem Holzfeuerwerk und Trompeter Lutz Wolf

www.holzfeuerwerk.de

Eintritt frei

Foto: P.Romo

Zur 34. Luftkur im innerstädtischen Park am Weidendamm und im Rahmen der 804. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde präsentieren wir am Sonnabend, dem 3. Dezember 2022 mit dem Holzfeuerwerk von Hans Krüger einen Meilenstein in der Geschichte der mechanischen Pyrotechnik. Es ist nun leider so, dass durch ein Feuerwerk nicht nur viel Freude, sondern auch viel Leid entsteht. Raketen und Kracher lösen Brände aus und sorgen für folgenschwere Unfälle. Abgerissene Körperteile, Arme, Beine, abgesengte Frisuren, Nasen, Ohren. Rauchvergiftungen und ausgebrannte Wohnungen. Damit ist jetzt Schluss! Hans Krüger hat sich einen Kopf gemacht und das erste alternative mechanische Holzfeuerwerk entwickelt. Ein Ökofeuerwerk ganz aus Holz: Knallerbsen, Raketen, Knaller, Riesensonne, das Superufo „Tornado“, die Doppelsonne, der Spiralnebel „Galactica“ und der Komet „Lothar Wyczorek“ – alle aus Holz. Die akustischen Signale am Vormittag kommen vom Trompeter Lutz Wolf.

Los geht es um 10:30 Uhr! Kommen, Staunen,
Klatschen!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCIII
Sonnabend, 26. November 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 33 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen

Mit dem Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel, der Puppenspielerin Nicole Weißbrodt und Waltraud aus Berlin
 
Eintritt frei
 
Foto des Kammerchores: Klaus Gollin
 

Guten-Morgen-Eberswalde lädt mit seiner 803. Ausgabe am Sonnabend, dem 26. November 2022 in den innerstädtischen Park am Weidendamm an der Schwärze, denn dort ist die Luft besonders gut… Zur 33. Luftkur können sich große und kleine Besucher auf ein Programm zur Adventszeit mit dem Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel freuen. Dazu zaubert die Puppenspielerin Nicole Weißbrodt den „Froschkönig“ aus ihrer Handtasche und Waltraud aus Berlin hat kleine Gedichte im Gepäck. Los geht es um Halbelf am Vormittag, wie sollte es anders sein.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCII
Sonnabend, 19. November 2022, 10:30 Uhr
Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses
Alistair Christl (Old Country, Rockabilly & Western Swing)

Alistair Christl (git, voc) – Moe Jaksch (bass)
 
 
Eintritt frei
 
Foto: P.Romo
 
Country Zeit zur 802. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 19. November 2022 im Paul-Wunderlich-Haus! Der kanadische Künstler Alistair Christl hat sich über viele Jahre mit der Tradition von Old Country, Rockabilly und Western Swing beschäftigt, verfügt mittlerweile aber über einen
beeindruckenden eigenen Katalog. Im Konzert ist er im Duo mit dem Bassisten Moe Jaksch zu erleben. Eintauchen ab Halbelf am Vormittag!
 
Der Eintritt bei Guten-Morgen-Eberswalde ist wie immer frei, Spenden sind gern gesehen.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCCI
Sonnabend, 12. November 2022, 10:30 Uhr
Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses
Suzanna „Illusionen“ (Die Lieder von Alexandra. Eine Revue mit bekannten und weniger bekannten Chansons und Schlagern der Sängerin)

Suzanna (voc, git) – Valerij Pysarenko (git) – Andrej Sur (violn)

https://suzanna.berlin/

Eintritt frei

Foto: P.Romo

Es gibt ein Leben nach der 800. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde und so laden wir am Sonnabend, dem 12. November 2022 zur 801. Ausgabe der Veranstaltungsreihe in das Paul-Wunderlich-Haus. Auf der Bühne Suzanna und ihre Band mit einer Revue zur Sängerin Alexandra.
Nicht weit von der Berliner Mauer, im Hansa Studio an der Köthener Straße, entstanden große Hits von Alexandra, wie zum Beispiel der Song „Illusionen“. Wenn Suzanna die Lieder von Alexandra singt, fühlt man sich in diese Zeit versetzt. Suzanna und ihre Band wollen nicht nur die Musik, sondern auch Stimme und Seele von Alexandra zurückbringen.

Konzertbeginn ist um Halbelf am Vormittag und der Eintritt bei Guten Morgen-Eberswalde ist wie immer frei.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCC
Sonnabend, 5. November 2022, 10:30 Uhr
Heute im Paul-Wunderlich-Haus, direkt am Marktplatz der Stadt

Wir feiern unsere 800. Ausgabe mit Freunden, Partnern und Unterstützern von Guten-Morgen-Eberswalde! Live: Die Zunft (Rock, Pop, Lied)

www.diezunft.biz

Eintritt frei

Foto: Steffen Groß

Am kommenden Sonnabend, dem 5. November 2022 feiern wir das Jubiläum der 800. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde im Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses mit Freunden, Partnern und Unterstützern der Reihe und natürlich wie immer gern mit vielen Gästen.

Vor über 15 Jahren, um genau zu sein am 14. Juli 2007, gab es die allererste Guten-Morgen Ausgabe, seither heißt es ohne eine einzige Unterbrechung an jedem Sonnabendvormittag: Der Stadt mit Kultur ein Zentrum geben! Die Band zur Feier ist „Die Zunft“ aus dem Oderbruch. Gewünscht haben wir uns von Ihnen den Song „Wichtig sind Tage, die unbekannt sind“ von Marek Grechuta.

Um Halbelf am Vormittag geht es los!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCIX
Sonnabend, 29. Oktober 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 32 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Chor „Gela und die Oderperlen“ + Trommler Hoffmann

https://rhythmuswerkstatt-eberswalde.de/ 

Foto: Steffen Groß

Eintritt frei

Wir haben gelernt, die Luft tut so gut! Guten-Morgen-Eberswalde lädt im Moment weiterhin einmal im Monat zur Luftkur in den Park am Weidendamm an der Schwärze. Und so gibt es am Sonnabend, dem 29. Oktober 2022 nicht nur die 799. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde, sondern zugleich die 32. Luftkuranwendung im Rahmen der Veranstaltungsreihe.

Diesmal stehen die künstlerischen Heilbehandlungen unter der Anleitung des Chores „Gela und die Oderperlen“ und von Trommler Hoffmann. Während Gela auf Lieder die Freude machen setzt, wird Ulf Hoffmann sein Trommelbesteck zur Unterstützung der polyrhythmischen Klatsch & Stampfaktivitäten des anwesenden Publikums einsetzen… Los geht es, na klar, um Halbelf am Vormittag!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCVIII
Sonnabend, 22. Oktober 2022, 10:30 Uhr
Heute im Plenarsaal des Paul-Wunderlich-Hauses
Night Train (Die kleinste Big Band Berlins)

Rurik van Heys (piano) – Hendrik Nehls (bass) – Bernd Ratmeyer (drums)

www.facebook.com/NighttrainJazztrio/

Foto: David Beecroft 

Am Sonnabend, dem 22. Oktober 2022 kommen die drei eleganten Herren von NIGHT TRAIN zur 798. Ausgabe von Guten-Morgen Eberswalde. Ihre fulminante, dabei immer swingende Tour de Force führt vom fein arrangierten Kammerjazz bis zum kompakt-kräftigem Big Band Programm. Dass ihnen dabei ein paar Bläser fehlen, gereicht dem Trio erstaunlicherweise nicht zum Nachteil.

Eine große kleine Band mit den schönsten Songs des American Songbook! Los geht es um Halbelf am Vormittag! Diesmal im Plenarsaal des Paul Wunderlich-Hauses! Der Eintritt ist frei,

Spenden für Guten-Morgen-Eberswalde sind gern gesehen

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCVII
Sonnabend, 15. Oktober 2022, 10:30 Uhr
Heute im Haus Schwärzetal
Kurzfilme nicht nur für Kinder (Die 19. PROVINZIALE mit einem kurzweiligen Filmprogramm für kleine und große Cineasten!)

https://filmfest-eberswalde.de

Kurzfilme nicht nur für Kinder – das hat Tradition bei Guten-Morgen Eberswalde und in der PROVINZIALE Woche ist es natürlich wieder soweit. Am Sonnabend, dem 15. Oktober 2022 gehen Filme über die Leiwand im Haus Schwärzetal, die uns eine phantastische Tierwelt bei Nacht zeigen oder aber vom Glück erzählen, man selbst zu sein. 


Die großen und kleinen Zuschauer können dem Klang der Natur lauschen, sind beim Pfannkuchenbacken dabei und staunen darüber, wie viele Menschen in eine U-Bahn passen.Auch die 797. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt am Vormittag um Halbelf und der Eintritt ist wie immer frei.

Die Filme:
ANIMATION „Bei Nacht erwacht“ (D 2017, R: Falks Schuster)
KURZDOKU „Krokodile ohne Sattel“ (D/EG/BF/GH 2012, R: Britta Wandaogo)
KURZSSPIELFILM „Sounds of Nature“ (CH 2013, R: Simon Weber)
ANIMATON „Riff“ (NL 2008; R: Eric Steegstra)
ANIMATON „Mitch-Match #22 – Pfannkuchen“ (HU 2020; R: Géza M. Tóth)
KURZDOKU „On a Wednesday Night in Tokyo“ (D 2004, R: Jan Verbeek)

Gesamtlaufzeit: ca. 48 min (FSK 0)

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCVI
Sonnabend, 8. Oktober 2022, 10:30 Uhr
Heute auf dem Marktplatz der Stadt
Kaspertheater Locci „Aufregung im Märchenwald“

www.locci.de

Foto: Franz W. Lasch

„Jahrmarkttheaterzeit“ bei Guten-Morgen-Eberswalde. Das Kaspertheater Locci gastiert mit „Aufregung im Märchenwald“ am Sonnabend, dem 8. Oktober 2022 zur 796. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde auf dem Marktplatz der Stadt. Der Überraschungssack für die Feier im Dornröschenschloss wurde geklaut. Rotkäppchen, Frau Geißler und Herr Jäger rufen Kasper um Hilfe, und der hat natürlich auch prompt eine Idee…
Franz W. Lasch spielt seit Anfang der achtziger Jahre Kaspertheater. Er studierte historische Kaspertexte, übernahm die Personage: Hexe, Teufel, Räuber, Zauberer und „Polizip’l“, wie er den Polizisten nennt, filtrierte das noch Zeitgemäße an den Texten, verband es mit den aktuellen Lebensbildern der Kinder und führte so diese Tradition des Puppenspiels weiter.

Los geht es für uns alle ab drei Jahren um Halbelf am Vormittag!

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCV
Sonnabend, 1. Oktober 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 31 im Park am Weidendamm an der Schwärze
Künstlerische Heilbehandlungen: Heute mit einer Melonen-Revue und einem Konzert ohne Worte aber mit Cello von Hannes Buder.

www.antjeschiffers.de
http://hannesbuder.de/

Foto: Oliver Tan

Wir sind im Oktober, einem Monat mit Zusatzsonnabend. Guten-Morgen-Eberswalde lädt also mit seinen Ausgaben 795 bis 799 gleich fünfmal zu kulturellen Interventionen.

Los geht es am Sonnabend, dem 1. Oktober 2022 um 10:30 Uhr mit der Luftkur No. 31 im innerstädtischen Park am Weidendamm an der Schwärze. Zu den künstlerischen Heilbehandlungen am Vormittag gehört eine Melonen-Revue und ein Konzert des Cellisten Hannes Buder. In der Melonen-Revue der Künstlerin Antje Schiffers hören wir Berichte von der ungarischen Landarbeit sowie von der Ernte im Oderbruch. Immer mit dabei sind die Lieder von Kati Kovács. Hannes Buder wiederum kombiniert in seinen Konzerten Cello, Gesang und Gitarre und schafft eine fein austarierte Klangkunst zwischen Klassik und Avantgarde.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCIV
Sonnabend, 24. September, 10:30 Uhr
Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses
Bremer Schlagzeugensemble unter der Leitung von Olaf Tzschoppe
„5 Zustände für 4 Schlagzeuger“

-Ein Nachholkonzert des Festivals intersonanzen 2022 >eigenWelten

Foto: A. Schröder

Die langjährige Kooperation von Guten-Morgen-Eberswalde mit dem Festival „intersonanzen“ wird am Sonnabend, dem 24. September 2022 endlich fortgeschrieben. Zu Gast bei der 794. Ausgabe der Veranstaltungsreihe ist das Bremer Schlagzeugensemble unter der Leitung von Olaf Tzschoppe. Zentraler Bestandteil des Konzertes ist das Werk „5 Zustände für 4 Schlagzeuger“ aus dem Jahr 2022. Geblendet. Getrieben. Geschlagen. Wahnsinn, Schmerz, Hoffnung. Coda mit Gruß. Weitere aktuelle Stücke von Volker Freidel, Benjamin Lang, Andreas Staffel, Jan Hansen und Michael Edgerton kommen ebenfalls zur Aufführung.

Eine herzliche Einladung zu selten gehörter Musik! Los geht es um Halbelf am Vormittag! Diesmal im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCIII
Sonnabend, 17. September 2022, 10:30 Uhr

Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses, direkt am Marktplatz der Stadt

Dan Marques „Funnykito Show“ (Magie & Illusionen)

www.funnykito.info

Fotos: P.Romo

Am Sonnabend, dem 17. September 2022 laden wir mit der 793. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde in das Zentrum der Stadt. Im Innenhof des Paul Wunderlich-Hauses, also direkt am Marktplatz gelegen, zelebriert Dan Marques seine „Funnykito Show“ für große und kleine Gäste!
Der brasilianische Künstler brachte sein Publikum schon auf der ganzen Welt zum Lachen, so auch schon einmal bei uns. Seine Show wurde bereits auf allen fünf Kontinenten gespielt und der Künstler gewann damit den ein- oder anderen internationalen Preis.

Los geht es um Halbelf am Vormittag, na klar. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen, gern gesehen und nötig.

 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCII
Sonnabend, 10. September 2022, 10:30 Uhr

Heute im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses, direkt am Marktplatz der Stadt
Ulli Bartel Acoustic Jazz String Trio

Ulli Bartel (violn) – Alexey Wagner (git) – Max Hartmann (bass)

www.ullibartel.de

Foto: P.Romo

Das Ulli Bartel Acoustic Jazz String Trio spielt am Sonnabend, dem 10. September 2022 zur 792. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde feinen akustischen Jazz auf insgesamt 14 Saiten. Im Trio des virtuosen Geigers spielt Alexey Wagner Gitarre und am Bass ist mit Max Hartmann der Sohn des jüngst verstorbenen Bassisten Hans Hartmann. Die Musiker lassen sich insbesondere von der Musik von Django Reinhardt, Joe Venuti, Wes Montgomery und Charlie Parker inspirieren. Frische Musik, geeignet für jedes Alter.

Los geht es um Halbelf am Vormittag, diesmal im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXCI

Sonnabend, 3. September 2022, 10:30 Uhr

Heute zur Luftkur No. 30 im Park am Weidendamm an der Schwärze

Künstlerische Heilbehandlungen mit Franxi Natra und jeder Menge Hula-Hoop-Reifen, sowie dem Fahlberg Chor und Liedern zum Lauschen und Mitsingen 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCXC

Sonnabend, 27. August 2022, 10:30 Uhr

Heute auf dem Stadtcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Richtig grooven mit Wolfgang Thierfeldt & Village Voices. Öffentlicher Workshop als Auftakt des Gesangsfestival „Singen Verbindet! No. 3“.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXIX
Sonnabend, 20. August 2022, 10:30 Uhr
Heute an der Eberswalder Stadtpromenade unterhalb der Friedensbrücke

Das „Festival der leisen Gesten“!

Mit Julian Bellini, The Cat’s Back, Ursula Suchanek, Anita
Bertolami, Shiva Grings und Georg Traber (Geschichten, Installationen, Spiel und Musik)

https://eblofari.com/festivalderleisengesten/ 

Foto: Torsten Stapel

Zum Abschluß ihrer dreiwöchigen Tournee gastiert das Festival der leisen Gesten noch einmal in seiner Gänze bei Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 20. August 2022, sozusagen im Heimathafen an der Eberswalder Stadtpromenade. Die 789. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt, wie sollte es anders sein, um Halbelf am Vormittag.

Das „Festival der leisen Gesten“ wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXVIII
Sonnabend, 13. August 2022, 10:30 Uhr
Heute beim Barnimer Brauhaus in Hohenfinow

(direkt am Bahnhof Niederfinow, Am Bahnhof 4, 16248 Hohenfinow)

Das „Festival der leisen Gesten“!

Mit Julian Bellini, The Cat’s Back, Ursula Suchanek, Ola Muchin, Mauricio Roibó und Georg Traber (Geschichten, Installationen, Clownerie und Musik)

https://eblofari.com/festivalderleisengesten/

-in Kooperation mit dem Barnimer Brauhaus

Foto: Torsten Stapel 

Wir haben moderne Nomaden in der Region, Künstler die mit ihren selbstgebauten Tretbooten auf dem Finowkanal unterwegs sind, Orte entdecken, sich merken und wieder aufsuchen, vielleicht zukünftig in jeder Saison.
Das Festival spielt am kommenden Sonnabend, dem 13. August 2022 ein zweites Mal im Rahmen von Guten-Morgen-Eberswalde auf. Wir betätigen uns als Botschafter Eberswaldes, reisen dem Festival nach und präsentieren uns diesmal außerhalb der Stadtgrenzen, schließlich sind wir im Reisemonat. Nach Janine Bohn von der First Crack Kaffeerösterei auf dem Rofin Park Gelände in Eberswalde am vergangenen Sonnabend, sind diesmal Nora und Sören von Billerbeck mit ihrem Barnimer Brauhaus in Hohenfinow unsere Gastgeber. Ihre Brauerei ist direkt am Bahnhof Niederfinow, also wiederum ganz in der Nähe des Finowkanals gelegen.

Auch die 788. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde beginnt am Vormittag um Halbelf. Kommen Sie mit dem Zug, mit dem Fahrrad auf dem Treidelweg oder bilden Sie Fahrgemeinschaften… Freuen Sie sich auf den aus Frankreich zu uns gekommenen Zirkuskünstler Julian Bellini mit seinen auf Beutezug befindlichen Tieren, auf die niederländische Liedermacherin und Entertainerin The Cat’s Back und die deutsche Folkmusikexpertin Ursula Suchanek, auf die polnische Puppenspielerin Ola Muchin und den chilenischen Puppenspieler Mauricio Roibó, sowie den Schweizer Erfinder und Performer Georg Traber. Geschichten, Installationen, Spiel und Musik! Für Jung und Alt, für Groß und Klein geeignet. Freier Eintritt wie gewohnt, Spenden sind gern gesehen.

Das „Festival der leisen Gesten“ wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXVII
Sonnabend, 6. August 2022, 10:30 Uhr
Heute im Rofinpark vor der Halle 36

(Coppistraße, 16227 Eberswalde)

Das „Festival der leisen Gesten“! 

Mit Julian Bellini, The Cat’s Back, Ursula Suchanek, Moe Jaksch, Ola Muchin, La Luna und Georg Traber (Geschichten, Installationen, Clownerie und Musik) 

https://eblofari.com/festivalderleisengesten/

-in Kooperation mit Firstcrack Kaffeerösterei

Foto: Torsten Stapel 

Der August ist bei Guten-Morgen-Eberswalde mittlerweile schon traditionell als Reisemonat bekannt und insofern ist die Veranstaltungsreihe mit seinen Ausgaben 787 bis 790 auf Tour, einmal betätigt sich Guten-Morgen dabei als Botschafter Eberswaldes sogar außerhalb der Stadtgrenzen… 

An den ersten drei Sonnabenden präsentiert Guten-Morgen-Eberswalde die internationale Künstlergruppe des „Festivals der leisen Gesten“ in wechselnden Besetzungen. Nach der Pioniertat im Vorjahr werden wir in diesem Jahr den Künstlern und Künstlerinnen vom 1. bis zum 21. August 2022 immer wieder auf dem Finowkanal mit ihren Tretbooten begegnen können. Diesmal geht es in Richtung Westen bis nach Marienwerder und Richtung Osten bis zum Schöpfwerk Neutornow im Oderbruch. 

Das Festival in seiner Gänze wird sich zunächst am kommenden Sonnabend, dem 6. August 2022 im Eberswalder Rofinpark vor der Halle 36, der zukünftigen Kaffeerösterei von Firstrack, präsentieren. Um Halbelf am Vormittag erleben wir dann u.a. den aus Frankreich zu uns gekommenen Zirkuskünstler Julian Bellini, die niederländische Singer & Songwriterin Anne Harmsen alias The Cat’s Back, die deutsche Folkmusikerin Ursula Suchanek, den musikalischen Allrounder Moe Jaksch aus Berlin, die polnische Puppenspielerin Ola Muchin und den Schweizer Performer und Spiritus Rector des Unterfangens Georg Traber.

Geschichten, Installationen, Spiel und Musik um Halbelf am Vormittag! Für Jung und Alt, für Groß und Klein geeignet. Freier Eintritt wie gewohnt, Spenden sind gern gesehen. 

Das „Festival der leisen Gesten“ wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert. 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXVI
Sonnabend, 30. Juli 2022, 10:30 Uhr
Heute zur Luftkur No. 29 im Park am Weidendamm an der Schwärze 

Clowneske und Artistische Heilbehandlungen mit Fermin Mora & Menzo Menjunjes

Foto: P. Romo

Die innerstädtischen Wiesen an der Schwärze sind die Bühne für die 786. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 30. Juli 2022. Zur 29. Luftkur im Park am Weidendamm sind clowneske und artistische Heilbehandlungen anberaumt. 

Die argentinischen Clowns Fermin Mora und Menzo Menjunjes sind weitgereist. Fermin Mora ist der eher leise Clown. Er kommt auf die Bühne, hebt den Kopf und seine Augen leuchten. Jetzt, wo er Menschen sieht, hat er viel zu erzählen. Aber er kann keine Worte finden. Alles was passiert, entsteht nur aus dem Moment. Ein Clownspiel aus Meisterhand.  

Menzo hingegen ist durchaus etwas direkter und entführt die Zuschauer auch einmal spontan in komische Situationen. In jedem Fall: Lachen ist gesund. Für Jung und Alt. Und dies erst recht um Halbelf am Vormittag! 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXV
Sonnabend, 23. Juli 2022, 10:30 Uhr
Forstbotanischer Garten Eberswalde

Das Herrenwieser Vokalensemble unter der Leitung von Prof. Dr. Martin Krumbiegel 
„Wir lieben sehr im Herzen drei schöne Dinge fein…“ 
(Chormusik vom Mittelalter bis zur Gegenwart)

Foto: Florian Heilmann

Die 785. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 23. Juli 2022 findet im Forstbotanischen Garten von Eberswalde statt und bildet gewissermaßen den Abschluß des diesjährigen Purpurfestes. Auf der Bühne am schönen Ort das Herrenwieser Vokalensemble unter der Leitung des Leipziger Dirigenten, Musikwissenschaftlers und Komponisten Prof. Dr. Martin Krumbiegel. 

Mit Werken von Johann Walter, Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johannes Brahms reicht das Repertoire vom 16. bis ins 

20. Jahrhundert. Kompositionen von Henry Purcell, Hugo Distler, Johann Nepomuk David, Rudolf Mauersberger und vielen weiteren sind zu hören. Das von Daniel Friderici komponierte titelgebende weltliche Madrigal „Wir lieben sehr im Herzen drei schöne Dinge fein…“ stand in der Rangliste des Musiklebens im 17.Jahrhunderts weit oben und ist auch heute noch ein „Hit“ der Chormusik: Musik, Liebe und Wein werden hier besungen. 

Chormusik vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Um Halbelf am Vormittag. 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXIV
Sonnabend, 16. Juli 2022, 10:30 Uhr
Forstbotanischer Garten Eberswalde

„The Sassy Jassy Sisters“ von und mit Jana Korb und Sylvia Idelberger (Luftartistik)

Foto: Vojtech Brtnicky

https://luftartistin.de/

Zirkuszeit bei Guten-Morgen-Eberswalde und bei der Hellen Stunde mit Kultur! Die Aufführung „The Sassy Jassy Sisters“ von und mit Jana Korb und Sylivia Idelberger ist sowohl zur 784. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 16. Juli 2022, als auch bei der Hellen Stunde mit Kultur am Mittwoch, dem 20. Juli 2022 zu erleben. 

Es geht in die Blütezeit des Zirkus, als die Vorstellungen so groß waren, dass bis zu 100 Luftartistinnen gleichzeitig im Ballett der Lüfte ihre Künste zeigten. Die beiden Artistinnen knüpfen an diese Geschichte an und wollen auch heute mit ihrer Freude an der Bewegung ihr Publikum inspirieren. In langen Bahnen hängen ihre Tücher in der Luft, die beiden Frauen werden von ihnen getragen und durch die Luft gewirbelt. 

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXIII
Sonnabend, 9. Juli 2022, 10:30 Uhr
Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses

Mini-Musical „Mirula, die Elfe“ + Konzert der Band des Maxim-Gorki-Theaters „Berlin-Kleistpark“. 

Foto: Promo Luk

Vorschüler der Kita der Johanniter Kinderakademie Eberswalde und Nathalie Plöger (bass), Matthias Trippner (drums) – Peer Neumann (keys) – Lukas Fröhlich (tp)

Am Sonnabend, dem 9. Juli 2022 steht zur 783. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde eine Doppelaufführung an. Zum einen kommt das Mini-Musical „Mirula, die Elfe“ auf die Bühne, die diesmal im Übrigen im Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses aufgebaut wird, zum anderen gibt es ein Konzert der Band „Berlin-Kleistpark“ des Maxim-Gorki-Theaters.

Das Musical wird von Vorschülern der Kita der Johanniter Kinderakademie in Eberswalde vorgetragen, Text und Musik stammen vom in Eberswalde lebenden Musiker Lukas Fröhlich. Im Anschluss dann „Berlin Kleistpark“ mit Nathalie Plöger am Kontrabass, Matthias Trippner am Schlagzeug, Peer Neumann an den Keyboards und Lukas Fröhlich an der Trompete. Funky Eigenkompositionen. Und vielleicht ja auch noch einmal als Grand Finale etwas aus dem Mini-Musical in Bandversion… 

Los geht es zur eingeführten Zeit, um Halbelf am Vormittag!

Heute zur Luftkur No. 28 im Park am Weidendamm an der Schwärze 
Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXII
Sonnabend, 2. Juli 2022, 10:30 Uhr  

Künstlerische Heilbehandlungen: Mit einem Konzert der Harfenistin Merit Zloch und einem Mitmachkonzert der Niederfinower Trommelfreunde & Mitgliedern des Fahlberg Chores.  

Neuer Monat, neues Glück! Im Juli wird Guten-Morgen-Eberswalde 15 Jahre und zum Anlaß schenkt uns der Monat auch gleich noch einen Zusatzsonnabend, d.h. fünf sonnabendliche Einladungen stehen für alle Besucher und Besucherinnen im Juli bereit. Los geht es am 2. Juli 2022 mit der 782. Ausgabe der Veranstaltungsreihe, einer weiteren Ausgabe der wohltuenden Luftkur im innerstädtischen Park am Weidendamm Park am Weidendamm an der Schwärze. 

Zunächst gilt es, sich dem Spiel der Harfenistin Merit Zloch hinzugeben. Nach einem kurzen Ausflug in der Welt der Konzertharfe wandte sich die Künstlerin vor mittlerweile über 20 Jahren den Hakenharfen und Keltischen Harfen zu. Ihr Stil ist von verschiedenen Traditionen beeinflußt und es entwickelt sich eine Klangfülle und ein Swing, den man von der Harfe eher nicht gewohnt ist. Rasante Riffs und verträumte Melodien sind gleichermaßen zu erwarten. 

Im Anschluß laden die „Niederfinower Trommelfreunde“ mit der Unterstützung von Mitgliedern des Fahlberg Chores zum Mitmachkonzert. Junge und alte, kleine und große als Zuhörer gekommene Menschen sind eingeladen, gemeinsam eingängige afrikanische und deutsche Lieder zu singen, zu tanzen, zu trommeln, zu rasseln… Gern können eigene Instrumente wie Trommeln und Klanghölzer zu Hause entstaubt und mitgebracht und natürlich benutzt werden. Auch mit Reis gefüllte Überraschungseier, Kochtöpfe, Plasteeimer und Holzlöffel eignen sich zum Beispiel für die Kinder zum Rasseln und Trommeln.

Los geht es zur eingeführten Zeit, um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXXI
Heute auf dem Marktplatz der Stadt
Sonnabend, 25. Juni 2022, 10:30 Uhr    

Latin Duo (Clownerie, Artistik und Musik)

http://latinduo.com.ar/en/home/

Foto: Guillermo Turin Bootello

Am Sonnabend, dem 25. Juni 2022 wird Guten-Morgen-Eberswalde mit seiner 781. Ausgabe den Marktplatz einnehmen. Zu Gast ist das argentinisch-peruanisch beeinflußte Latin Duo mit einer bezaubernden Show aus Clownerie, Artistik und Musik. Mit erstaunlichem Können lädt das unzertrennliche Duo zum Lachen und Nachdenken ein und nimmt jedes Publikum mit. Eine Show zum Sehen, Fühlen und Genießen. Los geht es, na klar, um Halbelf am Vormittag. Große und Kleine, Alte und Junge sind wie immer herzlich willkommen!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXX
Heute zur Luftkur No. 27 im Park am Weidendamm an der Schwärze 
Sonnabend, 18. Juni 2022, 10:30 Uhr

FAVO (Musik aus der Welt. Musik für die Welt)

Sander De Winne (voc) – Falk Breitkreuz (cl, bcl) – Volker Holly Schlott (sax)

https://volker-schlott.de/projects/

Foto: Promo Favo

Am Sonnabend, dem 18. Juni 2022 können sich alle Besucher und Besucherinnen der 780. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde auf die herzerwärmende Musik des belgisch-deutschen Trios FAVO freuen. Die mittlerweile auch schon 27. „Luftkur“ im Park am Weidendamm an der Schwärze verspricht einen magischen Tanz der menschlichen Stimme und zwei atemberaubenden Holzblasinstrumenten. Neben Eigenkompositionen sind auch Bearbeitungen von Astor Piazzolla, den Beatles, Bobby McFerrin, Chick Corea, Pat Metheny und auch eines deutschen Volksliedes zu hören. Musik aus der Welt, Musik für die Welt. Für Groß und Klein, für Alt und Jung. Und um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXIX
Heute auf dem Waldcampus der Hochschule für nachhaltige Entwicklung
(Alfred-Möller-Straße 1, 16225 Eberswalde)
Sonnabend, 11. Juni 2022, 10:30 Uhr    

Pippo Miller (Weltmusik, Kunstlied, Jazz) 

Lutz Wolf (flh) – Pier Paolo Bertoli (acc)

Foto: Nico Mews

Am Sonnabend, dem 11. Juni 2022 besucht Guten-Morgen-Eberswalde anläßlich des Tages der offenen Tür der Hochschule für nachhaltige Entwicklung den Waldcampus der Hochschule. Im Gepäck ist ein Konzert von Pippo Miller. Das Duo von Lutz Wolf und Pier Paolo Bertoli pendelt zwischen Italien Sehnsucht und gelebter deutscher Realität. Hier verschmelzen verschiedene Kulturen, Klänge, Ideen und Genres. Los geht’s um Halbelf am Vormittag und der Eintritt ist auch zur 779. Ausgabe der Veranstaltungsreihe frei. 

www.pippo-miller.de

-in Kooperation mit dem Tag der offenen Tür der HNEE

Eintritt frei

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXVIII
Heute zur Luftkur No. 26 im Park am Weidendamm an der Schwärze 
Sonnabend, 4. Juni 2022, 10:30 Uhr   

Künstlerische Heilbehandlungen: Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel und Musik für Geige, Stimme und Velophon von Simon Jakob Drees.

wilfried-staufenbiel.de

http://simonjakobdrees.de

Foto: Steffen Groß 

Am Pfingstsonnabend, dem 4. Juni 2022 lädt Guten-Morgen-Eberswalde wieder zur Luftkur in den innerstädtischen Park am Weidendamm an der Schwärze. Die künstlerischen Heilbehandlungen zur 778. Ausgabe der Veranstaltungsreihe kommen diesmal vom Kammerchor Schönow unter der Leitung von Wilfried Staufenbiel und von Simon Jakob Drees mit seinem Konzert: „Musik für Geige, Stimme und Velophon“. 

Wilfried Staufenbiel, 1948 in Wurzen geboren, ist Sänger und spielt Cello, Gambe, Drehleier und Fidel. Er ist in der Musik des Mittelalters genauso zu Haus, wie in der improvisierten Musik. 34 Jahre gehörte er dem Rundfunkchor Berlin an und beinahe 20 Jahre lang hatte er einen Lehrauftrag für das Fach Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ inne. Den Galeriechor Schönow gründete er im Jahr 2005. In Schönow bei Bernau betreibt er auch die Galerie im Hühnerstall. 

Simon Jakob Drees wiederum entwickelt eine ursprüngliche und körperliche, emotionale und kontaktvolle Musizierweise: eigenartig und vielfältig, konventionell und unkonventionell, vokal und instrumental. Seit 1993 ist er als freiberuflicher Musiker tätig. In seinen Solokonzerten öffnet er sich und dem Hörer einen schöpferischen Raum.

Wir beginnen zu eingeführten Zeit, um Halbelf am Vormittag. Open Air. Bei freiem Eintritt, guter Luft und guter Stimmung!

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXVII
Sonnabend, 28. Mai 2022, 10:30 Uhr 

Vom Innenhof des Paul-Wunderlich-Hauses zum Park am Weidendamm

Eine musikalisch-tänzerische Stadteroberung mit Almut Kühne, Sebi Tramontana, Chris Dahlgren, Britta Schönbrunn, Makiko Tominaga und Nayana Bhat.

Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXVI
Sonnabend, 21. Mai 2022, 10:30 Uhr 
Marktplatz Eberswalde

Beba Trio (Latin Jazz, Samba Grooves & Swing)

Beba Zanettini (piano) – Victor Kutlak (bass) – Gudino Miranda (drums)

Foto: Dani Sandrini

https://www.youtube.com/watch?v=3G4km6VgQHw

-in Kooperation mit dem Fairtrade Frühstück auf dem Marktplatz

Zur 776. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde am Sonnabend, dem 21. Mai 2022 schaut die Veranstaltungsreihe gestärkt durch mehrmonatige Luftkuranwendungen im Park am Weidendamm mal wieder auf dem städtischen Marktplatz vorbei. Und verknüpft sich, wie schon einmal erfolgreich 2019 geschehen, mit der Fairtrade Frühstückstafel auf dem Markt.

Die passende Musik kommt vom Beba Trio, einer klassischen Jazz- und Bossa Formation aus Sao Paulo, die gerade auf einigen Konzerten in Europa zu erleben ist. Das Repertoire der Band steckt voll spannender Samba-Grooves und gewagter Jazz-Soli, Swing und Spielfreude kommen natürlich auch nicht zu knapp. Sonnendurchflutete Melodien und Grooves um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen Luftkur No. XXV
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXV)
Sonnabend, 14. Mai 2022, 10:30 Uhr

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend)

Aperitif Konzert zu Jazz in E. No. 27 mit dem Fabiana Striffler Quartett

Fabiana Striffler (violn) – Jörg Hochapfel (keys/git) – Paul Santner (bass/git) – Andi Haberl (drums)

www.fabianastriffler.com

Am Sonnabend, dem 14. Mai 2022 kommt bei Guten-Morgen-Eberswalde einiges zusammen. Die 775. Ausgabe der Veranstaltungsreihe ist zugleich die bereits 25. Luftkur an der Schwärze und das diesjährige Aperitif Konzert zum Festival Jazz in E. No. 27, welches langsam aber sicher heranrückt und in diesem Jahr vom 25. bis 28. Mai 2022 als innerstädtische Stadtbespielung inszeniert wird.

Im Park am Weidendamm begrüßen wir bei Guten-Morgen mit Fabiana Striffler eine der gefragtesten Geigerinnen im deutschen Jazz und Pop, die mit ihrem tollen Quartett Stücke von ihrem aktuellen „Archiotic“ spielt.

„Konsequenter denn je überquert sie Stilgrenzen, lässt auf selten gehörte Art Virtuosität und Humor in Komposition und Ausführung umeinander tänzeln.“ (Deutschlandfunk)

Los geht es am Vormittag um Halbelf. Open Air. Bei freiem Eintritt, guter Luft und bester Laune!

Guten-Morgen Luftkur No. XXIV
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXIV)
Sonnabend, 7. Mai 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend)

Mit dem Saxophontrio Les Connaisseurs und dem Fahlberg Chor. Ein Programm zum Mitsingen!

Wir zelebrieren die „Luftkur“ im Park am Weidendamm, mittlerweile auch schon zum 24. Mal. Für die künstlerischen Heilbehandlungen sorgen diesmal das Saxophontrio „Les Connaisseurs“ und der Fahlberg Chor. Zum einen: Musik für Kenner und Genießer und solche, die es werden wollen und gespielt auf Instrumenten der legendären Saxophonmarke Conn. Hach. Zum anderen: ein feines, frisch zusammengestelltes Programm zum Mitsingen! Los geht es um Halbelf am Vormittag. Kommt alle. Große und Kleine, Alte und Junge

Guten-Morgen Luftkur No. XXIII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXIII)
Sonnabend, 30. April 2022, 10:30 Uhr

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

„Blues für Jens“ mit Pugsley Buzzard & Micha Maass + Die Mochitos mit Berliner Schnauze und französischem Charme.

Einmal im Jahr erinnern wir mit „Blues für Jens“ an unseren am 27. April 2014 verstorbenen Mitstreiter, den Kulturverstärker Jens Köckritz. Diesmal haben wir mit Pugsley Buzzard & Micha Maass ein deutsch-australisches Blues Duo zu Gast. 

Pugsley ist Musiker, Schauspieler, Fernsehkoch und liebenswerter Grizzly mit Hut, eine Mischung aus Doctor John und Tom Waits. Mit seinem Barrelhouse Piano Stil und seiner ungewöhnlich rauchigen Stimme spielt er den großen New Orleans Sound aus der Zeit der Daddys, Dandies, Girlies und sexy Mamas. Seine Musik bezeichnet er selbst als New Orleans Voodoo Boogie. Micha Maass wiederum ist als Schlagzeuger bereits dreimal Gewinner des German Blues Award in seiner Kategorie. 

Desweiteren zur 23. Luftkur im Park am Weidendamm oder auch zur 773. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde mit dabei: Die Mochitos. Ein Duo, welches man irgendwo zwischen Liedermacher, Folk und Weltmusik einordnen könnte. Mit Berliner Schnauze und französischem Charme sammeln sie Lieder die sie berühren, schreiben Texte die sie bewegen und würzen sie mit

ihrer natürlichen Art. Daraus entsteht ein vielsprachiges, herzbuntes Programm. 

Los geht es, na klar, um Halbelf am Vormittag.

Guten-Morgen Luftkur No. XXII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXII)
Sonnabend, 23. April 2022, 10:30 Uhr

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit Carolina Lees psychedelischem Dreamfolk, der Performancegruppe „WILDENTULPEN“ und einem Konzert von Die Zunft und Kenneth Anders.

Unser 22. Luftkur Angebot an der Schwärze ist so umfang-, wie abwechslungsreich und sollte keinesfalls verpaßt werden.

Carolina Lee alias Nadja Carolina konzertiert bei uns im Duo mit dem Gitarristen Max Braun und trägt ihre verhangenen, verträumten Songs vor, reduzierte Popstücke, die sich ganz auf die eigene Poesie verlassen.

Die „WILDENTULPEN“ tanzen seit ca. drei Jahren zusammen „Swing-Gymnastik“ und haben Riesenspaß an Bewegung nach Musik und ausladenden Kleidern… Aktuell lassen sie sich von zwei Wegbereiterinnen des modernen Tanzes inspirieren.  Bei Guten-Morgen bilden zwei Tänze den Rahmen, stehen am Anfang und am Ende der künstlerischen Heilbehandlungen. Zu einer modernen Version des STURM aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi haben sie eine Choreografie entwickelt, die sich an den Serpentinen-Tanz von Loïe Fuller anlehnt. Und beim zweiten Tanz orientieren sie sich an einer Choreografie aus dem Tanzstück NELKEN von Pina Bausch, 1982 in
Wuppertal uraufgeführt. Der Clou: Alle Besucher sind eingeladen, mitzutanzen!
Loïe Fuller, geborene Marie Louise Fuller (1862 – 1928) war eine amerikanische Tänzerin und Erfinderin. Pina Bausch (1940 – 2009) war eine deutsche Tänzerin, Choreografin, Tanzpädagogin und Ballettdirektorin des nach ihr benannten Tanztheaters in Wuppertal und gilt als die bedeutendste Choreografin ihrer Zeit.

Und dann ist da noch DIE ZUNFT. Die fünfköpfige Band aus dem Oderbruch nimmt sich die Freiheit, ihre deutschsprachige Rockmusik bei jedem Konzert anders zu gestalten. Seit der Bandgründung vor mehr als fünfzehn Jahren finden sich im Programm neben eigenen Stücken auch eigenwillig ins Deutsche übersetzte Songs von Bob Dylan und Van Morrison. Gast Kenneth Anders bringt als Sprecher aktuelle Texte zur Zeit mit ein.

 

Guten-Morgen Luftkur No. XXI
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXXI)
Sonnabend, 16. April 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit dem Sänger und Rezitator Wilfried Staufenbiel und der Akkordeonistin Cathrin Pfeifer.

Am bevorstehenden Sonnabend, dem 16. April 2022 laden wir mit der 771. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde um Halbelf am Vormittag in den innerstädtischen Park am Weidendamm. Bringen Sie Ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten mit! Im Rahmen unserer 21. Luftkur an der Schwärze sorgen Sänger und Rezitator Wilfried Staufenbiel, sowie die Akkordeonistin Cathrin Pfeifer für die künstlerischen Heilbehandlungen bei bester Luft.

Wilfried Staufenbiel, der in Schönow bei Bernau lebt und dort u.a. die Galerie im Hühnerstall betreibt (siehe auch unbedingt einmal das tolle 2022 Programm seiner 22. Schönower Cool-Tour-Tage auf http://www.wilfried-staufenbiel.de/programm.html), wird bei uns wieder Texte ans Tageslicht befördern und zum Vortrage bringen, die über der Zeit stehen. Und natürlich wird er es sich sicher nicht nehmen lassen, die versammelte Guten-Morgen Gemeinde zum Singen einzuladen.

Dann können sich alle Besucher auf ein Konzert der phantastischen Spielerin Cathrin Pfeifer freuen. Der „Pfeifersche Stil“ speist sich aus Musikstilen der ganzen Welt. Die Veröffentlichung ihrer neuen Solo-CD „Quantuum Mobile“ steht unmittelbar bevor. Hier mal mit „Federlight“ eine kleine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=BHiNuE3kxYw

Guten-Morgen Luftkur No. XX
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXX)
Sonnabend, 9. April 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit Lüül „Der stille Tanz“, Trommla Hoffmann und Waltraud aus Berlin.

Am kommenden Sonnabend, dem 9. April 2022 gibt es die nunmehr  770. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde, es ist zugleich unser 20. luftkulturelles Angebot im Park am Weidendamm. Alle Gäste können sich ab 10:30 Uhr auf ein wiederum dreigeteiltes Programm freuen.

Das ist zum einen Liedermacher Legende Lüül, seit über 50 Jahren auf der Bühne, u.a. mit Ash Ra Tempel, Nico und seit 1995 mit den 17 Hippies. Erst am vergangenen Wochenende gab es eine erste CD Release Party in Berlin zum nigelnagelneuen Solo Album „Der stille Tanz“, nun stellt Lüül bei uns in Eberswalde einige Lieder daraus zur Gitarre vor.

Mit in der Vormittagsrunde zudem Trommla Hoffmann aus Eberswalde, der uns rhythmisch inspirieren wird und Waltraud aus Berlin mit eigenen Gedichten. Das wird was.

Guten-Morgen Luftkur No. XIX
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXIX)
Sonnabend, 2. April 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit dem Buchfenster Brandenburg und „Buchverlagen von nebenan“, dem Red Dog Theater und „Alice, Königin & Co“, sowie dem Fahlberg Chor.

Gleich ist er da, der April. Und bei Guten-Morgen-Eberswalde, unserem wöchentlichen Format, ist der April ein Monat mit Zusatzsonnabend, wie überhaupt das Jahr 2022 ein Jahr mit Zusatzsonnabend ist. D.h. also diesmal bei Guten-Morgen: 53 Sonnabende = 53 Veranstaltungen!

Im vierten Monat des Jahres offerieren wir die diesbezüglichen Ausgaben 769 bis 773 und präsentieren sie aktuell weiterhin als luftkulturelle Angebote im innerstädtischen Park am Weidendamm, künstlerische Heilbehandlungen selbstverständlich inbegriffen. Los geht es immer am Halbelf am Vormittag. Bringen Sie Ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten mit. Unser Programm ist seit je her für Groß und Klein, für Jung und Alt geeignet. Nur zu.

Im April beginnen wir am 2. April mit einem wiederum dreiteiligen Programm. Zum einen haben wir auf Initiative von Hans Jörg Rafalski das „Buchfenster Brandenburg“ mit „Buchverlagen von nebenan“ bei uns zu Gast. In elf Buchhandlungen des Landes Brandenburg öffnen am 2. April 2022 die ersten „Buchfenster Brandenburg“. Fenster, die dazu gedacht sind, Licht auf besondere Bücher zu werfen. Die erste Buchfenstersaison wird mit einer Ausstellung und Lesungen im Hugendubel in Cottbus und eben mit einer Lesung bei Guten-Morgen-Eberswalde eröffnet. Bei uns stellen sich der Eichhörnchenverlag aus Neustadt an der Dosse und der Passanten Verlag aus Casekow vor. Beide Verlage sind dafür bekannt, dass sie Bücher für Kleinkinder bzw. Bücher in einfacher Sprache für Menschen mit Beeinträchtigung mit einem hohen künstlerischen Anspruch verbinden. Susanne Neumann von der Eberswalder Gutenberg Buchhandlung wird mit einem Büchertisch vor Ort präsent sein und die Verlage stellen sich selbst mit kurzen Textbeiträgen aus ihren Publikationen vor. 

Desweiteren dann im Park am Weidendamm aktiv: Das Red Dog Theater mit „Alice, Königin & Co“. Die Königin jagt Alice, Alice sucht den Heimweg und der Märzhase rennt auch im April seiner Teekanne hinterher…  Und schießlich die Sänger und Sängerinnen des Fahlberg Chores, die mit dem Kanon „Es tönen die Lieder, der Frühling kehrt wieder“ zum Mitsingen einladen. Es erklingen Frühlingslieder und Friedensgesänge.

Guten-Morgen Luftkur No. XVIII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXVIII)
Sonnabend, 26. März 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit Moes Rockin Pickup und Antje Rietz & Moe Jaksch, sowie The Sideshow Charlatans.

Am Sonnabend, dem 26. März 2022 können sich alle Freunde der Luftkur auf The Sideshow Charlatans und auf Moes Rockin Pickup freuen. Im innerstädtischen Park am Weidendamm und zur 768. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde zünden wir, na klar, ein vormittägliches Feuerwerk. An unserer Seite sind dort zum einen zwei Aufschneider, die sich übersinnlich geben. Er, ein charmanter Impresario, präsentiert eine Hand voller Attraktionen, vereint in der Person der unheimlich begabten und vielfach talentierten Ms. Thompson. Sie läßt sich ihren Kopf aufblasen wie einen Ballon, liest Gedanken, überträgt Berührungen, zwingt die stärksten Männer in die Knie und beschwört Poltergeister. Es sind falsche Wunder, von echten Schwindlern vorgetragen und Kunststücke, die Sie sonst nirgendwo sehen. 

Dann ist da noch dieses besondere Fahrzeug. Der Pickup wird wie immer von Moe Jaksch gesteuert, für Viele Berlins bester Rockabilly Bassist. Er slappt nicht nur virtuos die Saiten seines Kontrabasses, sondern spielt auch Westerngitarre und Zither. Diesmal holt er sich Antje Rietz auf die fahrbare Bühne. Sie ist die Sängerin mit Trompete, spielt Ukulele, jodelt und ist überhaupt ganz und gar charmant. Los geht es pünktlich um 10:30 Uhr am Vormittag!

Guten-Morgen Luftkur No. XVII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXVII)
Sonnabend, 19. März 2022, 10:30 Uhr

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit einem Konzert von „Die Zunft“ und dem Aktionstheater Kamaduka.

Am kommenden Sonnabend, dem 19. März 2022 haben wir ein wichtiges Ritual vor der Brust. Und in gewisser Weise eine zweite, eine unverhoffte Chance. Im November des Vorjahres war bereits eine große Krönungszeremonie für Prinz Joachim von Eberswalde und König von Barnim angesetzt, doch die „Stellvertreter“ ließen behördliche Willkür walten und verhinderten den Akt. Der ehedem verschnupfte nunmehr aber nachsichtige Prinz kehrt also Monate später dennoch in die Stadt seiner Ahnen zurück und tritt die legitime Nachfolge seines Oheims König Friedhelm I. an. Die turbulenten Zeiten des Interregnums finden endlich ein Ende. Eberswalde wird wieder Märchenstadt und Hauptstadt des Eberswald. Kommt alle, Große und Kleine, pünktlich zu Halbelf am Vormittag in den innerstädtischen Park am Weidendamm, bringt Eure Freunde, Nachbarn und Bekannten mit, jauchzet, jubelt und seid froh! 

Das ist aber im Rahmen der 767. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde bzw. der 17. Luftkur noch lange nicht alles. Zu den künstlerischen Heilbehandlungen am Sonnabendvormittag gesellt sich ein Konzert von „Die Zunft“. Eine Zunft ist ursprünglich ein Zusammenschluß von Handwerkern zur gemeinsamen Interessenwahrung. Von der alten Verbalbedeutung her, passen hier Leute zusammen, gehören zueinander und stimmen innerlich und äußerlich überein. Wenn eine Band dies von sich behaupten kann, dann wohl die Zunft aus dem Oderbruch. 

Die Musiker nehmen sich die Freiheit, ihre deutschsprachige Rockmusik bei jedem Konzert anders zu gestalten. Seit der Bandgründung vor mehr als fünfzehn Jahren finden sich im Programm neben eigenen Stücken auch eigenwillig ins Deutsche übersetzte Songs von Bob Dylan und Van Morrison. In jüngerer Zeit sind auch Lieder von Silly, Lift oder Gundermann dazu gekommen. 

Guten-Morgen Luftkur No. XVI
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXVI)
Sonnabend, 12. März 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Mit Wilfried Staufenbiel, dem Aktionstheater Kamaduka und dem Cologne Trio.

Wir erhöhen bei den künstlerischen Heilbehandlungen im Rahmen der Luftkur die Dosis sukzessive, früher hätte man gesagt, das sind ja bei Guten-Morgen-Eberswalde richtiggehend kleine Minifestivals… 

Im dreiteiligen Programm am kommenden Sonnabend, dem 12. März 2022 und zur nunmehr 766. Ausgabe von Guten-Morgen erwarten wir den Besuch des Sängers und Rezitatoren Wilfried Staufenbiel, des Aktionstheater Kamaduka und des Cologne Trio aus Hamburg/Berlin.  

Während Wilfried Staufenbiel diesmal eher neuzeitliche Texte zu Tage fördert und der Versammlung zu Gehör bringt, zelebrieren im Anschluß „die Heiler“ des Aktionstheater Kamaduka ein kompaktes Spektakel über Scheinheiligkeit, Heuchelei und die eitle Geltungssucht. Klar ist, das Ende naht, die Zeichen sind unverkennbar, wir werden alle sterben. Drei fromme Brüder, Mönche, Asketen, und jawohl Heilsbringer, haben sich auf dem Weg gemacht um die Menschheit von den sieben Todsünden zu heilen. Bruder Matthe, Bruder Ignatius und Bruder Antonius mahnen zu strenger Askese und stetiger Buße. Nur wer seine Sünden bekennt und um Ablass bittet, kann auf sein Seelenheil hoffen. Nun dann.

Nach dem Ablaßhandel kommt es zum anschließenden Musikfest mit dem frisch getauften und dazu krass groovenden Cologne Trio. Gitarrist Lars Cölln, Bassist Beat Halberschmidt und Schlagzeuger Sönke Reich schlagen ganz mühelos die Brücke zwischen nordischer Weite und urbanem Sound. Sowieso fühlt sich hier alles ganz leicht an, es blubbert, pulsiert und zwitschert. In der Show kann natürlich alles passieren – das reicht von intimen, ruhigen Passagen bis hin zur Stadionstimmungsenergie. Da ist dann kein Halten mehr. Treffpunkt ist der innerstädtische Park am Weidendamm. Und los geht es wie immer pünktlich um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen Luftkur No. XV
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXV)
Sonnabend, 5. März 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Neuer Monat. Und auch im März ist klar: Die Luft tut so gut! Luftkurangebote im Rahmen von Guten-Morgen-Eberswalde seit dem 27. November 2021. Da hören wir erst einmal nicht mit auf. Bringen Sie Ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten mit! Treffpunkt ist der innerstädtische Park am Weidendamm.

Am ersten Sonnabend im Monat, am bevorstehenden 5. März 2022, gibt es bei der Luftkur No. 15 (oder auch zur 765. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde) ganz verschiedene Ansätze bei den künstlerischen Heilbehandlungen. So bringt der Singer & Songwriter Cosmo Krause nicht nur seine Stimme, sondern auch Banjo und singende Säge mit. Nachdem er in den letzten 30 Jahren als Bassist und Sänger (und als Carsten Wegener) in Bands wie den 17 Hippies oder Shmaltz die weite Welt bereist hat, befindet er sich nun auf einer längst überfälligen Reise zu seinen eigenen Wurzeln. Texte und Musiken sprudeln seither nur so aus ihm heraus. 

Dann ist da die Kamila Group mit einer Feuerfächer Choreografie. Die vier jungen Mädchen spielen schon in ganz jungen Jahren mit dem Feuer.

Und schließlich ist der Fahlberg Chor mit dabei und lädt zum gemeinsamen Singen an der frischen Luft! Los geht es wie gewohnt um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen Luftkur No. XIV
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXIV)
Sonnabend, 26. Februar 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Am kommenden Sonnabend, dem 26. Februar 2022 sind die künstlerischen Heilbehandlungen im Rahmen der Luftkur von einer starken Dosis Musik geprägt. Zum einen werden die Saxophonisten Uli Kempendorff und Friedemann Matzeit ins musikalische Zweigespräch treten, die Größe des Parks am Weidendamm nutzen und mit dem Echo spielen. Der Berliner Uli Kempendorff ist als Teil des Julia Hülsmann Quartetts gemeinhin weltweit unterwegs und hat mit seiner eigenen Band „Field“, seit 2018 in der Besetzung mit Christopher Dell, Peter Bruun und Jonas Westergaard, gerade eine wunderschöne CD veröffentlicht. (Ein Klasse Field Video, animiert von der Grafikerin 

Sophia Martineck ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=KaPOE0ST3wk)

Der vielseitige Friedemann Matzeit, Komponist, Arrangeur, Produzent und Musiker wiederum, ist in Börnicke bei Bernau zu Haus.

Desweiteren wird das in der Vorwoche geplante Konzert von „DAN – Die alte Normalität“ nachgeholt. Die Musiker und Musikerinnen, die zum Teil im Oderbruch zu Hause sind, hatten am vergangenen Sonnabend nach dem Sturm eher mit dem Einsammeln von Dachziegeln und Hausrat zu tun… Da wir aber parallel mit Thyrannia von Frankenstein erfolgreich eine Böse-Geister-Vertreibung angesetzt hatten, steht dem zweiten Anlauf wohl nichts im Wege. Beste und diesmal vor allem fröhliche Unterhaltungsmusik, ganz pur und handgemacht und in großen Zügen unplugged. Neben einigen eigenen Stücke vom Eberswalder Singer & Songwriter Thomas Sternberg, kommen aber vor allem wohlgesetzte Coverversionen alter, schöner Songs zum Vorschein. 

Die Luftkur No. 14 (oder auch die 764. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde) wird um Halbelf am Vormittag eröffnet! 

Guten-Morgen Luftkur No. XIII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXIII)
Sonnabend, 19. Februar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Die künstlerischen Heilbehandlungen im Rahmen der Luftkur versprechen für den kommenden Sonnabend, den 19. Februar 2022 den Besuch der berühmt-berüchtigten Thyrannia von Frankenstein im Eberswalder Park am Weidendamm. Die „Waldoma“ gibt tatsächlich einen Teil ihrer uralten Künste preis und verrät der Gästeschar verborgene Geschichten der Pilze, Bäume und auch einiger Waldgeister. Selbst ist sie sich für akrobatische Einlagen nicht zu schade. So jongliert sie mit neugierig machenden Hypothesen über das Flüstern der Bäume.

Eine weitere Anwendung am Sonnabendvormittag steht unter der Anleitung von DAN – Die alte Normalität. Das Quartett gestandener Musiker und Musikerinnen sorgt für beste Unterhaltungsmusik. Handgemacht, selbstgemacht, pur, nur hier und da mittels Powerstation verstärkt. Eigene Stücke vom Eberswalder Singer & Songwriter Thomas Sternberg und wohlgesetzte Coverversionen alter, schöner Songs wechseln sich ab. 

Die Luftkur No. 13 (oder auch die 763. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde) lädt zum Tanz auf dem Damm. Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag! 

Guten-Morgen Luftkur No. XII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXII)
Sonnabend, 12. Februar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Vielfalt prägt den Ansatz bei den künstlerischen Heilbehandlungen im Rahmen der allwöchentlichen Luftkur. Am kommenden Sonnabend, dem 12. Februar 2022 wird Janana Klemm einen Vortrag zu unser aller Immunsystem halten und dies sicher auch mit der ein- oder anderen Anwendung verbinden. Dann kommt mit Wilfried Staufenbiel ein ausgewiesener Kenner der Musik des Mittelalters zu uns. Er singt und lädt zum Singen ein. Zudem legt er alte Texte frei, die, obwohl vor vielen hundert Jahren entstanden, auch heute noch politisches Pfeffer haben. Und Jochen Falck ist bei uns schließlich für das betreute Lachen zuständig. Die Luftkur No. 12 (oder auch die 762. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde) freut sich auf große und kleine Gäste! Los geht es wie immer um Halbelf am Vormittag! 

Guten-Morgen Luftkur No. XI
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLXI)
Sonnabend, 5. Februar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Äußerst umfassende künstlerische Heilbehandlungen im Rahmen der allwöchentlichen Luftkur sind am kommenden Sonnabend, dem 5. Februar 2022 zu erwarten. So stellt Dr. Iris Berndt ihren kleinen Vortrag zu „Naturerlebnis und Industrielandschaft – Carl Blechen (1798 – 1840)“ unter die Worte des 19jährigen Carl Blechen: „Zwei Dinge sind es, die den Menschen lenken. Natur gab ihm Verstand um recht zu denken. Um recht zu fühlen, gab sie ihm das Herz.“ 

Die Gäste sind zudem zum gemeinsamen Singen und Warme-Füße-Stampf-Tänzen unter der Anleitung der Sänger und Sängerinnen des Fahlberg Chores eingeladen. Gesammelte Erfahrungswerte zeigen deutlich: Winterlieder und Sangesfreude bringen Freude ins Herz! Und als Bonus gibt es für alle Besucher auch noch eine Stange Lakritz vom Theater. Die Luftkur No. 11 (oder auch die 761. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde) ist eine Flaniererei für Frühaufsteher und Freunde jeden Wetters im Park am Weidendamm. Los geht es um Halbelf am Vormittag! 

Guten-Morgen Luftkur No. X
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLX)
Sonnabend, 29. Januar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Kommt Promenieren! Am kommenden Sonnabend, dem 29. Januar 2022 um Halbelf am Vormittag würde es uns ein besonderes Gefallen bereiten. Im Park am Weidendamm an der Schwärze (auf den Stadtplänen von vor 100 Jahren ist hier noch die Weidendammpromenade verzeichnet) ist die Luft weiterhin besonders gut! Wir offerieren zur Luftkur No. 10 und im Rahmen der 760. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde als künstlerische Heilbehandlung zudem wieder einmal die Zaubermischung „Lieder, Texte und Spiel“. Bringt Nachbarn, Freunde und Bekannte mit und seid alle dabei!

Guten-Morgen Luftkur No. IX
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLIX)
Sonnabend, 22. Januar 2022, 10:30 Uhr

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Der Königlich Preußische Konsistorialrat Johann Joachim Bellermann besuchte den Bade- und Luftkurort Eberswalde zu sechs Badezeiten in den Jahren 1824 bis 1829 und hat damals eine umfangreiche Schrift herausgebracht, in welcher er den Kurgästen einen Wegweiser für ihre Spaziergänge in die Hand gab. Zudem stellte er sogar einen Katechismus für Badereisende mit den vornehmsten zehn Geboten auf. Im zweiten Gebot heißt es beispielsweise: „Verbinde das Wasserbad mit dem Luftbade durch Spaziergänge im Freien; denn der gesunden Luft bei dem balsamischen Dufte der Blumen und Pflanzen ist Leben.“ (zitiert nach „Eberswalde als Bade- und Luftkurort 1795 – 1850, Heimatkundliche Beiträge Nr. 6, 2002 vom Eberswalder Museum in der Adlerapotheke herausgegeben). 

Zur Luftkur laden wir seit Ende November des Vorjahres nun auch an jedem Sonnabend in den Park am Weidendamm. Der gesunden Luft fügen wir aber noch künstlerische Heilbehandlungen hinzu. Am kommenden Sonnabend, dem 22. Januar 2022 ist der Trompeter Lukas Fröhlich mit seinem gesamten Therapeutenteam zu Gast, früher hätte man wohl gesagt, mit seiner ganzen Band. 

Treffpunkt zur Guten-Morgen Luftkur No. 9 im Rahmen der 759. Ausgabe von Guten-Morgen-Eberswalde ist, na klar, um Halbelf am Vormittag! 

Guten-Morgen Luftkur No. VIII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLVIII)
Sonnabend, 15. Januar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend)

Es ist ein Paradoxon. Je mehr Menschen die künstlerischen Heilbehandlungen an der frischen Luft in Anspruch nehmen, umso besser wird die Luft. Eine mitunter verborgene Wahrheit.

Am kommenden Sonnabend, dem 15. Januar 2022 laden Kurdirektor und Team zur mittlerweile achten Anwendung in den Park am Weidendamm. Zur Hilfe können dabei auch Lieder und Geschichten gereichen. Diesmal schöpfen da Zwei aus dem Oderbruch in ihrem riesigen Fundus. Um die Perlen zu bergen und sichtbar zu machen, nimmt das Gespann mal (den) Lift oder bittet ein anderes Mal auch den Mann auf dem Schaufelradbagger um Hilfe.

Das kunstvolle Flanieren beginnt um Halbelf am Vormittag. Die Kleinen lernen das Laufen dann ganz beiläufig und die Alten legen schon einmal die Gehhilfe beiseite. Die ganze Sache heißt:
Guten-Morgen Luftkur No. 8 oder auch Guten-Morgen-Eberswalde No. 758.

Guten-Morgen Luftkur No. VII
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLVII)
Sonnabend, 8. Januar 2022, 10:30 Uhr  

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend) 

Am kommenden Sonnabend, dem 8. Januar 2022 stehen im Rahmen der Luftkur wieder Übungen im Park am Weidendamm an. So kommt u.a. die Heilerin Erna Krause aus Mecklenburg eigens an die Schwärze. Sie hat nicht nur ihre gesammelten Lebensweisheiten und schrägen Ansichten im Gepäck, sondern animiert in aller Regel auch ihr Publikum zum Mitmachen bei diversen körperlichen und gesanglichen Aktivitäten. Auf jeden Fall hilft es. Geeignet für Groß und Klein, Alt und Jung. Um Halbelf am Vormittag!

Guten-Morgen Luftkur No. VI
(oder auch Guten-Morgen-Eberswalde DCCLVI)
Sonnabend, 1. Januar 2022, 10:30 Uhr 

Ein Flanierangebot für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen inbegriffen! (innerstädtisch & wassernah, generationsübergreifend und Gemeinschaft stiftend)

Die Luft tut so gut, auch 2022, versprochen. Wir offerieren bereits am ersten Tag des neuen Jahres, am Sonnabend, dem 1. Januar 2022, um Halbelf am Vormittag eine Luftkur allererster Güte. Das Flanierangebot gilt für den Park am Weidendamm und den Aufenthalt an der Schwärze, künstlerische Heilbehandlungen sind inbegriffen! Sie wirken generationsübergreifend und sind Gemeinschaft stiftend.

Mitte des neunzehnten Jahrhunderts erfand Adolphe Sax ein Instrument. Einer der Könner der heutigen Zeit sorgt für einen signalhaften Auftakt in der Morgenstunde. Aber auch Sänger und Sängerinnen aus nahegelegenen Ortschaften schicken sich an, nach Eberswalde zu kommen. Und sie verkünden: Weihnachten ist noch nicht vorbei! (Auch wenn bereits vor den Türen liegende Weihnachtsbäume andere Zeichen senden.)

Impressionen Guten Morgen Eberswalde September 2022

Unsere Unterstützer

Landkreis Barnim

Hauptförderer

Stadt Eberswalde

Hauptförderer

Sparkasse Barnim

Hauptsponsor

Projekt Guten-Morgen-Eberswalde Open Air: vor der Tür durch Herbst und Winter

Pandemiebedingte Investitionen

Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Pandemiebedingte Investitionen

Gefördert der GEMA

Pandemiebedinte Investitionen

Gefördert im Rahmen von NEUSTART KULTUR

Pandemiebedingte Investitionen

Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur

Newsletter Anmeldung